Stade Rennais schockt PSG: Erste Niederlage in der Ligue 1!

PSG Stade Rennais Pochettino
News

News | PSG hatte am Sonntagmittag eine Auswärtsaufgabe bei Stade Rennais zu bewältigen. Die Gastgeber spielten hervorragend und setzten sich mit 2:0 (1:0) durch!

Stade Rennais trifft kurz vor der Pause

Das Spiel in Rennes begann interessant, schon in der ersten Minute hatten die Gastgeber den ersten Abschluss und beinahe hätte es die kalte Dusche für PSG gegeben. Die Gäste spielten in der siebten Minute ihre immense Klasse erstmals aus. Ein blitzartig und genau vorgetragener Konter führte beinahe zur Führung, doch in höchster Not konnte der Abschluss geblockt werden.

Die aggressive Spielweise von Stade Rennais machte PSG in einigen Phasen zu schaffen. In Ansätzen spielten die Gastgeber sehr gut nach vorne. Jonas Martin versuchte es nach 16 Minuten mit einem Abschluss, der Ball flog aber über das Tor. Rennes hatte mehr Chancen als Paris und wirkte zielstrebiger. Ein Abschluss von Neymar, der aber überrascht war und deutlich verzog, war das höchste der Gefühle.

In der 31. Minute hatte Lionel Messi seinen ersten großen Auftritt. Ein Freistoß flog sensationell über die Mauer und war perfekt platziert. Jedenfalls fast. Denn der Ball traf die Latte. Die Gäste aus Paris hatten nun eine bessere Phase und legten gleich die ein oder andere Möglichkeit nach. Kurz vor der Halbzeit gingen die Gastgeber in Führung. Birger Mehling bediente Kamaldeen Sulemana, der hervorragend flankte und Gaetan Laborde schoss ein.

Weitere News und Berichte rund um die Ligue 1

PSG geschockt: Blitzstart für die Gastgeber

Die zweite Halbzeit begann mit einem Knalleffekt. Stade Rennais traf den ersten Angriff gleich herausragend hervor, Laborde bediente Flavien Tait und der nahm den Ball direkt und schoss zum 2:0 ein! PSG wirkte geschockt, übte keinen großen Druck auf die Gastgeber aus. Rennes hingegen wirkte bei jeder Umschaltaktion potenziell gefährlich. Vor allem Sulemana sorgte für große Sorgen in der Defensive der Gäste. Nach 62 Minuten schloss er erneut aus der Distanz ab, wieder war es gefährlich.

Gut 20 Minuten vor dem Ende verkürzte Kylian Mbappe auf 2:1. Der Treffer wurde aber noch einmal überprüft. Aufgrund einer Abseitsstellung des Angreifers nahm der Schiedsrichter das Tor zurück. Wenig später versuchte es Mbappe erneut, schoss diesmal knapp über das Tor. Messi hatte wiederum nur wenige Minuten danach eine Freistoßchance, schoss aber drüber. In der Schlussphase machten es die Gastgeber sehr gut, brachten das 2:0 über die Zeit.

(Photo by David Rogers/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bosz schlägt Kovac! Lyon besiegt uninspiriertes Monaco klar

Bosz schlägt Kovac! Lyon besiegt uninspiriertes Monaco klar

16. Oktober 2021

Spielbericht | Im Topspiel des zehnten Spieltags der Ligue 1 trafen am Samstagabend Olympique Lyon und die AS Monaco aufeinander. In einer weitgehend unattrakiven Partie gewannen die Gastgeber mit 2:0 (0:0). Karl Toko Ekambi war der spielentscheidende Mann. Unspektakuläre erste Hälfte zwischen Lyon und Monaco Bei beiden Mannschaften gab es vier Wechsel im Vergleich zu […]

Angers-Verteidiger Thomas nach 1:2-Niederlage bei PSG: „Ich habe diese VAR-Sache langsam satt“

Angers-Verteidiger Thomas nach 1:2-Niederlage bei PSG: „Ich habe diese VAR-Sache langsam satt“

16. Oktober 2021

News | Am gestrigen Freitagabend musste sich Angers mit 1:2 gegen PSG geschlagen geben. Angers-Verteidiger Thomas übte heftige Kritik an der Elfmeterentscheidung des Schiedsrichtergespanns, die zum Siegtreffer für PSG führte. Thomas kritisiert Elfmeter-Entscheidung gegen Angers Nach der knappen 1:2-Niederlage gegen PSG am gestrigen Freitagabend kritisierte Angers-Verteidiger Romain Thomas (33) den Schiedsrichter und die mangelhafte Anwendung des VAR. […]

PSG gewinnt ohne Messi und Neymar gegen Angers

PSG gewinnt ohne Messi und Neymar gegen Angers

15. Oktober 2021

PSG empfing am Freitagabend SCO Angers und musste auf einige Stammkräfte verzichten. Nach größeren Problemen drehte Paris die Partie und gewann mit 2:1.


'' + self.location.search