Imagewechsel: Ligue 1 denkt über Gehaltsobergrenze nach

Ligue 1 Ligue 2 Verkleinerung
News

News | Die Ligue 1 denkt offenbar darüber nach, eine Gehaltsobergrenze einzuführen. Außerdem soll auch über neue Vertragsreformen diskutiert werden. 

Ligue 1 strebt Imagewechsel an

Die Ligue 1 könnte es der spanischen LaLiga gleichtun und soll wohl über eine Einführung einer Gehaltsobergrenze nachdenken. Das berichtete jetzt die L’Equipe (via getfootballnewsfrance). Demnach soll der französische Dachverband LFP auch Vertragsreformen in Betracht ziehen.

 

Diese Reformen sehen beispielsweise neue Profiverträge für Jugendspieler vor. Der erste Profivertrag eines Youngsters war bislang auf eine Maximaldauer von drei Jahren begrenzt, diese soll nun auf fünf Jahre angehoben werde. Die Intention dahinter ist simpel: Vielversprechende junge Spieler sollen möglichst lange in der Liga gehalten werden. Das würde Transfers wie von Abdoulaye Kamara (16, von PSG zum BVB) oder Dan-Axel Zagadou (22, von PSG zum BVB) unwahrscheinlicher machen. Dies hätte laut der Spielergewerkschaft aber auch eine Kaderbegrenzung zufolge.

Mehr News zur französischen Ligue 1

Aktuell finden sich in den Kadern der Ligue-1-Klubs durchschnittlich 37 Spieler. In Zukunft soll diese Zahl auf 24 gedrosselt werden. Davon wären allerdings Spieler, die unter ihrem ersten Profivertrag spielen ausgenommen. Das soll mehr Spielzeit für Eigengewächse ermöglichen. Darüber hinaus wird offenbar auch über eine Gehaltsobergrenze diskutiert, wie es sie seit einer Weile auch in der spanischen LaLiga gibt. Dies soll ebenfalls die Entwicklung von Eigengewächsen fördern.

Grund für die startenden Veränderungen innerhalb des Verbandes scheint ein angestrebter Imagewechsel der Liga zu sein. Dazu beitragen dürften auch die jüngsten Transfers von Paris Saint-Germain, die unter anderem Weltstar Lionel Messi (34) verpflichteten. Dies war allerdings nur aufgrund der Gehaltsobergrenze in Spanien möglich, infolge derer er keinen neuen Vertrag beim FC Barcelona unterschreiben konnte.

Photo by Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Fix: Malang Sarr verlässt den FC Chelsea in Richtung Monaco

Fix: Malang Sarr verlässt den FC Chelsea in Richtung Monaco

10. August 2022

News | Der Wechsel von Defensivspieler Malang Sarr vom FC Chelsea zur AS Monaco in die französische Ligue 1 ist perfekt. Das gaben die Klubs am Mittwoch offiziell bekannt.  Sarr wechselt von Chelsea zu Monaco Der Wechsel von Defensivspieler Malang Sarr (23) von der AS Monaco zum FC Chelsea ist perfekt. Die Franzosen gaben am […]

Nottingham Forest gibt Angebot für Lyon-Mittelfeldspieler Aouar ab

Nottingham Forest gibt Angebot für Lyon-Mittelfeldspieler Aouar ab

10. August 2022

News | Nottingham Forest, Aufsteiger in die Premier League, hat in diesem Sommer schon einige Spieler verpflichten können. Doch der Kaufrausch ist noch nicht vorbei, nun steht Houssem Aouar auf der Liste des Klubs.  Nottingham Forest: Angebot für Houssem Aouar Dass Houssem Aouar (24) Olympique Lyon in diesem Sommer verlassen darf, gilt seit geraumer Zeit […]

Fix: Olympique Marseille verpflichtet Alexis Sanchez!

Fix: Olympique Marseille verpflichtet Alexis Sanchez!

10. August 2022

News | Alexis Sanchez hat einen neuen Arbeitgeber gefunden. Der chilenische Offensivspieler unterschreibt einen Vertrag bei Olympique Marseille.  Alexis unterschreibt bei OM Alexis Sanchez (33) hat einen neuen Klub gefunden, der Chilene unterschreibt bei Olympique Marseille. Das gaben die Südfranzosen am heutigen Mittwoch in einer offiziellen Pressemitteilung bekannt. Demnach wurde der Medizincheck erfolgreich absolviert, anschließend […]


'' + self.location.search