Juventus | Ronaldo sehnt sich nach „neuer Aufgabe“

Cristiano Ronaldo nahm beim Auswärtsspiel von Juventus bei Udine zunächst auf der Ersatzbank Platz.
Serie A

News | Die Spekulationen rund um einen Transfer von Cristiano Ronaldo nehmen zu. Derzeit weilt sein umtriebiger Berater Jorge Mendes in Turin.

Ronaldo mit Wechselambitionen – Einzige Option Manchester City?

Cristiano Ronaldo (36) soll sich bei Juventus nicht mehr besonders wohl fühlen. Ein Abgang noch im laufenden Sommer wird zunehmend realistischer. Der italienische Transferexperte Gianluca di Marzio berichtete, dass sein Berater Jorge Mendes (55) in Turin eingetroffen ist. Ein Treffen mit dem Klub habe allerdings noch nicht stattgefunden – und sei derzeit auch noch nicht geplant. Dennoch könnte sich schon in naher Zukunft etwas an der Situation verändern. Ronaldo wünsche sich, „eine neue Aufgabe“ anzugehen.

 

Als einziger möglicher Abnehmer gelte momentan Manchester City. Der englischer Meister biete ihm einen Zweijahresvertrag an, wobei das Gehalt bei insgesamt 30 Millionen Euro liege. Allerdings wolle er den Transfer zum Nulltarif vollziehen, womit die Bianconeri keineswegs einverstanden sei. Womöglich könne auch ein Spielertausch zur Lösung führen. Juventus würde dann Gabriel Jesus (24) erhalten. Doch der Brasilianer genieße das Vertrauen von Pep Guardiola (50), der sich gegen seinen Verlust wehre.

Ohnehin würde die Zusammenarbeit zwischen dem detailversessenen Coach und Ronaldo zu einem besonderen Interesse führen. Einst trafen sie als Rivalen aufeinander, als sich der FC Barcelona und Real Madrid auf höchstem Level duellierten. Zudem erlebte der Angreifer zwischen 2003 und 2009 eine bewegende Zeit bei Manchester United, sodass der Wechsel auch stadtintern für reichlich Aufregung sorgen würde.

Weitere Informationen zur Serie A

(Photo: Federico Tardito / Insidefoto federico tardito)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Rassismus: Lukaku fordert Austausch mit Unternehmen

Rassismus: Lukaku fordert Austausch mit Unternehmen

23. September 2021

News | Romelu Lukaku will Rassismus den Kampf ansagen. Seiner Meinung nach können Fußballer mehr tun, als nur auf die Knie zu gehen. Lukaku über Rassismus-Problematik: „Können es schaffen“ Das Thema des Rassismus ist allgegenwärtig und vor allem im Sport für die Öffentlichkeit deutlich sichtbar. Das wurde auch während der vergangenen Europameisterschaft wieder deutlich. Romelu […]

Macht Chelsea Rüdiger zum bestbezahlten Profi?

Macht Chelsea Rüdiger zum bestbezahlten Profi?

23. September 2021

News | Antonio Rüdiger spielt seit mehreren Jahren für den FC Chelsea auf Top-Niveau. Das könnte ihn nun zu einem der bestbezahlten Spieler der Blues machen. Rüdiger-Verbleib bei Chelsea: „Spürt die Liebe der Fans“ Der Champions-League-Triumph aus der Saison 2020/2021 war für den FC Chelsea der Lohn harter Arbeit. Vor allem für viele Spieler war […]

FC Arsenal | Leno könnte schon im Winter gehen

FC Arsenal | Leno könnte schon im Winter gehen

23. September 2021

News | Bernd Leno verschuldete zwar keine Gegentore, musste aber dennoch nach dem Fehlstart des FC Arsenal seinen Platz im Tor räumen. Inzwischen steht sogar ein baldiger Verkauf im Raum. Arsenal ist offen für Verkauf von Leno Bernd Leno (29) zählt zu den großen Verlierern beim FC Arsenal. Neun Gegentore kassierte er in drei Premier-League-Spielen – ohne zu […]


'' + self.location.search