Fenway Sports Group könnte FC Liverpool nun doch verkaufen

Premier League

News | Die Besitzer des FC Liverpool haben zuletzt erste Schritte eingeleitet um dem Klub entweder neue Investoren zu suchen, oder aber den Verein komplett zu verkaufen. Bisher galt ein Verkauf dennoch als sehr unwahrscheinlich und die Rede war von einem Verkauf von Minderheitsbeteiligungen. Jetzt äußerte sich zum aller ersten Mal ein Mitarbeiter der Fenway Sports Group zum Vorhaben und schließt einen kompletten Verkauf nicht aus.

Wert des FC Liverpool hat sich vervielfacht – Verkauft die FSG?

Im Oktober 2010 erwarb die Fenway Sports Group (FSG) für rund 300 Millionen Pfund den britischen Fußballklub FC Liverpool. Nach Einschätzungen von US-Banken könnte der Wert des Vereins bei mittlerweile 4,4 Milliarden Pfund liegen.

Erst kürzlich wurde bekannt, dass sich die FSG öffentlich mit möglichen Übernahme- und Investitionsmöglichkeiten beschäftigt. Die Eigentümer des LFC arbeiten daher mit zwei US-Banken zusammen um den Wert des Champions-League-Siegers von 2019 zu bestimmen. Dabei kam heraus, dass der Wert des Klubs in den letzten zwölf Jahren bis auf das 12- bis 14-fache gestiegen ist und nun bei circa 4,4 Milliarden Pfund liegt. Zuletzt hatte 90PLUS darüber berichtet, dass das Unternehmen nur zu einem Verkauf von Minderheitsbeteiligungen bereit wäre. Einem Bericht von Sky Sports zufolge, äußerte sich zum ersten Mal ein Mitarbeiter der FSG zu den möglichen Übernahme- und Investoren-Gerüchten und schließt einen endgültigen Verkauf nicht mehr aus.

Mit dem 90PLUS-Tagesticker immer auf dem Laufenden

Sam Kennedy (49), CEO der Boston Red Sox, welche sich ebenfalls im Besitz der FSG befinden, sagte gegenüber der Boston Globe: „Großartige Unternehmen wachsen, indem sie den Wert ihres Geschäfts steigern. Eine Möglichkeit, diesen Wert von Zeit zu Zeit zu steigern, ist der Verkauf von Vermögenswerten oder der Einstieg von Investoren. Bedeutet das, dass FSG Liverpool verkaufen wird? Ich weiß es nicht. Es ist John Henrys, Tom Werners und Mike Gordons Aufgabe, die Fenway Sports Group verantwortungsvoll zu führen […].“ Im Besitz der FSG gewann der FC Liverpool unter anderem die Premier League, die Champions League, den FA Cup und die FIFA Klub-Weltmeisterschaft.

Mehr News und Storys rund um die Premier League

Auch Fußball-Finanzexperte Kieran Maguire schließt einen Verkauf der FSG nicht aus und würde diesen Schritt sogar als sinnvoll betrachten. Zu Sky Sports News sagte Maguire: „Die Fenway Sports Group könnte das Gefühl haben, dass sie mit dem FC Liverpool so weit gegangen ist, wie sie konnte. Sie haben den Verein für 300 Millionen Pfund gekauft und können ihn [jetzt] für das 12- bis 14-fache dieses Betrags verkaufen.“ Seinen Aussagen zufolge, wird es in den nächsten Jahren eine noch größere Herausforderung, sich für die Champions League zu qualifizieren, wenn immer mehr Investoren bei anderen Klubs einsteigen. Es bleibt also abzuwarten, wie sich die Eigentümer des FC Liverpool entscheiden werden und es wird sicherlich auch auf die eingehenden Angebote ankommen.

(Photo by Michael Regan/Getty Images)

Joel Horz

Durch seine Adern fließt anstatt rot, schwarz und gelbes Blut. Der junge Mario Götze von 2010 entfachte in ihm die Leidenschaft für offensiven und technisch starken Fußball. Joel interessiert sich vor allem für Statistiken des Fußballs.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Moisés Caicedo bittet um Freigabe für Arsenal-Transfer! Brighton bleibt jedoch hartnäckig

Moisés Caicedo bittet um Freigabe für Arsenal-Transfer! Brighton bleibt jedoch hartnäckig

28. Januar 2023

News | Dass der FC Arsenal, seines Zeichens Tabellenführer der englischen Premier League, gerne Mittelfeldakteur Moisés Caicedo verpflichten würde, ist ein offenes Geheimnis. Auch der Spieler hat nun öffentlich kundgetan, die Avancen der Gunners erwidern zu wollen. Einziges Problem: sein aktueller Klub Brighton & Hove Albion stellt sich quer und pocht auf den bestehenden Vertrag. […]

FA Cup | Große Mühen gegen halbe Arsenal-B-Elf – Ake erlöst ManCity nach der Pause

FA Cup | Große Mühen gegen halbe Arsenal-B-Elf – Ake erlöst ManCity nach der Pause

27. Januar 2023

Spielbericht | Im Sechzehntelfinale des FA Cup duellierten sich mit ManCity und Arsenal die beiden aktuell stärksten Mannschaften Englands. Gegen nicht in Bestbesetzung angereiste Gäste taten sich die Skyblues lange schwer, feiern am Ende aber einen knappen 1:0-Sieg und den Einzug ins Achtelfinale. Artetas Rotation hält zähes ManCity mühelos stand Beide Mannschaften wollten von vornherein […]

Gipfeltreffen im FA-Cup: So gehen Manchester City und Arsenal in das direkte Duell

Gipfeltreffen im FA-Cup: So gehen Manchester City und Arsenal in das direkte Duell

27. Januar 2023

News | Am Freitagabend empfängt Manchester City den FC Arsenal im FA-Cup. Die zwei besten Mannschaften Englands treffen hierbei aufeinander.  Manchester City gegen Arsenal: Die Aufstellungen zum Duell Manchester City ist in der Premier League aktuell der Verfolger des FC Arsenal. Im FA-Cup treffen beide zum ersten Mal in dieser Saison überhaupt aufeinander. Am Freitagabend […]