Manchester United: Steve McClaren soll Co-Trainer von ten Hag werden

Steve McClaren bei seiner Tätigkeit für Derby County
News

News | Nach der Verpflichtung von Erik ten Hag will Manchester United Steve McClaren als Co-Trainer einstellen. Der neue Chefcoach sprach sich für den 60-Jährigen und Mitchell van der Gaag aus.

Manchester United: ten Hag wünscht sich Steve McClaren als Co-Trainer

Nach der Verpflichtung von Erik ten Hag (52) als neuem Trainer plant Manchester United einem Bericht des Telegraph zufolge die weitere Besetzung des Trainerstabs. Steve McClaren (60) soll der zweite Co-Trainer werden. Mit Mitchell van der Gaag (50) will ten Hag seinen bisherigen Assistenten von Ajax mitbringen. Hier laufen aber noch die Verhandlungen über einen Wechsel, eine Einigung konnte bislang nicht erzielt worden.

Die Bitte McClaren zu verpflichten hatte ten Hag demnach bereits vor einigen Tagen gegenüber Manchester United geäußert. Der Verein bat den 52-Jährigen zunächst darum, sich das vorhandene Personal anzuschauen. Offenbar hat sich ten Hag nun allerdings durchgesetzt und die Verantwortlichen von United seien damit beschäftigt, die Verpflichtung zu realisieren.

Beide Trainer kennen sich bereits seit 2008, als McClaren Trainer des FC Twente war und ten Hag sein damaliger Assistent. Von 1999 bis 2001 arbeitete der 60-Jährige zudem als Co-Trainer unter Sir Alex Ferguson bei Manchester United. Aus diesem Grund sei „seine Erfahrung im englischen Fußball und seine Kenntnisse über United, als der Verein unter Ferguson erfolgreich war und Trophäen gewann“ ausschlaggebend dafür gewesen, dass ten Hag sich ihn als Co-Trainer wünscht.

Mehr News und Stories rund um die Premier League

Neben den bekannten Spieltagsaufgaben zur Unterstützung des Cheftrainers soll sich McClaren darüber hinaus einen Überblick über das Tagesgeschäft des Klubs verschaffen und überprüfen, wer für welche Tätigkeiten zuständig ist. Aktuell arbeitet der 60-Jährige als Berater des Managements bei Zweitligist Derby County, der allerdings bereits als Absteiger aus der Championship feststeht.

(Photo by Nathan Stirk/Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Ticker: Nach dem Europapokal ist vor der Bundesliga

90PLUS-Ticker: Nach dem Europapokal ist vor der Bundesliga

7. Oktober 2022

Der 90PLUS-Ticker für Freitag, den 7. Oktober 2022: Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1: Was immer sich auch im internationalen Fußball tut, wir halten euch auf dem Laufenden.  90PLUS-Ticker für den 7. Oktober Die Europapokalwettbewerbe sind für diese Woche in den Geschichtsbüchern. Was das heißt, wissen wir alle: Der Ligaalltag ruft! Und […]

Nach Sevilla-Entlassung: Übernimmt Lopetegui bei den Wolves?

Nach Sevilla-Entlassung: Übernimmt Lopetegui bei den Wolves?

6. Oktober 2022

News | Julen Lopetegui musste nach einer Negativserie seinen Posten beim FC Sevilla räumen. Ein neuer Job winkt ihm als Cheftrainer der Wolverhampton Wanderers. Wolves mit Interesse an Lopetegui Über drei Jahre verbrachte Julen Lopetegui (56) beim FC Sevilla. Seine Bilanz kann sich sehen lassen, denn neben drei Champions-League-Teilnahmen sprang 2020 der Gewinn der Europa League […]

Kniefall vor Spielbeginn: Premier League kämpft weiter gegen Rassismus

Kniefall vor Spielbeginn: Premier League kämpft weiter gegen Rassismus

6. Oktober 2022

News | Der geschlossene Kniefall vor dem Anpfiff war in der Premier League bereits als Zeichen gegen Rassismus etabliert. Nun kehrt er im Rahmen einer Aktion zurück. Premier League: Kniefall an den nächsten beiden Spieltagen Rassismus ist in vielen Gesellschaften immer noch verankert, auch in England. Dagegen setzt sich auch die Premier League ein. Wie sie bekanntgab, stehen sämtliche […]


'' + self.location.search