Erneut später Sieg: PSG dreht Partie gegen Meister Lille!

PSG empfing OSC Lille
News

News | Paris Saint-Germain empfing am Freitagabend den amtierenden Meister OSC Lille. Nach großer Mühe siegte PSG mit 2:1.

Lille tritt selbstbewusst auf

Beim Heimspiel gegen den amtierenden Meister musste Mauricio Pochettino auf Kylian Mbappé verzichten, der krankheitsbedingt ausfiel. Nach nur einer Minute gingen die Gäste beinahe in Führung. Nachdem Lionel Messi bei einem Dribbling den Ball verlor, startete Lille einen schnellen Konter, an dessen Ende Jonathan Ikoné Burak Yilmaz freispielte. Seinen Schuss parierte Gianluigi Donnarumma stark.

Die Defensive der Pariser zeigte sich auch im Anschluss sehr wackelig. Ikoné wurde wenig später nach einem Konter erst im letzten Moment entscheidend von Thilo Kehrer gestört (14. Min.). Vom Tabellenführer kam zu Spielbeginn keine einzige gelungene Offensivaktion. In der 23. gab es den ersten Schuss auf das Tor der Gäste. Der harmlose Distanzschuss von Angel Di Maria war jedoch kein Problem für Ivo Grbic.

Lille blieb dennoch am Ball und belohnte sich für die starke Anfangsphase. Yilmaz dribbelte Kehrer aus und bediente Jonathan David mustergültig, der den Fuß nur noch hinhalten musste. 1:0 für den Meister (31. Min.).

Paris wollte antworten, fand aber kaum ins Spiel herein. Erst kurz vor der Halbzeit gab es wieder einen nennenswerten der Gastgeber. Nach einer netten Kombination zwischen Messi und Georginio Wijnaldum kam di Maria aus spitzem Winkel zum Abschluss. Sein Schuss verpasste das Ziel nur knapp (40. Min.). Nach einem schwachen Messi-Freistoß war dann auch Pause. Ein enttäuschender Auftritt des Hauptstadtklubs. Lille mit einer beinahe perfekten Halbzeit. Es hätte durchaus ein Tor mehr herausspringen können.

Weitere News und Berichte rund um die Ligue 1 

PSG steigert sich

Zur zweiten Halbzeit wurde Mauro Icardi für Messi eingewechselt, der unter der Woche zeitweise nur individuell trainierte. Es dürfte sich um eine Vorsichtsmaßnahme handeln. Das erste offensive Ausrufezeichen sendete dann aber wieder Lille. Ikoné schickte David mit einem wunderschönen Schnittstellenpass, aber dieser scheiterte an Donnarumma. Die darauffolgende Hereingabe konnte Paris mit großer Mühe klären (46.). Die Gäste blieben am Ball und Donnarumma, bester PSG-Akteur des Abends, klärte eine Mischung aus Flanke und Torschuss spektakulär, bevor David im Nachsetzen den Ball über das Tor jagte (56.).

Anschließend steigerte sich die Pochettino-Elf langsam. Di Maria prüfte Grbic mit einem Distanzschuss (59. Min.) und Neymar, der immer aktiver wurde, hatte auch die ein oder andere Halbchance. Icardi setzte zudem einen Kopfball nach einer präzisen Flanke von di Maria übers Tor (73. Min.). Eine Minute später machte es Marquinhos deutlich besser. Erneut setzte sich di Maria auf links durch, spielte auf den freistehenden PSG-Kapitän und dieser traf zum 1:1-Ausgleich.

In der 85. Minute vergab Icardi nach tollem Neymar-Pass den Führungstreffer. Grbic parierte stark. Besser machte es wenig später di Maria, der nach einem Doppelpass mit Neymar sehenswert zum 2:1 traf (88. Min.). In der Nachspielzeit musste der Argentinier nach einem Foul von Reinildo verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

Es blieb letztendlich beim 2:1 für die Gastgeber, die mit 31 Punkten nach zwölf Spielen einsame Kreise an der Tabellenspitze ziehen. Meister Lille liegt mit 15 Punkten auf Rang elf und kann im Laufe des Spieltages noch weiter abrutschen.

(Photo by Matthias Hangst/Getty Images)

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

„Messi strahlt, Lewandowski wie versteinert“ – Pressestimmen zum Ballon d’Or 2021

„Messi strahlt, Lewandowski wie versteinert“ – Pressestimmen zum Ballon d’Or 2021

30. November 2021

News | Am Montagabend hat die alljährliche Wahl des Weltfußballers wie der Weltfußballerin – der Ballon d’Or – stattgefunden. Im Männerfußball hat Lionel Messi die begehrte Auszeichnung erhalten, während Robert Lewandowski trotz Rekordsaison leer ausging. Die Pressestimmen zur Wahl. Deutschland Kicker: „Lewandowski ausgestochen: Messi gewinnt Ballon d’Or 2021: Lionel Messi hat auch 2021 den Ballon […]

Ballon d’Or | Reaktionen auf die Messi-Wahl

Ballon d’Or | Reaktionen auf die Messi-Wahl

29. November 2021

News | Lionel Messi gewann am Montagabend zum siebten Mal den Ballon d’Or. Glückwünsche, aber auch Kritik an seiner Wahl folgten. Messi nach Ballon d´Or-Wahl: „Es ist unglaublich, wieder hier zu stehen“ Lionel Messi (34) hieß wieder einmal der strahlende Sieger bei der von France Football durchgeführten Wahl zum Weltfußballer. Diesmal lag er vor Robert […]

PSG | Neymar fällt wohl kürzer als angenommen aus

PSG | Neymar fällt wohl kürzer als angenommen aus

29. November 2021

News | Paris St. Germain erfüllte am Sonntag die Pflichtaufgabe bei St. Etienne, verlor allerdings verletzungbedingt Neymar, der unter Tränen vom Platz getragen wurde. PSG: Neymar könnte schon Mitte Januar zurückkehren Es lief die 84. Minute beim Auswärtsspiel von Paris St. Germain gegen AS St. Etienne (3:1), als Neymar (29) im Zweikampf mit Yvann Macon […]


'' + self.location.search