Kylian Mbappe dachte an Rücktritt aus der Équipe Tricolore

Mbappe Zidane
WM-News

News | Superstar Kylian Mbappe plagten nach dem Achtelfinal-Aus der französischen Nationalmannschaft bei der Fußball-Europameisterschaft gegen die Schweiz Rücktrittsgedanken. Ursächlich dafür waren rassistische Beleidigungen und fehlende Rückendeckung seitens des Verbands. Aufgrund seiner Vorbildfunktion entschied sich der Mann von Paris St. Germain fürs Weitermachen.

Kylian Mbappe – Wir sind stärker als das

Der französische Weltmeister von 2018, Kylian Mbappe, dachte nach eigenen Angaben über einen Rücktritt aus der Équipe Tricolore nach. Nach dem Achtelfinal-Aus bei der Europameisterschaft 2020 gegen die Schweiz (4:5 i. E.), so erklärte der 23-jährige gegenüber Sports Illustrated, sei dieser Gedanke in ihm gereift. Als Ursache nannte der temporeiche Offensivakteur, dessen verschossener Elfmeter den frühen KO beim kontinentalen Turnier besiegelte, wiederholte rassistische Verunglimpfungen gegen seine Person. In diesem Kontext beschuldigte er zudem den Fußballverband seines Landes – repräsentiert durch Präsident Noel Le Graet (80) – ihm zu wenig Unterstützung geschenkt zu haben.

Mbappe entschied sich jedoch nach reiflicher Überlegung gegen einen Rücktritt aus dem Team von Trainer Didier Deschamps (54). „Aufgeben“ sei für ihn keine Option gewesen. Vielmehr sehe er seine getroffene Wahl als Zeichen für und Botschaft an das neue Frankreich:

„Wir sind stärker als das“

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar wird der Spieler von Paris St. Germain versuchen, mit den Les Blues den Titel zu verteidigen.

Mehr News und Stories rund um die Weltmeisterschaft 2022

(Photo by FRANCK FIFE/AFP via Getty Images)

Steven Busch

Die Außenristpässe eines Tomás Rosicky entfachten seinen Enthusiasmus für den Fußball und die Affinität zu den schwarzgelben Borussen aus dem Ruhrgebiet. WM-Held Mario Götze brach ihm mit dem Wechsel in den Süden der Republik einst sein Fanherz und der Glaube an die Fußballromantik musste leiden. Wenn sein persönlicher Traum von der professionellen Fußballkarriere schon platzen musste, entschied er sich dem Sport aus journalistisch-kritischer Perspektive erhalten zu bleiben.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Fix: Olympique Marseille verpflichtet WM-Entdeckung Ounahi

Fix: Olympique Marseille verpflichtet WM-Entdeckung Ounahi

29. Januar 2023

News | Olympique Marseille hat sich die Dienste von Azzedine Ounahi gesichert. Der Mittelfeldspieler, der bei der WM 2022 zu den Entdeckungen des Turniers gehörte, hat nun offiziell unterschrieben.  Ounahi unterschreibt bei Marseille Azzedine Ounahi (22), Mittelfeldspieler aus Marokko, wechselt zu Olympique Marseille. Nachdem gestern bereits eine Einigung bestätigt wurde, ist der Transfer nun in […]

Ex-Herthaner Mattéo Guendouzi heiß begehrt – West Ham steigt in den Poker ein

Ex-Herthaner Mattéo Guendouzi heiß begehrt – West Ham steigt in den Poker ein

29. Januar 2023

News | Während seiner Zeit in der Bundesliga bei Hertha BSC konnte Mattéo Guendouzi keine nachhaltigen Spuren hinterlassen. Seitdem der französische Nationalspieler jedoch das Trikot von Olympique Marseille übergestreift hat, geht seine Entwicklung steil bergauf. Das ist auch den zahlungswilligen Klubs der englischen Premier League nicht verborgen geblieben. Guendouzi-Transfer – West Ham und Aston Villa […]

PSG und Skriniar über Sommerwechsel einig – Inter lehnt Angebot für sofortigen Transfer ab

PSG und Skriniar über Sommerwechsel einig – Inter lehnt Angebot für sofortigen Transfer ab

29. Januar 2023

News | Milan Skriniar wird seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bei Inter nicht verlängern. Aktuell stellt sich nur die Frage, wann der Innenverteidiger die Nerazzurri verlassen wird.  Skriniar: Sommer- oder Winterwechsel? Inter wird Milan Skriniar (27) abgeben müssen, aktuell ist aber noch unklar, ob das schon in diesem Transferfenster der Fall sein wird. Laut Gianluca […]