Newcastle | Kommt Reims-Juwel Ekitike? Hohe Ablöse im Gespräch

Ekitike
News

News | Newcastle United ist im Kampf um den Klassenerhalt auf der Suche nach Verstärkungen. Der neureiche Premier-League-Klub soll sich bereits mit Sturmtalent Hugo Ekitike von Stade Reims in Gesprächen befinden.

Ekitike bald zweitteuerster Neuzugang der Vereinsgeschichte?

Newcastle United hat in Zukunft großes vor, muss sich im aktuellen Tagesgeschäft zunächst aber voll und ganz dem Klassenerhalt widmen. Die „Magpies“ suchen für den Klassenerhalt direkte Verstärkungen, vor wenigen Tagen wurde der Transfer von Kieran Trippier (31) offiziell gemacht. Wie RMC berichtet, sollen weitere Verpflichtungen folgen, allen voran im Sturmzentrum. Hierfür soll Newcastle Hugo Ekitike (19) als klares Transferziel ausgemacht haben.

Ektitike steht bei Ligue-1-Verein Stade Reims unter Vertrag und macht in der laufenden Saison durch starke Leistungen auf sich aufmerksam. Der 19-Jährige hat in der laufenden Saison nach 17 Spielen bereits acht Treffer und drei Vorlagen auf seinem Konto. Damit ist er absoluter Toptorjäger seiner Mannschaft. Newcastle soll bereits mit Reims über ein erstes Angebot verhandeln, die Gespräche werden als „positiv“ bewertet. Demnach steht eine Ablösesumme in Höhe von 35 Millionen Euro im Raum. Eine stattliche Summe für einen gerade einmal 19-jährigen Stürmer, der seine erste Saison in der Ligue 1 spielt.

Nur für Joelinton (25) hat Newcastle in seiner Vereinsgeschichte mehr Geld ausgebeben – 44 Millionen Euro zahlte man 2019 an Hoffenheim. Newcastle steht nach 19 gespielten Ligapartien mit nur elf Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz der Premier League. Zuletzt schied man im FA Cup sogar gegen Drittligist Cambridge United aus. Womöglich könnte Ekitike Newcastle weiterhelfen, allerdings sollen die Magpies nicht der einzige Verein aus England sein, die an dem Franzosen interessiert sind.

Mehr News und Stories rund um die Premier League

(Photo by OLIVIER CHASSIGNOLE/AFP via Getty Images)

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Arsenal | Großes Interesse an Arthur – Berater zu Verhandlungen in London

Arsenal | Großes Interesse an Arthur – Berater zu Verhandlungen in London

20. Januar 2022

News | Der FC Arsenal will Arthur von Juventus Turin noch im Januar nach London holen. Auch der Spieler ist interessiert, die Ausgestaltung des Deals könnte aber für Probleme sorgen. Leihe oder Kauf: Scheitert der Arsenal-Arthur-Deal? Der FC Arsenal ist an einer Verpflichtung von Arthur (25) interessiert. Einem Bericht von „Sky Sport Italia“ zufolge verhandelt […]

De Gea hält, zwei Youngster treffen: Manchester United gewinnt in Brentford!

De Gea hält, zwei Youngster treffen: Manchester United gewinnt in Brentford!

19. Januar 2022

News | Manchester United trat am Mittwochabend zum Nachholspiel beim FC Brentford an, tat sich zunächst, profitierte dabei vom erneut starken David de Gea, legte dann zu und setzte sich mit 3:1 durch. Brentford scheitert mehrfach an de Gea Die Anfangsphase verlief ausgeglichen, denn die im Saisonverlauf oftmals erfrischend mutig auftretenden Hausherren versteckten sich auch […]

Unfassbare Nachspielzeit! Bergwijn trifft doppelt zum Tottenham-Sieg in Leicester

Unfassbare Nachspielzeit! Bergwijn trifft doppelt zum Tottenham-Sieg in Leicester

19. Januar 2022

Spielbericht | Im frühen Nachholspiel des 17. Spieltags der Premier League empfing Leicester City am Mittwochabend die Tottenham Hotspur. In einer temporeichen Partie gewannen die Gäste mit 3:2 (1:1). Steven Bergwijn war der spielentscheidende Mann. Tottenham dominiert, Leicester trifft aus dem Nichts Bei den Hausherren, die ihr letztes Ligaspiel am 28. Dezember gegen den Liverpool […]


'' + self.location.search