Nach Kreuzbandriss: Verpflichtet Chelsea im Januar Ersatz für Chilwell?

Ben Chilwell, wird hier nach seiner Knieverletzung beim Verlassen des Feldes von zwei medizinischen Betreuern des FC Chelsea gestützt.
News

News | Nachdem sich Ben Chilwell das vordere Kreuzband gerissen hat und bis Saisonende ausfällt, könnte der FC Chelsea im Januar offenbar einen Linksverteidiger als Ersatz verpflichten.

Nach Kreuzbandriss: Holt Chelsea Ersatz für Linksverteidiger Chilwell?

Wie The Guardian berichtet, befindet sich der FC Chelsea auf der Suche nach Verstärkung für die Position des Linksverteidigers, nachdem sich Ben Chilwell (25) das vordere Kreuzband gerissen hat. Der 25-Jährige muss operiert werden und fällt somit für den Rest der Spielzeit 2021/2022 aus. Die Verletzung hatte er sich bereits vor einem Monat in der Champions League gegen Juventus Turin (4:0) zugezogen.

Anfang Dezember hatte Chilwell bereits wieder mit leichtem Training begonnen, weshalb die Verantwortlichen auf eine schnelle Genesung gehofft hatten. Da sich nun aber herausstellte, dass eine Operation notwendig ist, welche zeitgleich das Saisonaus bedeutet, wurde die Suche nach einem Ersatz intensiviert. Momentan steht Thomas Tuchel (48) mit Marcos Alonso (31) nur ein etatmäßiger Linksverteidiger zur Verfügung.

Als Ersatz ist Lucas Digne (28), vom FC Everton im Gespräch. Der 28-Jährige scheint in den Zukunftsplanungen von Trainer Rafael Benitez (61) keine Rolle zu spielen. Allerdings gilt auch Inter als interessiert an Digne. Auch Theo Hernandez (24) von der AC Milan wurde als Kandidat genannt, scheint im Winter aber zu teuer zu sein, abgesehen davon, dass Milan kaum bereit sein wird ihn abzugeben.

Mehr News und Stories rund um die Premier League

Alternativ bestünde für Chelsea noch die Gelegenheit, die durch den Ausfall von Chilwell entstandene Lücke mit Spielern aus der eigenen Reihe zu schließen. Ian Maatsen (19) ist aktuell an Coventry City verliehen, Emerson Palmieri (27) an Olympique Lyon. Bei beiden bestünde für Chelsea die Option, das Leihgeschäft vorzeitig zu beenden, sodass einer oder sogar beide Spieler für die Rückrunde zur Verfügung stehen würden.

 

 

 

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Newcastle zunehmend frustriert: Bayer Leverkusen beharrt bei Diaby auf hohe Ablösesumme

Newcastle zunehmend frustriert: Bayer Leverkusen beharrt bei Diaby auf hohe Ablösesumme

5. Juli 2022

News | Newcastle United würde Moussa Diaby in diesem Sommer gerne verpflichten. Der Spieler kann sich einen Wechsel nach England zwar vorstellen, doch dabei muss auch Bayer 04 Leverkusen mitspielen.  Leverkusen beharrt auf hoher Diaby-Ablöse Moussa Diaby (22) wird schon seit geraumer Zeit von Newcastle United gescoutet. Der französische Offensivspieler, der seit 2019 für Bayer […]

90PLUS-Transferticker: Viele Neuzugänge, Bayern-Verteidiger Richards nach England?

90PLUS-Transferticker: Viele Neuzugänge, Bayern-Verteidiger Richards nach England?

5. Juli 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

Leicester City hat Feyenoord-Mittelfeldspieler Kökcü auf der Liste

Leicester City hat Feyenoord-Mittelfeldspieler Kökcü auf der Liste

5. Juli 2022

News | Leicester City arbeitet gegenwärtig daran, den Kader für die kommende Saison auf Vordermann zu bringen. Ein Kandidat soll dabei Orkun Kökcü sein, der aktuell für Feyenoord spielt.  Kökcü ein Kandidat bei Leicester City Leicester City befindet sich aktuell auf der Suche nach Verstärkungen für das Mittelfeld. Laut The Athletic ist Orkun Kökcü (21) […]


'' + self.location.search