Erst Spektakel, dann Absicherung: Manchester United schlägt Burnley

Premier League: Manchester United hat den FC Burnley bezwungen
News

News | In einer zunächst turbulenten Partie zwischen Manchester United und dem FC Burnley setzte sich der Favorit mit 3:1 durch. 

Manchester United: Wilde erste Halbzeit

Manchester United startete mit einer neu zusammengestellten Offensive gegen den Tabellensechzehnten Burnley. Neben Cristiano Ronaldo liefen auch Edinson Cavani, Jadon Sancho und Mason Greenwood von Beginn an. Doch es waren die Gäste aus Burnley, die in den ersten Minuten für Gefahr im strömenden Regen Manchesters sorgten. Zweimal war es Chris Wood, der gute Chancen liegen ließ. Beinahe rächte sich das, doch nach fünf Minuten schoss Ronaldo freistehend über das Tor.



Besser machte es Scott McTominay, der von der Strafraumgrenze aus zum 1:0 traf (8. Min.). Auf der Tribüne jubelte auch Sir Alex Ferguson, der am Samstag seinen 80. Geburtstag feiert. Die Mannschaft von Sean Dyche blieb nach dem Gegentreffer im Spiel und sorgte mit langen Bällen weiter für Unordnung in der United-Defensive. Die beste Chance im weiteren Spielverlauf hatte allerdings Luke Shaw mit einem Fernschuss, der knapp sein Ziel verfehlte (20. Min.).

Nach einer knappen halben Stunde legte United nach. Shaw eroberte den Ball zurück und bediente Jadon Sancho. Dieser dribbelte in den Strafraum, ließ seine Gegenspieler stehen und schloss ab. Der Ball schlug noch entscheidend von Ben Mee neben dem Pfosten zum 2:0 ein (27. Min.). CR7 durfte sich dann auch noch auf die Torschützenliste eintragen. Burnley-Keeper Wayne Hennessey lenkte einen McTominay-Schuss gerade noch so gegen den Pfosten. Der portugiesische Superstar schob daraufhin in aller Ruhe ein (35. Min.).

Burnley, das weiter aktiv blieb, kam in der 38. Minute nach einem Fehler von Eric Bailly noch einmal ran. Aaron Lennon schnappte sich den freiliegenden Ball, lief in den Strafraum und ließ David de Gea mit einem platzierten Flachschuss keine Chance. 1:3 aus der Sicht der Gäste. Beide Teams lauerten auf weitere Treffer doch es blieb bei den vier Toren im ersten Durchgang.

Weitere News und Berichte rund um die Premier League 

Spielgeschehen im Old Trafford beruhigt sich

Nach dem Wiederanpfiff agierte Manchester United deutlich abgeklärter und ließ Burnley nicht mehr so oft in aussichtsreiche Abschlusspositionen kommen. Die Partie flachte ab, weil die Dyche-Elf nicht die nötige Durchschlagskraft besaß, um die Defensive der Red Devils zu knacken. Die Mannen von Ralf Rangnick ließen dafür aber auch die Offensive deutlich schleifen. Wenn es gefährlich wurde, dann aus der Distanz heraus. Hier war erneut McTominay auffällig, der Hennessey zu einer Glanzparade zwang (64. Min.).

Die Tabelle der Premier League

Ansonsten passierte lange Zeit kaum etwas. Es gab nur einige halbgare Gelegenheiten. Insgesamt war der zweite Durchgang recht ereignisarm. Am Ende blieb es bei einem 3:1-Sieg. Es war kein beeindruckender Auftritt der Gastgeber, die sich weiterhin an Rangnicks Vision gewöhnen müssen. Für Burnley war mehr drin und ein besserer Gegner hätte die defensive Anfälligkeit ManUniteds wohl auch gnadenloser ausgenutzt. Durch die drei Punkte hat United weiterhin die Champions-League-Ränge im Blick. Die Gäste befinden sich nach wie vor in akuter Abstiegsgefahr.

(Photo by Clive Brunskill/Getty Images)

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Chelsea erneut ohne Sieg! Remis bei starkem Brighton

Chelsea erneut ohne Sieg! Remis bei starkem Brighton

18. Januar 2022

News | Der FC Chelsea trennt sich am Dienstagabend in einer vorgezogenen Partie bei Brighton & Hove Albion nach 94 unterhaltsamen Minuten, die sehenswerte Aktionen auf beiden Seiten boten, 1:1. Ziyech-Moment bringt Chelsea in Front Nach drei sieglosen Premier-League-Partien am Stück besaßen die diesmal in gelben Trikots auflaufenden Blues Feldvorteile. Die erste Möglichkeit entstand allerdings auf der anderen […]

FC Everton: Auch Frank Lampard ein Kandidat für den Job als Cheftrainer!

FC Everton: Auch Frank Lampard ein Kandidat für den Job als Cheftrainer!

18. Januar 2022

News | Nach der Trennung von Rafael Benitez sucht der FC Everton nach einem neuen Trainer. Nun taucht auch ein neuer Name im Kreis der Kandidaten auf: Frank Lampard.  Everton auf Trainersuche: Lampard auch im Rennen Rafael Benitez (61) ist nach der Niederlage gegen Norwich City (1:2) am Wochenende nicht mehr Trainer des FC Everton. […]

Trotz vieler Nachholspiele: Premier League hält an Winterpause fest

Trotz vieler Nachholspiele: Premier League hält an Winterpause fest

18. Januar 2022

News | Obwohl in der Premier League aufgrund der aktuellen Corona-Situation viele Nachholspiele auszutragen sind, soll die angesetzte Winterpause Bestand haben und nicht für Nachholspiele genutzt werden. Premier League: Winterpause vom 24. Januar bis 4. Februar hat weiterhin Bestand Wie The Telegraph berichtet, halten die Verantwortlichen der Premier League an ihren Plänen fest, eine fast […]


'' + self.location.search