Chelsea zittert sich neben Liverpool in die Champions League – Leicester implodiert

Thomas Tuchel, Trainer des FC Chelsea
Premier League

News | Der FC Chelsea hat sich am letzten Spieltag der Premier League in die Champions League gezittert. Der FC Liverpool geht ebenfalls in der Königsklasse an den Start, Leicester City bleibt erneut nur die Europa League. 

Chelsea zittert sich am letzten Spieltag in die Champions League

Manchester City stand am letzten Spieltag der Premier League 2020/2021 als Meister bereits fest, Manchester United hatte Platz zwei gesichert. Auch der Abstiegskampf war entschieden, Fulham, West Bromwich und Sheffield United müssen in die Championship. Einzig der Kampf um die europäischen Plätze war noch spannend. Und der hatte es in sich.

 

Der FC Chelsea, mit einem Punkt Vorsprung gegenüber der Konkurrenz, verspielte überraschend seine starke Ausgangsposition bei Aston Villa. Nachdem die Blues zahlreiche Gelegenheiten liegen ließen, erzielte Bertrand Traoré für Villains nach einem Eckball das 1:0 (43.). Kurz nach der Pause holte der ehemalige Angreifer des FC Chelsea einen Foulelfmeter heraus, Anwar El Ghazi verwandelte zum 2:0 (52.). Ben Chilwell verkürzte nach 69 Minuten auf 1:2. Am Ende blieb es bei der Pleite. Trotzdem qualifizierte sich die Mannschaft von Thomas Tuchel haarscharf für die Champions League. Denn Stadtnachbar Tottenham lieferte Schützenhilfe.

Die Spurs drehten bei Leicester City zwei Rückstände und gewannen mit 4:2. Wie schon im Vorjahr gaben die Foxes damit nach einer starken Saison auf den letzten Metern die Königsklasse aus der Hand. Jamie Vardy (18., 53.) brachte Leicester zwei Mal per Foulelfmeter in Führung. Harry Kane (41.) erzielte das zwischenzeitliche 1:1. Eine viertel Stunde vor Schluss griff ausgerechnet der sichere Rückhalt der Foxes daneben und leitete die Implosion ein. Kasper Schmeichel lenkte einen Eckball von Heung-min Son zum 2:2 ins eigene Tor (76.). Gareth Bale beseitigte durch seine Treffer zum 3:2 und 4:2 jegliche Zweifel: Der Mannschaft von Brendan Rodgers bleibt somit nur die Europa League.

Liverpool sichert Champions League, West Ham in der Europa League

Anders als Leicester City, erledigte der FC Liverpool seine Hausaufgaben. Die Reds gewannen mit 2:0 gegen Crystal Palace. In einer überraschend offenen ersten Halbzeit mit Chancen auf beiden Seiten, erzielte Sadio Mané nach einem Eckball die Führung (36.). Der Senegalese machte in der 74. Minute mit seinem zweiten Tor alles klar. In einer Saison, in der vieles gegen die Mannschaft von Jürgen Klopp lief, sprang am Ende noch ein zufriedenstellender Platz drei heraus.

Der letzte Europa-League-Platz geht übrigens an West Ham United. Die Hammers schlugen den FC Southampton zum Abschluss mit 3:0 und zementierten somit Platz sechs. Pablo Fornals schnürte einen Doppelpack.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Harry Kane gewinnt Torjägerkanone

Neben dem Kampf um Europa fiel am 38. Spieltag auch die Entscheidung um einen individuellen Preis: die Torjägerkanone. In seinem wohl letzten Spiel für Tottenham, erzielte Kane gegen Leicester sein 23. Saisontor. Damit setzte sich der Engländer im Fernduell gegen Mohamed Salah (22 Tore) durch.

 

Die Ergebnisse des 38. Spieltags der Premier League

Aston Villa – FC Chelsea 2:1

FC Liverpool – Crystal Palace 2:0

Leicester City – Tottenham 2:4

Manchester City – FC Everton 5:0

West Ham United – Southampton 3:0

Arsenal – Brighton 2:0

Leeds United – West Bromwich Albion 3:1

Wolverhampton Wanderers –  Manchester United 1:2

FC Fulham – Newcastle United 0:2

Sheffield United – FC Burnley 1:0

Photo:  xRichardxHeathcotex/Imago

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Tuchel über Loftus-Cheek-Zukunft: „Er hat alles selbst in der Hand“

Tuchel über Loftus-Cheek-Zukunft: „Er hat alles selbst in der Hand“

2. August 2021

News | Ruben Loftus-Cheek kehrte frohen Mutes infolge seiner Leihe zum FC Chelsea zurück. Wie Trainer Thomas Tuchel mit ihm verfahren will, ist noch offen. Chelsea: Loftus-Cheek-Verbleib noch ungeklärt Ruben Loftus-Cheek (25) will beim FC Chelsea in der kommenden Spielzeit den Durchbruch schaffen, nachdem er während seiner Leihe zum FC Fulham in der vergangenen Spielzeit […]

Real Madrid | Ödegaard-Abgang wird realistischer

Real Madrid | Ödegaard-Abgang wird realistischer

2. August 2021

News | Martin Ödegaard ist nach seiner Leihe zum FC Arsenal wieder in Reihen von Real Madrid. Doch inzwischen deutete sich sein endgültiger Wechsel an. Wenig Perspektive für Ödegaard: Real Madrid denkt an Verkauf Martin Ödegaard (22) kehrte dank seiner halbjährigen Leihe zum FC Arsenal gestärkt zu Real Madrid zurück. An seinem Status scheint sich allerdings […]

Tottenham | Kane unterstreicht Transferambitionen und fehlt beim Training!

Tottenham | Kane unterstreicht Transferambitionen und fehlt beim Training!

2. August 2021

News | Harry Kane will Tottenham Hotspur im laufenden Sommer unbedingt verlassen. Dafür greift er zu drastischen Mitteln, denn er erschien nach seinem Urlaub nicht beim Training. Wechselwilliger Spurs-Angreifer Kane bleibt Training fern Harry Kane (27) sollte am heutigen Montag infolge seines abgeschlossenen Urlaubs wieder ins Training der Tottenham Hotspur einsteigen. Doch wie Sky Sports […]


'' + self.location.search