Real Madrid | Tränenreicher Ramos-Abschied: „Einer der schwersten Momente in meinem Leben“

Ramos Real Madrid
News

News | Sergio Ramos wird Real Madrid nach 16 überaus erfolgreichen Jahren verlassen. Ein erstes Statement gab er auf einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz ab.

Ramos zu Ende bei Real Madrid: „Es ist kein ‚Tschüss‘, sondern ein ‚Auf Wiedersehen‘.“

Am Mittwochabend verkündete Real Madrid in einer kurzen Pressemitteilung das Ende der 16 Jahre andauernden Ära von Sergio Ramos (35). Öffentliche Äußerungen beider Parteien folgten in einer extra angesetzten Pressekonferenz (via realtotal.de). Zunächst ergriff Präsident Fiorentino Perez (74), der den langjährigen Kapitän nicht mit einem weiteren Zweijahresvertrag zu den selben Konditionen ausstatten wollte, das Wort: „Ich bin enorm stolz darauf, was du geschafft und geleistet hast. Du bist zweifelsohne eine Legende von Real Madrid und hast dir auf dem Platz den Respekt aller, die diesen Sport lieben, erkämpft. Danke für alles, was du diesem Klub gegeben hast.“

 

Dann übergab er an Ramos, der nach nur wenigen Worten die Tränen nicht mehr zurückhalten konnte, ehe er ein Resümee zog: „Es ist der Moment gekommen, einer der schwersten in meinem Leben. Man ist nie bereit, um sich von Real Madrid zu verabschieden. Es ist aber der Moment gekommen, mich von Real Madrid zu verabschieden. Ich bin an den Händen meiner Eltern gekommen, meiner Geschwister, ich war mit 19 Jahren noch ein Kind. Gott sei Dank habe ich heute eine tolle Familie mit meiner Frau und meinen vier Kindern. Ich will in erster Linie meiner Familie danken, auch meinem Klub und dir, Präsident, all meinen Trainern und Mitspielern, ohne die nichts möglich gewesen wäre. Allen Mitarbeitern des Klubs, die ich hier sehe und es jetzt unmöglich ist, nicht emotional zu werden, weil es viele gemeinsame Jahre hier waren.“

Perez: Eine Legende wie du wirst immer ein großartiger Botschafter für Real Madrid sein“

Besonders gerne hätte er sich vor den Fans im Stadion Santiago Bernabéu verabschiedet. Letztlich habe es nicht sein sollen. Real Madrid werde Ramos immer im Herzen tragen. Denn es sei eine „wunderbare und einzigartige Etappe“ in seinem Leben gewesen. Daher stellte er auch eine baldige Heimkehr in Aussicht: „Es ist kein ‚Tschüss‘, sondern ein ‚Auf Wiedersehen‘, denn früher oder später werde ich zurückkehren.“

Im Anschluss an seine emotionale Rede posierte Ramos gemeinsam mit Perez vor den 22 während seines Wirkens gewonnen Trophäen. National sprangen vier Meisterschaften, zwei Pokalsiege und viermal der Supercup heraus. International folgten die vier Titel bei der FIFA-Klub-WM und der dreifache Gewinn des UEFA-Supercups, die aus den unvergesslichen vier Champions-League-Triumphen (2014, 2016, 2017 und 2018) entstanden. Darauf spielte der Präsident ebenfalls nochmal an: „Lieber Sergio, für die Madridistas wirst du immer der Mann von La Décima sein. Es ist sehr schwer, bei Real Madrid das zu erreichen, was du erreicht hast. Wir danken dir, die Legende des Klubs noch größer gemacht zu haben.“

Abschließend fügte Perez an: „Ich wünsche dir vor allem, dass du glücklich bist – wo auch immer du sein wirst. Eine Legende wie du wirst immer ein großartiger Botschafter für Real Madrid sein“. Wohin es Ramos ziehen wird, ist noch unbekannt. Sowohl der Gang in die Premier League als auch ein Wechsel zu Paris St. Germain erscheint vorstellbar. Eine Entscheidung dürfte wohl schon bald fallen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo: Imago/Adam Davy)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Luis Suarez sichert Atletico einen Punkt gegen Real Sociedad

Luis Suarez sichert Atletico einen Punkt gegen Real Sociedad

24. Oktober 2021

Spieltag | In La Liga trennten sich Atletico Madrid und Real Sociedad mit 2:2 (0:1). Luis Suarez traf doppelt für die Gastgeber. Atletico holt 0:2-Rückstand gegen Real Sociedad auf Am Sonntagabend hat Atletico Madrid im Heimspiel gegen Real Sociedad einen 0:2-Rückstand aufgeholt und noch 2:2 (0:1) gespielt. Die Tore von Alexander Isak und Alexander Sörloth […]

La Liga | Alabas Hammer führt Real Madrid zum Clásico-Sieg

La Liga | Alabas Hammer führt Real Madrid zum Clásico-Sieg

24. Oktober 2021

News | Benvingut a Catalunya, benvingut a Barcelona – und herzlich willkommen zum Clásico! EIn Clásico, in dem sich Real Madrid cleverer zeigte und verdient 2:1 gewann – dank eines Traumtores von David Alaba. Alabas Debüttreffer in La Liga lässt Real zur Pause jubeln Die Wolken über Katalonien haben sich fürs Erste verzogen. Barcelona holte […]

Alaba-Traumtor im Clasico: Erster Treffer für Real Madrid

Alaba-Traumtor im Clasico: Erster Treffer für Real Madrid

24. Oktober 2021

News | Am heutigen Sonntag findet der Clasico im Camp Nou statt. Der FC Barcelona trifft in einem bisher relativ munteren Spiel auf Real Madrid. David Alaba, Neuzugang vom FC Bayern, hat dem Spiel schon früh seinen Stempel aufgedrückt.  Alaba mit herausragendem Tor im Clasico Nicht nur in der Defensive überzeugte David Alaba (29) im Clasico […]


'' + self.location.search