Real Madrid | So ist der Stand bei Mbappé

Kylian Mbappé in Reihen von PSG - und bald bei Real Madrid?
News

News | Real Madrid bemühte sich schon im Sommer intensiv um Kylian Mbappé. Der Wechsel soll zu Beginn des kommendes Jahres eingetütet werden.

Real Madrid: Mbappé hält an seiner Wechselabsicht fest

Gegen Ende der letzten Sommer-Transferperiode arbeitete Real Madrid an der Verpflichtung von Kylian Mbappé (22). Letztlich kam der Transfer trotz eines hohen dreistelligen Millionenangebots nicht zustande. Doch aufgeschoben ist bekanntlich nicht aufgehoben. Der Vertrag des Superstars bei Paris St. Germain endet am 30.06.2022, sodass er ab Neujahr jederzeit woanders unterschreiben kann.

Die Marca berichtete, dass der Angreifer an seinem Plan festhalte, sich Real Madrid anzuschließen. Er wolle als Anführer eines sportlichen Projekts in Erscheinung treten. Eine Rolle, die es angesichts der Ansammlung von herausragenden Akteuren bei PSG nicht zu ergattern gibt.

 

Die Königlichen, die in Vinícius Junior (21) den kongenialen Partner für Mbappé sehen, könnten sich sogar einen Winter-Wechsel vorstellen. Daher werden sie im Januar PSG ein neues Angebot unterbreiten. Diese Strategie werde als Akt des guten Willens angesehen, denn somit werde dem französischen Branchenprimus signalisiert, dass man bereit sei, großen finanziellen Aufwand zu betreiben. Schon im Sommer bot Real Madrid wohl über 160 Millionen Euro an Ablöse.

Mehr News zu La Liga

Doch unter Dach und Fach ist die Zusammenarbeit mit Mbappé noch längst nicht. Intern werde befürchtet, dass Paris ihn noch umstimmen könnte. Einerseits solle das Salär des pfeilschnellen Stürmers – unter anderem durch einen Botschafter-Deal mit Katar – deutlich erhöht, andererseits die noch unsicheren Eltern mit in die Entscheidung einbezogen werden. Es bleibt also spannend.

(Photo by Matthias Hangst/Getty Images)

 

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Manchester United will Joao Felix: Atletico lehnt offenbar dreistellige Millionensumme ab!

Manchester United will Joao Felix: Atletico lehnt offenbar dreistellige Millionensumme ab!

17. August 2022

News | Manchester United will es an den letzten Tagen, an denen das Transferfenster noch offen hat, noch einmal wissen. Es gibt gefühlt kaum einen Spieler, der nicht mit den Red Devils in Verbindung gebracht wird. So auch Joao Felix.  Manchester United: Joao Felix im Visier, Angebot abgelehnt Joao Felix (22) von Atletico geht gerade […]

Bestätigt: Tanguy Nianzou wechselt vom FC Bayern zum FC Sevilla

Bestätigt: Tanguy Nianzou wechselt vom FC Bayern zum FC Sevilla

17. August 2022

News | Der FC Bayern hat Tanguy Nianzou abgegeben. Der Innenverteidiger wechselt mit sofortiger Wirkung zum FC Sevilla nach Spanien.  Nianzou wechselt zum FC Sevilla Der FC Bayern München gibt Innenverteidiger Tanguy Nianzou (20) ab, den Franzosen zieht es zum FC Sevilla. Beim FC Bayern konnte der Franzose sein Talent zwar andeuten, aber der Sprung […]

Marcelo: Tendenz geht in Richtung Karriereende – Offerten aus Katar und MLS abgelehnt

Marcelo: Tendenz geht in Richtung Karriereende – Offerten aus Katar und MLS abgelehnt

17. August 2022

News | Viele Jahre war der brasilianische Linksverteidiger Marcelo nicht aus der Mannschaft von Real Madrid wegzudenken. Mittlerweile ist er vereinslos.  Marcelo denkt an Karriereende Seit Anfang Juli ist der Brasilianer Marcelo (34) offiziell vereinslos, nachdem sein Vertrag bei Real Madrid nicht mehr verlängert wurde. Unklar ist aktuell, ob und wo der Spieler seine Karriere […]


'' + self.location.search