OSC Lille | Abgänge von Sanches, David und Botman stehen bevor

Der OSC Lille könnte im Sommer mehrere Leistungsträger abgeben.
News

News | Der OSC Lille befindet sich weiterhin in finanziellen Schwierigkeiten. Daher könnten im Sommer die zumeist gut aufgelegten Renato Sanches, Jonathan David und Sven Botman gehen.

Lille winken hohe Transfereinnahmen

Der OSC Lille steuert nach der vollkommen überraschenden Meisterschaft aus der Vorsaison auf eine weitere Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb zu. Dennoch halten die finanziellen Sorgen weiter an. Laut der renommierten Sportzeitung L’Équipe wurden die Schulden zwar reduziert, würden aber weiterhin – Stand Oktober 2021 – 106 Millionen Euro betragen.

Daher steht der Verkauf von Leistungsträgern im Raum. Mit Jonathan David (22), Renato Sanches (24) sowie Sven Botman (22) befinden sich drei Akteure ohnehin im Blickfeld zahlreicher ausländischer Vereine.

 

Insbesondere David, dessen Berater schon im Winter den Abschied zum Saisonende ankündigte, dürfte eine hohe Summe einbringen. Er kam 2020 für 27 Millionen Euro und erzielte seitdem 30 Pflichtspieltore, womit er sowohl zum Titelgewinn als auch zum Champions-League-Achtelfinaleinzug beitrug. Nebenbei brachte er Kanada mit neun Treffern auf WM-Kurs.

Mehr News und Stories rund um die Ligue 1

Doch nicht nur der Angreifer, sondern auch der einst vom FC Bayern verpflichtete Sanches könnte eine neue Herausforderung angehen. In Lille erhalte 300.000 Euro brutto pro Monat, womit er Topverdiener sei. Im vergangenen Transfersommer scheiterte bereits ein Wechsel zur AC Milan. Auf der Liste des Serie-A-Tabellenführers findet sich auch Botman, der zudem auch schon mit Newcastle United in Verbindung gebracht wurde. Einen Anlauf könne wohl auch Tottenham starten. Klar scheint, dass der LOSC sich auf ein sattes Transferplus einstellen kann.

(Photo by SEBASTIEN SALOM-GOMIS/AFP via Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

PSG: Zinedine Zidane und der Emir von Katar offenbar in direkten Verhandlungen!

PSG: Zinedine Zidane und der Emir von Katar offenbar in direkten Verhandlungen!

22. Mai 2022

News | Die Revolution bei Paris Saint-Germain geht weiter. Kylian Mbappe hat am Samstag seinen Vertrag verlängert, Sportdirektor Leonardo muss gehen. Zinedine Zidane soll ein Kandidat für den Trainerposten sein.  Zidane Trainerkandidat bei PSG Kylian Mbappe (23) hat seinen Vertrag bei PSG verlängert, der Sportdirektor wird entlassen und auch Mauricio Pochettino (50) steht vor dem […]

PSG | Sportdirektor Leonardo muss gehen

PSG | Sportdirektor Leonardo muss gehen

22. Mai 2022

News | Nach der Vertragsverlängerung von Kylian Mbappé nimmt der Umbruch bei Paris St. Germain Form an. Sportdirektor Leonardo musste noch am Samstagabend seinen Posten räumen. PSG: Leonardo bereits entlassen, folgt Pochettino? Monatelang schaute es danach aus, als würde Kylian Mbappé (23) von Paris St. Germain zu Real Madrid wechseln. Doch letztlich blieb er dem […]

Nach Mbappé-Verbleib: PSG bemüht sich weiter um Dembélé

Nach Mbappé-Verbleib: PSG bemüht sich weiter um Dembélé

22. Mai 2022

News | Paris St. Germain vermeldete am Samstagabend die Vertragsverlängerung von Kylian Mbappé. Auf dem Transfermarkt sollen weitere Erfolg gelingen, unter anderem die Verpflichtung von Ousmane Dembélé. PSG: Dembélé soll auf Di Maria folgen Mit einem Treffer verabschiedet sich Ángel Di Maria (34) nach sieben Jahren von Paris St. Germain, das sich am gestrigen Samstagabend mit […]


'' + self.location.search