Arsenal und Leicester konkurrieren um Edouard

arsenal leicester edouard
Premier League

News | Bislang galt Leicester City als Favorit auf die Verpflichtung von Celtic-Stürmer Odsonne Edouard, doch Arsenal hat die Hoffnung, den Franzosen nach London zu holen, noch nicht aufgegeben.

Arsenal und Leicester müssten 17-23 Millionen Euro für Edouard zahlen

Seit längerem gilt es als sicher, dass Odsonne Edouard (23) Celtic Glasgow im kommenden Sommer verlassen wird. Mit 81 Toren und 36 Vorlagen in 163 Pflichtspielen ist der Mittelstürmer seinem Verein entwachsen. Zudem läuft der Vertrag des französischen U21-Nationalspielers im Sommer 2022 aus. Die Zeit drängt für Celtic also durchaus, Edouard noch für eine gute Summe zu verkaufen. Einem Bericht des Telegraph zufolge soll es eine Reihe an Interessenten geben, Leicester City und der FC Arsenal führen diese Liste allerdings an.

Demnach ist Leicester City nach wie vor Favorit auf die Verpflichtung Edouards. Zum einen kennen sich der Mittelstürmer und Leicester-Coach Brendan Rodgers (48) aus dessen Zeit bei Celtic. Zum anderen stehen die „Foxes“ momentan auf Rang drei der Premier League und haben somit die deutlich besseren Chancen als Arsenal, kommende Saison international zu spielen. Die „Gunners“ müssten wohl die Europa League gewinnen, um auch kommende Saison die europäische Bühne anbieten zu können. Dennoch soll Arsenal die Hoffnungen auf eine Verpflichtung noch nicht aufgegeben haben. Da Alexandre Lacazette (29) und Eddie Nketiah (21) den Verein verlassen könnten, könnte Edouard womöglich sogleich Stammspieler werden.

Dem Bericht zufolge müssten 17 bis 23 Millionen Euro für Edouard ausgegeben werden.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Foto: xIanxMcNicholx/IMAGO

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Newcastle United: Transferbudget nach Übernahme festgelegt

Newcastle United: Transferbudget nach Übernahme festgelegt

17. Oktober 2021

News | Newcastle United hat kürzlich den Besitzer gewechselt und wurde von einem saudi-arabischen Konsortium aufgekauft. Das brachte durchaus Kritik ein, zahlreiche Fans sehen die Magpies nun aber im Aufbruch.  50 Millionen Pfund Budget für Newcastle United Es ist viel Geld im Spiel und in den nächsten Jahren dürfte Newcastle United auch viel Geld ausgeben. […]

Mendy überragt – Chelsea gewinnt umkämpftes Spiel gegen Brentford

Mendy überragt – Chelsea gewinnt umkämpftes Spiel gegen Brentford

16. Oktober 2021

Am Samstagabend empfing Brentford den FC Chelsea. In einer umkämpften Partie gewannen die Gäste knapp mit 1:0 (1:0). Chilwell mit der Führung für Chelsea, Brentford drückt in der Schlussphase Bryan Mbeumo hatte die erste große Chance für die Hausherren, traf in der 22. Minute jedoch nur den Pfosten. Ansonsten war Chelsea die spielerisch überlegene Mannschaft, […]

Trotz Krise: Solskjaer bleibt Trainer von Manchester United

Trotz Krise: Solskjaer bleibt Trainer von Manchester United

16. Oktober 2021

News | Manchester United befindet sich in einer Formkrise. Am Samstagnachmittag setzte es eine 2:4-Niederlage bei Leicester City. Solskjaer bleibt dennoch vorerst Trainer. Solskjaer genießt weiterhin das Vertrauen der Verantwortlichen Trotz der jüngsten Misserfolge, die heute Nachmittag in einer 2:4-Niederlage in Leicester mündeten, bleibt Ole Gunnar Solskjaer (48) das Traineramt bei Manchester United vorerst erhalten. Nach […]


'' + self.location.search