ManUnited | Unzufriedener Kader? Solskjaer: „Keine Zeit für jemanden, der schmollt“

manchester united solskjaer
News

News | Manchester United mit Trainer Ole Gunnar Solskjaer muss momentan ein sportliches Tief überwinden. Solskjaer hat seine Mannschaft gewarnt, dass bei ManUnited kein Platz für Miesepeter ist, wenn es darum geht, die Saison noch zu retten.

Solskjaer: „Die Mannschaft muss vor jedem Einzelnen kommen“

Nicht das erste Mal in seiner Amtszeit bei Manchester United muss Trainer Ole Gunner Solskjaer (48) eine sportlich angespannte Lage aushalten und wieder ins positive kehren. Nachdem die Saison mit 13 Punkten aus fünf Ligaspielen stark begonnen wurde, folgte das Tief. Zwischen dem 6. und 9. Spieltag verlor ManUnited gleich drei Partien und holte nur einen Punkt. Tiefpunkt war die 0:5-Schmach gegen Konkurrent und Rivale Liverpool am vorletzten Spieltag. Medienberichten zufolge wurde zu diesem Zeitpunkt bei Manchester United darüber beraten, Solskjaer zu beurlauben. Doch der Norweger durfte bleiben und zahlte das Vertrauen mit dem 3:0-Sieg über Tottenham zurück.

Nun schlägt Solskjaer deutlich strengere Töne gegenüber dem United-Kader an. Der 48-Jährige hat mit einem Überangebot an Stars, die allesamt Stammelf-Ansprüche haben, zu arbeiten – gegen Tottenham saßen beispielsweise Donny van de Beek (24), Marcus Rashford (24), Jadon Sancho (21) und Mason Greenwood (20) nur auf der Bank. Besonders in dem neuen 3-4-1-2-System Solskjaers finden nur wenige Offensivspieler einen Platz in der Startelf. Selbst für Hochkaräter wie Paul Pogba (28) wird es daher schwieriger, auf Einsatzzeit zu kommen.

Solskjaer hat allerdings genug von den individuellen Befindlichkeiten seiner Stars. „Wenn man an einem Ort wie diesem ist, hat man so viele Spieler und wir haben keine Zeit für jemanden, der schmollt und keine Energie für das Team aufbringt“,  stellte er gegenüber dem Telegraph klar. „Wenn man nicht in der Startelf steht, ist man da, um seine Mannschaftskameraden zu unterstützen, und wenn man ins Spiel kommt, gibt man sein Bestes.“ Für den United-Coach ist klar: „Die Mannschaft muss vor jedem Einzelnen kommen.“

Seit Saisonbeginn wird von unzufriedenen Spielern bei den „Red Devils“ berichtet. Vor allen Dingen van de Beek, Top-Einkauf Sancho und Alex Telles (28) sollen mit den bisherigen Einsatzminuten überhaupt nicht einverstanden sein. Zig Spieler kommen momentan nicht auf ihre angepeilten Minuten. „Wenn man bei United einen komplett fitten Kader hat, wird es immer Spieler geben, die nicht spielen“, so Solskjaer. „Das war in letzter Zeit der Fall. Einige Spieler mussten sich mit einem Platz auf der Bank begnügen, aber man muss seine Chance nutzen, wenn man sie bekommt, und man muss gut trainieren.

Weitere News und Berichte rund um den englischen Fußball 

(Photo by Alex Pantling/Getty Images)

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bestätigt: Ralf Rangnick wird neuer Trainer von Manchester United!

Bestätigt: Ralf Rangnick wird neuer Trainer von Manchester United!

29. November 2021

News | Es war das 1:4 beim FC Watford, das zum Ende der Zusammenarbeit von Ole Gunnar Solskjaer und Manchester United führte. Michael Carrick betreute die Mannschaft im Anschluss, bis zum Saisonende hält nun Ralf Rangnick das Zepter in der Hand. 

Manchester United | Rangnick-Start genauso wie Pogba-Zukunft unklar

Manchester United | Rangnick-Start genauso wie Pogba-Zukunft unklar

29. November 2021

News | Ralf Rangnick wird Manchester United bis Saisonende trainieren. Doch sein Amtsantritt zögert sich noch hinaus. Ebenfalls unrund laufen die Verhandlungen mit Paul Pogba. Manchester United: Pogba zeigt sich von Rangnick-Verpflichtung angetan Ralf Rangnick (63) soll bis zum Ende der laufenden Spielzeit die Geschicke von Manchester United lenken. Am gestrigen Sonntag gab es unter Interimscoach […]

Barcelona | Man City ruft nicht bezahlbare Summe für Torres auf

Barcelona | Man City ruft nicht bezahlbare Summe für Torres auf

29. November 2021

News | Ferran Torres will Manchester City in Richtung FC Barcelona verlassen. Ein baldiger Wechsel rückt angesichts der Ablöseforderungen in weite Ferne. Barcelona: Manchester City verlangt für Torres 80 Millionen Euro Der FC Barcelona soll sich mit Ferran Torres (21) bereits über einen Wechsel einig sein. In der vergangenen Woche reisten Sportdirektor Mateu Alemany (58) […]


'' + self.location.search