Klopp über Vertragsverlängerung: „Das ist nur der Anfang“

Jürgen Klopp blickt nach links
News

News | Überraschend schnell kam es am Donnerstag zu einer weiteren Vertragsverlängerung von Jürgen Klopp mit dem Liverpool FC. Der Trainer hat noch große Ziele mit den Reds.

Klopp will „etwas Besonderes“ schaffen

Am Donnerstag kamen, recht überraschend, erste Berichte über eine mögliche Vertragsverlängerung von Jürgen Klopp (54) und dem Liverpool FC auf. Nur Stunden später bestätigten Trainer und Verein die Unterzeichnung eines neuen Arbeitspapieres bis 2026. Auf der heutigen Pressekonferenz (via Guardian) der Reds vor dem Spiel gegen Newcastle äußerte sich der Deutsche auch zu der neuen Entwicklung rund um seine Person und scheute sich nicht, Großes in Aussicht zu stelle: „Das ist keine Drohung. Das ist nur der Anfang. Das ist der Plan, wir wollen wirklich wirklich Gas geben. Es gibt keine Garantien in unserem Sport und deshalb müssen wir es genießen.“

Mehr News rund um die Premier League

Klopp und sein Team haben in dieser Saison schon die Chance, etwas zu erreichen was noch keinem englischen Team gelang: Das Quadruple. Der Carabao-Cup wurde schon gewonnen, man steht im FA-Cup-Finale, ist auf einem guten Weg ins Endspiel der Königsklasse und in der Liga nur einen Punkt hinter Spitzenreiter Manchester City. Doch auch in den nächsten Jahren sollen weitere Erfolge folgen: „Wir wollen Emotionen liefern, wir wollen Freude liefern. Wir wollen mit unseren Leuten zusammen sein, wir wollen verbunden sein und wir wollen als Verein besonders sein.Wir sitzen hier jetzt und in 20 Jahren werden wir zurückschauen und für uns alle geht es darum Geschichten zu kreieren an die wir uns leicht erinnern und denken: Wow, das war gut!“

Photo by Shaun Botterill/Getty Images

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Trotz Rolle als Einwechselspieler: Ronaldo laut Ten Hag nicht „unglücklich“

Trotz Rolle als Einwechselspieler: Ronaldo laut Ten Hag nicht „unglücklich“

5. Oktober 2022

News: Cristiano Ronaldo erlebt die vielleicht schwierigste Zeit seiner Karriere. Bei Manchester United bleibt ihm nur die Rolle als Einwechselspieler, im Derby gegen Manchester City verweilte er gar 90 Minuten auf der Ersatzbank. Ronaldo und Casemiro – Aussortiert von Ten Hag? Vor dem Europa-League-Spiel am kommenden Donnerstag beantwortete Erik ten Hag auf der Pressekonferenz die […]

Wolverhampton, Leicester und Co. – der Abstiegscheck der Premier League

Wolverhampton, Leicester und Co. – der Abstiegscheck der Premier League

5. Oktober 2022

Premier League ǀ Wolverhampton Wanderers und Leicester City? Das ist der Stand im Abstiegskampf der Premier League. Teil zwei.  Im ersten Teil haben wir euch die Teams vorgestellt, die vor der Saison von den meisten Experten im Abstiegskampf gesehen worden waren. Inzwischen haben die Teams ein Fünftel der Saison absolviert, es lassen sich erste Tendenzen […]

Polizei untersucht Droh-E-Mail eines Agenten an Ex-Chelsea-Direktorin Granovskaia

Polizei untersucht Droh-E-Mail eines Agenten an Ex-Chelsea-Direktorin Granovskaia

5. Oktober 2022

News | Ein einflussreicher Spieleragent hat einem Bericht der Times zufolge die ehemalige Chelsea-Direktorin Marina Granovskaia in einer E-Mail bedroht. Unter anderem heißt es in der E-Mail: „Ich habe es satt, nett zu Ihnen zu sein.“ Verhaftung und anschließende Freilassung auf Kaution Es ist eine Geschichte, die sich liest wie der Anfang eines Kriminalromans: Die […]


'' + self.location.search