Juventus-Wunschspieler Locatelli: Arsenal steigt ins Rennen ein

Locatelli Juventus Sassuolo Arsenal
Serie A

News | Der Wechsel von Manuel Locatelli zu Juventus Turin galt fast schon als Formsache. Doch nun werden die Karten neu gemischt. Der FC Arsenal reichte ein Angebot bei Sassuolo Calcio ein.

Sassuolo-Boss Carnevali bestätigt Arsenal-Interesse an Locatelli

Manuel Locatelli (23) spielte sich während der EM 2021 ins Rampenlicht des europäischen Fußballs. Doch schon vorher wusste er bei Sassuolo Calcio mit starken Leistungen zu überzeugen, weshalb sein Weg erst in die italienische Nationalmannschaft führte. Juventus Turin äußerte bereits frühzeitig sein Interesse und schien kurz vor einem Transfer zu stehen. Die Bianconeri hat jetzt aber mit dem FC Arsenal einen neuen Konkurrenten erhalten. Dies berichtete Sassuolos Vorstandsvorsitzender Giovanni Carnevali im Gespräch mit Sky Sport Italia (via Sky Sports):„Vielleicht sind sie diejenigen, die weiter vorne liegen, weil sie und ein gutes Angebot gemacht haben. Tatsächlich ist es bisher der einzige Klub, der ein konkretes Angebot vorgelegt hat.“

 

Womöglich nutzt er die Nachfrage der Gunners jedoch auch nur als Druckmittel auf Juventus – dem „einzigen italienische Team, mit dem wir über Locatelli gesprochen haben.“ Über Zahlen habe man nämlich noch nicht gesprochen. „Aber wir werden uns in Kürze wiedersehen“, so Carnevali. Die kolportierte Ablöseforderung liege bei 40 Millionen Euro. Zudem solle Radu Dragusin (19) in den Deal verrechnet werden. Das Talent könnte bei Sassuolo den nächsten Schritt in seiner Entwicklung begehen.

Noch gar nicht mit am Verhandlungstisch saßen hingegen Locatelli sowie seine Berater. Denn der Spieler solle sich vollends auf die laufende Europameisterschaft fokussieren. Am Freitagabend (21.00 Uhr) trifft Italien im Viertelfinale auf Belgien.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo: Photo: Imago-Images/Emmefoto)

 

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Gray-Traumtor bringt Everton in der Nachspielzeit den Sieg über Arsenal

Gray-Traumtor bringt Everton in der Nachspielzeit den Sieg über Arsenal

6. Dezember 2021

News | Den 15. Spieltag der Premier League rundeten das kriselnde Everton und der FC Arsenal ab. Am Ende jubelten die couragierten Gastgeber über einen späten 2:1-Erfolg. Nach viel Langeweile: Everton mit Abseitstor – Ödegaard bringt Arsenal in Front Die Anfangsphase gestalteten beide Mannschaften temporeich, allerdings entstanden keine Torchancen. Erst nach 13 Minuten gab Demarai Gray […]

Sampdoria | Nach Festnahme: Präsident Ferrero tritt zurück

Sampdoria | Nach Festnahme: Präsident Ferrero tritt zurück

6. Dezember 2021

News | Massimo Ferrero ist nicht mehr Präsident von Sampdoria. Infolge seiner Verhaftung durch die Finanzbehörde räumte er den Posten. Ferrero-Festnahme überrascht Sampdoria Massimo Ferrero (70) übernahm 2014 die Anteile an Sampdoria. Seit dem 19,12.2017 fungierte er als Präsident und machte mit der einen oder anderen eigenwilligen Entscheidung auf sich aufmerksam. Nun steht er erneut im […]

FA-Cup: Lösbare Aufgaben für Liverpool und Chelsea – Man United erwartet formstarkes Aston Villa

FA-Cup: Lösbare Aufgaben für Liverpool und Chelsea – Man United erwartet formstarkes Aston Villa

6. Dezember 2021

News | Am Montagabend wurde die 3. Runde des FA-Cups, wo auch die Premier-League-Klubs eingreifen, ausgelost. Das Spitzentrio Manchester City, Liverpool und Chelsea geht jeweils als haushoher Favorit in die Begegnungen. FA-Cup: Man United trifft auf Aston Villa, Arsenal zu Gast in Nottingham Am 15. Mai diesen Jahres triumphierte Leicester City in einem packenden Finale gegen Chelsea […]


'' + self.location.search