Real Madrids David Alaba über Bayern-Abschied: „kein böses Blut“

David Alaba am Ball für Real Madrid
News

News | David Alaba hat sich in einem Interview über seine Ankunft bei Real Madrid und seinen Abschied vom FC Bayern München geäußert.

Alaba über Ankunft bei Real Madrid: „Toni hat mir sehr viel geholfen“

David Alaba (29) hat in einem Interview mit der Sport Bild über seinen Wechsel vom FC Bayern München zu Real Madrid gesprochen. Behandelt wurde unter anderem sein Empfang in Spanien. Außerdem blickte der Verteidiger zurück und sprach über seinen Abschied vom FC Bayern.

 

Zunächst einmal habe es ihm bei der Ankunft geholfen, dass er mit Toni Kroos (31) und Carlo Ancelotti (62) auf zwei alte Bekannte aus seiner Zeit beim FC Bayern traf: „Toni hat mir gerade am Anfang sehr viel geholfen, er war bei der Eingewöhnung ein wichtiger Faktor für mich.“

Zu Ancelotti sagte Alaba: „Carlo Ancelotti und ich hatten schon bei Bayern ein Super-Verhältnis. Es freut mich sehr, dass ich wieder mit ihm arbeiten kann, er ist als Person ein sehr ehrlicher und super Mensch, und als Trainer bringt er unglaublich viel Erfahrung und Erfolg mit.“

Auf die Kritik, weil er am Tag seiner Präsentation das Vereinswappen von Real Madrid küsste, sagte der 29-Jährige: Ich wollte zeigen, wie sehr ich mich freue, eine neue Herausforderung angehen zu können. Mit dem Küssen des Real-Wappens wollte ich niemanden provozieren, schon gar nicht den FC Bayern und die Fans. […] Ich werde den Verein für immer respektieren und lieben. Daran ändert keine Aktion etwas.“

Mehr News und Stories rund um La Liga

Was seinen Abgang vom FC Bayern anbelangt, bekräftigte Alaba noch einmal: „Es gibt kein böses Blut!“ Er verfolge den Verein weiterhin und fügte abschließend an: „Ich bin dem FC Bayern nicht nur in meiner Karriere, sondern in meinem Leben sehr dankbar.“

Photo by Jose Breton via Imago

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Atletico und Athletic trennen sich remis – Platzverweis für Felix

Atletico und Athletic trennen sich remis – Platzverweis für Felix

18. September 2021

News | Der spanische Meister Atletico Madrid kam am Samstag gegen Athletic Bilbao nicht über ein 0:0-Unentschieden hinaus. Joao Felix flog vom Platz.  Atletico und Athletic 0:0 – fraglicher Platzverweis Nächte Nullnummer für Atletico Madrid, gegen Athletic Bilbao kam der spanische Meister am 5. Spieltag der La Liga nicht über ein 0:0-Unentschieden hinaus. Bereits am Mittwoch […]

La Liga: Topspiel zwischen Atletico Madrid und Athletic

La Liga: Topspiel zwischen Atletico Madrid und Athletic

18. September 2021

Vorschau | Am fünften Spieltag kommt es in La Liga zum Spitzenspiel zwischen dem Tabellendritten Atletico Madrid und dem Fünften, dem Athletic Club. Atletico (3S, 1U) und Athletic (2S, 2U) sind in dieser La-Liga-Spielzeit noch ungeschlagen Atletico Madrid war unter der Woche in der Champions League gegen den FC Porto gefordert Athletic hat mit nur einem […]

Vertragsverlängerung: Barca treibt Gespräche mit Ansu Fati voran

Vertragsverlängerung: Barca treibt Gespräche mit Ansu Fati voran

16. September 2021

News | Barca will Eigengewächs Ansu Fati halten. Nun sind beide Parteien bezüglich einer Vertragsverlängerung einen Schritt weitergekommen. Ansu Fati soll das neue Gesicht von Barca werden Ansu Fati (18) soll künftig das neue Gesicht und Aushängeschild des FC Barcelona werden. Gemeinsam mit anderen Eigengewächsen wie Riqui Puig (22) oder Gavi (17). Darum bemüht sich […]


'' + self.location.search