Ungeahnter Matchwinner – Arsenal schießt Nottingham Forest ab

Reiss Nelson erzielt das 2:0 des FC Arsenal gegen Nottingham Forest.
News

News | Der FC Arsenal hat am 14. Spieltag der Premier League Nottingham Forest mit 5:0 (2:0) überrollt. Mit Reiss Nelson hatten die Gunners einen ungeahnten Matchwinner. 

Arsenal beginnt schwungvoll und belohnt sich

Nach zwei Pflichtspielen ohne Sieg – eine 0:2-Niederlage gegen PSV Eindhoven in der Europa League und einem 1:1 gegen den FC Southampton – stand der FC Arsenal am Sonntagmittag gegen Nottingham Forest etwas unter Zugzwang. Und siehe da, die Gunners wirkten von Beginn an deutlich leichtfüßiger als zuletzt und gingen bereits nach fünf Minuten verdient mit 1:0 in Führung: Bukayo Saka flankte aus dem rechten Halbraum, Gabriel Martinelli streckte sich und nickte aus etwa zehn Metern ein.



Arsenal blieb auch in der Folge die spielbestimmende Mannschaft. Nach 20 Minuten war es wieder Martinelli, dessen Direktabschluss nach guter Vorarbeit des formstarken Granit Xhaka von der Linie geklärt wurde. Einstellung und Präzision stimmten im ballbesitzorientierten Spiel der Mannschaft von Mikel Arteta. Es gab nach einer halben Stunde nur zwei Wermutstropfen. Zum einen wurde die Dominanz nicht in ein weiteres Tor umgemünzt. Zum anderen musste Saka nach 28 Minuten verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Für ihn kam etwas überraschend Reiss Nelson. Es würde sich als gute Entscheidung erweisen.

Nachdem sich Arsenal eine zehnminütige Auszeit gönnte, die Nottingham Forest in Form von wenigen Nadelstichen und Standards nicht nutzen konnte, kam es kurz vor der Pause wieder zu einer Belagerung des Gästestrafraums. Das Team von Trainer Steve Cooper, zumeist mit allen elf Spielern in der eigenen Hälfte, verteidigte aber kompakt. Es blieb beim 1:0 zur Pause.

Zur Tabelle der Premier League

Gabriel Martinelli feiert das 1:0 des FC Arsenal über Nottingham Forest

(Photo by Justin Setterfield/Getty Images)

Arsenal: Nelson wird zum Matchwinner

Wie schon im ersten Durchgang kam der FC Arsenal mit Schwung aus der Kabine. Wie schon im ersten Durchgang folgte schnell das Tor. Thomas Partey leitete aus dem Mittelfeld ein, Granit Xhaka legte am Strafraumrand auf rechts, Gabriel Jesus ließ durch und dann folgte für Nelson die Erlösung. Der Engländer, der sich seit seiner Leihe bei der TSG Hoffenheim 2018/2019 bei seinem Kindheitsverein nicht durchsetzen konnte, ließ mit einer Körpertäuschung zwei Spieler aussteigen. Sein erster Abschluss aus zehn Metern mit links wurde pariert, der zweite mit rechts in den Winkel gehämmert: 2:0 – die Vorentscheidung (49.).

Nelson und Arsenal hatten nun Blut geleckt, Nottingham Forest kam nicht mehr aus der eigenen Hälfte raus. Nach Vorlage von Jesus an der Torauslinie, musste Nelson aus wenigen Metern nur den Fuß hinhalten: 3:0 (52.). Die Gunners spielten weiter munter nach vorne, das 4:0 ließ nicht lange auf sich warten. Wieder war Nelson involviert, diesmal legte der 22-Jährige quer und Partey schlenzte den Ball aus knapp 20 Metern traumhaft in den Winkel (57.). Das Spiel plätscherte nun vor sich hin, doch die Hausherren legten noch einen drauf. Wieder leitete Partey ein, Jesus legte mit dem Rücken zum Tor auf Martin Ödegaard ab, der den Ball aus zehn Metern mit links in den Winkel hämmerte – 5:0, der Endstand (78.).

Arsenal erobert die Tabellenführung zurück, hat weiterhin zwei Zähler Vorsprung auf Manchester City. Nottingham Forest bleibt auf dem letzten Platz.

(Photo by Justin Setterfield/Getty Images)

 

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Moisés Caicedo bittet um Freigabe für Arsenal-Transfer! Brighton bleibt jedoch hartnäckig

Moisés Caicedo bittet um Freigabe für Arsenal-Transfer! Brighton bleibt jedoch hartnäckig

28. Januar 2023

News | Dass der FC Arsenal, seines Zeichens Tabellenführer der englischen Premier League, gerne Mittelfeldakteur Moisés Caicedo verpflichten würde, ist ein offenes Geheimnis. Auch der Spieler hat nun öffentlich kundgetan, die Avancen der Gunners erwidern zu wollen. Einziges Problem: sein aktueller Klub Brighton & Hove Albion stellt sich quer und pocht auf den bestehenden Vertrag. […]

FA Cup | Große Mühen gegen halbe Arsenal-B-Elf – Ake erlöst ManCity nach der Pause

FA Cup | Große Mühen gegen halbe Arsenal-B-Elf – Ake erlöst ManCity nach der Pause

27. Januar 2023

Spielbericht | Im Sechzehntelfinale des FA Cup duellierten sich mit ManCity und Arsenal die beiden aktuell stärksten Mannschaften Englands. Gegen nicht in Bestbesetzung angereiste Gäste taten sich die Skyblues lange schwer, feiern am Ende aber einen knappen 1:0-Sieg und den Einzug ins Achtelfinale. Artetas Rotation hält zähes ManCity mühelos stand Beide Mannschaften wollten von vornherein […]

Gipfeltreffen im FA-Cup: So gehen Manchester City und Arsenal in das direkte Duell

Gipfeltreffen im FA-Cup: So gehen Manchester City und Arsenal in das direkte Duell

27. Januar 2023

News | Am Freitagabend empfängt Manchester City den FC Arsenal im FA-Cup. Die zwei besten Mannschaften Englands treffen hierbei aufeinander.  Manchester City gegen Arsenal: Die Aufstellungen zum Duell Manchester City ist in der Premier League aktuell der Verfolger des FC Arsenal. Im FA-Cup treffen beide zum ersten Mal in dieser Saison überhaupt aufeinander. Am Freitagabend […]