Joker Welbeck kontert Lukaku – Chelsea nur mit einem Punkt gegen Brighton

Spieltag

Spielbericht | Im frühen Mittwochsspiel empfing der Chelsea FC am 20. Spieltag der Premier League Brighton & Hove Albion. In einer ausgeglichenen Partie trennten sich die Mannschaften 1:1 (1:0).

Lukaku trifft grenzwertig gegen Brighton

Blues-Trainer Thomas Tuchel stellte nach dem 3:1 gegen Aston Villa auf vier Positionen um. In der Dreierinnenverteidigung spielten neben Antonio Rüdiger heute Andreas Christensen und Cesar Azpilicueta. Mateo Kovacic kam für N’Golo Kante in die Mannschaft, dazu stand Romelu Lukaku erstmals seit Mitte Oktober wieder in der ersten Elf. Dafür saß Marcos Alonso auf der Bank, wodurch die Mannschaft insgesamt deutlich offensiver ausgerichtet war. Bei den Gästen kamen drei neue Spieler in die Startelf, unter anderem der zuletzt gesperrte Yves Bissouma.



Brighton spielte, wie man es von ihnen gewohnt ist, von Beginn an gut mit. Den ersten Abschluss der Partie hatte Tariq Lamptey, der nach einem Solo mit dem schwachen Fuß aus 16 Metern klar verzog (11.). Nach einer Viertelstunde wurden die Blues deutlich besser. Ein Fehler von Brighton-Torwart Robert Sanchez, der eine Ecke unterlief, hätte beinahe direkt zur Führung Chelseas geführt. Doch Azpilicuetas Schuss wurde von einem Abwehrbein an den Pfosten abgelenkt (16.). Wenig später war es Mason Mount, der nach einem Konter über Lukaku Sanchez prüfte, doch der Spanier war zur Stelle (25.).

Lukaku trifft gegen Brighton

(Photo by Shaun Botterill/Getty Images)

Nach der folgenden Ecke gingen die Blues in Führung. Mount brachte sie, Lukaku setzte sich robust mithilfe des Ellenbogens gegen Neal Maupey durch und traf aus kurzer Distanz zum 1:0 (28.). Der VAR prüfte den Einsatz, sah ihn jedoch als noch regelkonform an. Danach zog sich Chelsea weit zurück, die Gäste kamen wieder besser in die Partie und auch zu Chancen. Bissouma (36.), Adam Lallana (38.) und Alexis Mac Allister (45+3.) prüften Edouard Mendy. Dieser war jedoch jeweils zur Stelle. Und so ging es mit der glücklichen Führung für Chelsea in die Pause.

Brighton drückt, Ausgleich in der Nachspielzeit

Auch in Halbzeit zwei war Brighton die bessere Mannschaft. Nach einer Flanke von Lallana kam Jakub Moder vor Rüdiger an den Ball, der die Oberkante der Latte tuschierte (47.). Auf der Gegenseite hatte Chelsea Pech, dass Christian Pulisic nach einem Kontakt von Joel Veltman keinen Elfmeter bekam (50.). Kurz darauf verschenkte Callum Hudson-Odoi eine herausragende Zwei-auf-Eins-Kontergelegenheit, indem er den Querpass viel zu früh spielte (55.). Auf der anderen Seite verfehlte Maupey aus 16 Metern den Kasten nur knapp (56.). Kurz darauf rettete Rüdiger gegen Maupey für seinen bereits geschlagenen Keeper (60.).

Mehr News und Storys rund um die Premier League

Der Ausgleich wäre inzwischen überfällig gewesen, Brighton hatte mehr Ballbesitz und 13:6 Schüsse, davon 5:4 auf das Tor. Und Brighton hörte nicht auf. Dan Burns Steckpass wurde kurz vor dem einschussbereiten Maupey abgefangen, Lallana verfehlte aus zehn Metern das Tor nur knapp (65.). Kurz darauf wechselte Tuchel Kante für Hudson-Odoi ein, dieser zusätzliche Mittelfeldspieler zeigte deutlich wirklich, Chelsea bekam das Spiel besser in den Griff. Chancen suchte man in der Folge vergeblich.

Aus dem Nichts machten die Gäste in der Nachspielzeit tatsächlich noch den Ausgleich. Nach einer Flanke stieg Joker Danny Welbeck am höchsten und verwandelte unhaltbar (90+1.). Durch das Unentschieden rückt Chelsea zwar auf Platz zwei vor, der Rückstand auf Manchester City erhöht sich jedoch auf acht Punkte. Brighton bleibt auf Platz zehn.

(Photo by Shaun Botterill/Getty Images)

Lukas Heigl

Liebhaber des britischen Fußballs: Von Brighton über Reading und Wimbledon bis nach Inverness. Ist mehr für Spiele der dritten englischen Liga als für den Classico zu begeistern. Durch das Kommentatoren-Duo Galler/Menuge auch am französischen Fußball interessiert

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Hamburg-Derby, PSV gegen Ajax und vieles mehr: Das Wochenend-Programm

Hamburg-Derby, PSV gegen Ajax und vieles mehr: Das Wochenend-Programm

21. Januar 2022

Bevor der Vereinsfußball in Europa in vielen Wettbewerben eine zweiwöchige Pause einlegt, weil neben dem Afrika-Cup auch auf anderen Kontinenten Qualifikationsspiele für die Weltmeisterschaft ausgetragen werden, geht es noch einmal zur Sache. Das Hamburg-Derby und PSV gegen Ajax sind nur zwei der Highlights.  Hamburg-Derby: Schon der Freitag elektrisiert  Schon heute Abend, am Freitag, gibt es […]

Everton | Besitzer steckt weitere 100 Millionen Pfund in den Verein

Everton | Besitzer steckt weitere 100 Millionen Pfund in den Verein

21. Januar 2022

News | Bei Everton läuft es in dieser Saison sportlich so gar nicht rund. Zumindest finanziell gibt es gute Nachrichten, der Mehrheitseigner des Vereines ersteht weitere Anteile. 100 Millionen Pfund für Everton Seit 2016 hält Farhad Moshiri die Mehrheit am Everton FC. Mit großen Zielen sind seine Investitionen in den Klub seit jeher verbunden, schon […]

Arsenal: Aubameyang gibt Entwarnung: „Herz absolut in Ordnung“

Arsenal: Aubameyang gibt Entwarnung: „Herz absolut in Ordnung“

21. Januar 2022

News | Nach seiner Covid-19-Infektion mit anschließendem Auftreten von Herzläsionen konnte Arsenals Pierre-Emerick Aubameyang nun Entwarnung geben. In mehreren Untersuchungen sei festgestellt worden, dass sein „Herz absolut in Ordnung“ sei. Arsenal: Entwarnung bei Pierre-Emerick Aubameyang nach Covid-19-Infektion Wie Sky Sports berichtet, kann bei Arsenals Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang (32) Entwarnung gegeben werden. Nach einer Covid-19-Infektion beim […]


'' + self.location.search