Conte über Tottenham-Engagement: „Hat mich nicht überzeugt“

Antonio Conte schreit
News

News | Antonio Conte stand in weit fortgeschrittenen Verhandlungen mit Tottenham Hotspur. Nun erklärte der Italiener, warum sich ein Spurs-Engagement letztlich zerschlagen hat. 

Conte von Tottenham-Engagement nicht überzeugt

Die Tottenham Hotspur hätten Antonio Conte (51) sehr gern als neuen Trainer begrüßt. Letztlich soll ein Engagement des Italieners auch aufgrund Differenzen bezüglich der Personalie Harry Kane (27) gescheitert sein. Nun verriet Conte im Gespräch mit der Gazzetta dello Sport (via Goal), wieso es am Ende nicht passte. „Wenn es etwas gibt, das mich nicht überzeugt, nehme ich lieber nicht an, unabhängig vom Geld“, erklärte der 51-Jährige.

 

„Generell mag ich Herausforderungen und ich habe viele davon während meiner Karriere angenommen“, führte Conte weiter aus. „Selbst die Top-Klubs, die ich trainiert habe, waren nie die Favoriten, als ich ankam“, ergänzte er. Aus einem ähnlichen Grund soll auch sein Engagement bei Inter Mailand geendet haben. Zwar wurde Conte mit den Nerazzuri in der vergangenen Saison Meister. Mit dem angeordneten Sparkurs soll er allerdings nicht einverstanden gewesen sein. „Conte ist ein Top-Trainer, aber als Präsident muss ich an die Solidität des Vereins denken“, sagte Inter-Präsident Steven Zhang (29).

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Dennoch hegt Conte keinen Groll. „Ich respektiere Zhang und ich danke ihm, dass er sich damals für mich entschieden hat. Ich liebe Inter, den Verein und seine Fans“, betonte er. Des Weiteren wünschte er seinem Nachfolger Simone Inzaghi (45) alles Gute. „Ich wünsche Simone viel Glück, denn er ist ein sehr talentierter und ehrgeiziger Trainer, ich wünsche den Nerazzurri alles Gute.“

Photo: John Walton / Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Manchester United: Eigentümer streichen Dividende – keine Neuigkeiten bei Klubverkauf

Manchester United: Eigentümer streichen Dividende – keine Neuigkeiten bei Klubverkauf

9. Dezember 2022

News | Die Eigentümer von Manchester United, die Glazers, standen in den letzten Jahren nicht selten in der Kritik. Zuletzt sorgte die Familie für Aufsehen, weil signalisiert wurde, dass der Klub möglicherweise verkauft werden könnte.  Manchester United: Keine Neuigkeiten hinsichtlich des Klubverkaufs Wird Manchester United bald zu einem neuen Eigentümer gehören? Diese Frage ist noch […]

Arsenal: Längere Pause für Gabriel Jesus

Arsenal: Längere Pause für Gabriel Jesus

9. Dezember 2022

News: Der FC Arsenal muss längere Zeit auf Gabriel Jesus verzichten. Der Brasilianer verletzte sich im Rahmen der Weltmeisterschaft. Gabriel Jesus – Arteta mahnt Für den Vereinsfußball ist die Weltmeisterschaft eine ganz schöne Hypothek, die die Vereine nun tragen müssen. Die prominentesten Beispiele: Der FC Bayern muss womöglich bis zum Saisonende auf Lucas Hernandez verzichten, […]

PSG denkt über Rashford nach

PSG denkt über Rashford nach

9. Dezember 2022

News: PSG sucht nach weiteren Verstärkungen für die Offensive. Mit Marcus Rashford ist ein Profi von Manchester United in den Fokus gerückt. Rashford – Vertrag bis 2023 Mit drei Toren besitzt der Offensivspieler maßgeblichen Einfluss am Viertelfinal-Einzug der Engländer. Nach seiner Schwächephase in der letzten Spielzeit scheint der 25-Jährige unter Erik ten Hag endlich wieder […]


'' + self.location.search