Liverpool | Neco Williams und Nat Phillips dürfen im Winter gehen

williams philipps
News

News | Der FC Liverpool könnte die Verteidiger Neco Williams und Nathaniel Phillips im Januar ziehen lassen. Beide Spieler sind mit ihren Einsatzzeiten unzufrieden.

Williams kommt nicht an Alexander-Arnold vorbei

Der Liverpool FC wird in dem laufenden Wintertransferfenster wohl nicht selbst zuschlagen, vermutlich aber Spieler abgeben. So berichtet sky sports, dass zwei Eigengewächse den Klub verlassen wollen. Demnach sind Neco Williams (20) und Nathaniel Phillips (24) jeweils mit ihren Einsatzzeiten unzufrieden, sodass sie eine neue Herausforderung suchen – möglichst noch in diesem Winter.

Williams bestritt bereits in der Saison 2019/20 seine ersten Spiele bei den Profis, hat bei eben jenen allerdings seit jeher einen schweren Stand, da mit Trent Alexander-Arnold (23) ein Spieler von Weltformat auf seiner Position spielt. Der 20-jährige Waliser hat in dieser Saison nur sechs Spiele für Liverpool bestritten. Sein einziger Premier-League-Einsatz war die Einwechslung in der 83. Minute beim 5:0-Sieg in Watford im Oktober.

Williams ist sich seines Platzes in der walisischen Nationalmannschaft sehr bewusst und würde es daher begrüßen, wenn Liverpool noch in diesem Monat einen Wechsel in Erwägung ziehen würde, um ihm mehr Spielzeit zu verschaffen. Die „Reds“ wollen jedoch nichts überstürzen und würden den Rechtsverteidiger nur bei einem entsprechenden Angebot gehen lassen, auch wenn sie Verständnis für Williams‘ Wunsch haben. Es ist auch noch zu früh, um zu sagen, ob ein möglicher Wechsel nur ein Leihgeschäft oder eine dauerhafte Lösung wäre.

Williams‘ Abstieg in der Liverpooler Hackordnung kommt, nachdem Manager Jürgen Klopp (54) und Assistent Pep Lijnders (38) von den Fortschritten der Verteidiger Conor Bradley (18) und Owen Beck (19) beeindruckt waren. James Milner und Joe Gomez sind ebenfalls in der Lage, beide Außenverteidigerpositionen zu besetzen, aber eine Entscheidung über den Abgang von Williams würde erst kurz vor Ablauf der Transferfrist getroffen werden.

Mehr News und Stories rund um die Premier League

Phillips weckt Interesse in Italien

Auch Phillips steht vor dem Problem, dass die Konkurrenz auf seiner Position zu groß ist. Virgil van Dijk (30), Ibrahima Konate (22), Joe Gomez (24) und Joel Matip (30) stehen in der Hierarchie vor dem 24-Jährigen. Trotz dessen wird Phillips regelmäßig von Trainer Klopp gelobt, der ihm eine hohe Wertschätzung entgegenbringt. Erst im vergangenen August hatte Phillips einen neuen Vertrag bis 2025 unterschrieben.

Phillips stößt in diesem Monat auf großes Interesse. Vereine aus der Serie A haben sich bei Liverpool nach seiner Verfügbarkeit erkundigt. Der Innenverteidiger erlitt im vergangenen Monat beim Champions-League-Sieg gegen den AC Mailand einen Jochbeinbruch, doch der 24-Jährige ist inzwischen wieder ins Training eingestiegen und dürfte in den nächsten Wochen wieder spielfähig sein.

Phillips erklärte im Dezember gegenüber Sky Sports News, dass er bereit ist, Liverpool im Januar zu verlassen – sofern der Verein aus Anfield ein akzeptables Angebot erhält, das sich auf etwa 18 Millionen Euro belaufen soll. Liverpool hat bereits ein Angebot über 7 Millionen Pfund von einem nicht genannten Premier-League-Verein abgelehnt.

(Photo by Marco Luzzani/Getty Images)

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Chelsea | „Nicht das erste Mal“: Tuchel über kurzfristigen Christensen-Ausfall

Chelsea | „Nicht das erste Mal“: Tuchel über kurzfristigen Christensen-Ausfall

18. Mai 2022

News | Andreas Christensen verpasste zuletzt einige Spiele kurzfristig, jüngst sogar das FA-Cup-Finale gegen Liverpool. Nun sprach Trainer Thomas Tuchel über die Gründe. Wird Christensen nochmal für Chelsea auflaufen? Im FA-Cup-Finale gegen Liverpool vergangenen Samstag sollte Andreas Christensen (26) eigentlich in der Startelf von Chelsea stehen. Doch daraus wurde nichts. Wie der Guardian berichtet, klagte […]

Nach Kopfnuss für Spieler in England: Debatte über Strafen für Platzstürme

Nach Kopfnuss für Spieler in England: Debatte über Strafen für Platzstürme

18. Mai 2022

News | Nach dem Spiel um den Einzug in das Endspiel der EFL-Playoffs zwischen Nottingham Forest und Sheffield United wurde Billy Sharp von einem der auf das Feld stürmenden Zuschauern mit einer Kopfnuss zu Boden gebracht. Das heizt Debatten über die Platzstürme in England an.  Debatte über Bestrafung für Platzstürme In Deutschland kam es zuletzt […]

Tottenham hat John McGinn von Aston Villa im Visier

Tottenham hat John McGinn von Aston Villa im Visier

18. Mai 2022

News | Antonio Conte will den Kader der Tottenham Hotspurs im Sommer auf mehreren Positionen verändern. Im Mittelfeld könnte mit John McGinn ein Spieler von Aston Villa zu den Spurs stoßen.  McGinn bei Tottenham auf der Liste Die Tottenham Hotspurs haben gute Chancen, in die UEFA Champions League einzuziehen. Selbst wenn es nur die Europa […]


'' + self.location.search