Kolasinac der Held, Harit mit Horror-Verletzung: Ex-Schalker bei dramatischem OM-Sieg im Fokus

Amine Harit muss beim Spiel zwischen der AS Monaco und Olympique Marseille mit schmerzverzerrtem Gesicht vom Platz getragen werden.
News

News | Olympique Marseille hat in einem dramatischen Spiel die AS Monaco mit 3:2 geschlagen. Zwei Ex-Schalker eroberten die Schlagzeilen: Sead Kolasinac als Held, Amine Harit aufgrund einer Horror-Verletzung.  

Ex-Schalker im Fokus: OM gewinnt dramatisch

Olympique Marseille hat am Freitagabend in der Ligue 1 einen dramatischen Last-Minute-Sieg gegen die AS Monaco gefeiert und somit den vierten Platz verteidigt.



Alexis Sanchez hatte OM nach 35 Minuten in Führung gebracht, doch Ben Yedder erzielte noch mit dem Halbzeitpfiff das 1:1 vom Elfmeterpunkt (45.). Der ehemalige Dortmunder Leonardo Balerdi hatte Krépin Diatta zu Fall gebracht.

Nach der Pause kam es zum traurigen Höhepunkt der Partie. In der 62. Minute verletzte sich Amine Harit nach einem Zweikampf offenbar sehr schwer am Knie. Der ehemalige Schalke-Profi reagierte ebenso wie anderer Spieler sichtlich geschockt und musste mit einer Trage vom Platz transportiert werden (62.). Es ist zu befürchten, dass dadurch auch die Weltmeisterschaft in Katar für den Marokkaner gelaufen sein dürfte.

Zur Tabelle der Ligue 1

Zehn Minuten nach dem Vorfall rückte ein weiterer Ex-Bundesligaspieler in den Vordergrund. Kevin Volland brachte die Monegassen mit 2:1 in Führung (72). Sie würde nicht halten, und das obwohl die AS Monaco mit Mann und Maus verteidigte. Jordan Veretout erzielte in der 82. Minute den Ausgleich, ehe der nächste Ex-Schalker in den Fokus rückte: Der eingewechselte Sead Kolasinac erzielte in der achten Minute der Nachspielzeit sogar noch das 3:2 aus Sicht der Gäste.

OM bleibt somit auf dem vierten Tabellenplatz, die AS Monaco hat nun drei Punkte Rückstand und fällt auf Rang sechs.

AS Monaco gegen Olympique Marseille 2:3

AS Monaco: Nübel – Disasi, Maripan, B. Badiashile, Caio Henrique – Fofana, Camara, Diatta (90+5 Vanderson), Volland (85. Jakovs), Golovin – Ben Yedder (78. Embolo)

Olympique Marseille: Pau Lopez – Mbemba, Balerdi, Gigot (83. Kolasinac) – Clauss (74. Dieng) , Rongier (83. Gueye), Veretout, Nuno Tavares – Guendouzi (74. Ünder), A. Sanchez, Harit (62. Payet)

Tore: 0:1 A. Sanchez (35.), 1:1 Ben Yedder (45. FE), 2:1 Volland (72.), 2:2 Veretout (83.), Kolasinac (90+8)

 

(Photo by VALERY HACHE/AFP via Getty Images)

 

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

90PLUS-Ticker: Spielfrei in Katar, DFB in Unruhe

90PLUS-Ticker: Spielfrei in Katar, DFB in Unruhe

7. Dezember 2022

Der 90PLUS-Ticker für Mittwoch, den 7. Dezember 2022. Das Achtelfinale der WM 2022 ist vorüber, die Spiele für das Viertelfinale stehen fest. Auch die nationalen Ligen behalten wir natürlich im Blick.   90PLUS-Ticker für den 07. Dezember Die Achtelfinalpartien bei der WM 2022 sind vorüber. Immer mehr Auswahlmannschaften können sich also jetzt auf die Analyse konzentrieren. […]

90PLUS-Ticker: Die letzten Achtelfinalentscheidungen fallen

90PLUS-Ticker: Die letzten Achtelfinalentscheidungen fallen

6. Dezember 2022

Der 90PLUS-Ticker für Dienstag, den 06. Dezember 2022. Die K.O.-Runde der WM läuft auf Hochtouren, die Spiele Nummer sieben und acht stehen an. Auch die nationalen Ligen behalten wir natürlich im Blick.   90PLUS-Ticker für den 06. Dezember  Sechs von acht Achtelfinalpartien sind bereits absolviert. Auch am heutigen Dienstag stehen zwei Partien auf dem Programm. […]

90PLUS-Ticker: Neues von Pelé

90PLUS-Ticker: Neues von Pelé

5. Dezember 2022

Der 90PLUS-Ticker für Montag, den 05. Dezember 2022. Die K.O.-Runde der WM läuft auf Hochtouren, die Spiele Nummer fünf und sechs stehen an. Auch die nationalen Ligen behalten wir natürlich im Blick.   90PLUS-Ticker für den 05. Dezember  Am gestrigen Sonntag fanden zwei K.O.-Spiele bei dieser WM 2022 statt. Auch für den Montag stehen zwei […]


'' + self.location.search