Offiziell: Nick Pope wechselt zu Newcastle United

Nick Pope wechselt zu Newcastle United.
News

News | Newcastle United begrüßt seinen externen Neuzugang. Nick Pope kommt vom Premier-League-Absteiger FC Burnley.

Newcastle United: Pope unterschreibt für vier Jahre

Das Transferfenster lief zäh an für Newcastle United, das zunächst nur den zuvor bereits ausgeliehenen Matt Targett (26) fest verpflichtete. Nun stößt Verstärkung auf der Torwartposition zum Kader. Nick Pope (30) zieht vom FC Burnley, wo er die vergangenen sechs Spielzeiten verbrachte, zu den Magpies.

Der sechsfache englische Nationalspieler unterzeichnete einen Vertrag bis zum 30.06.2026. „Nick ist ein hervorragender Torhüter, der in der Premier League und auf internationaler Ebene gespielt hat, und ich freue mich sehr, dass wir auf dieser wichtigen Position neue Konkurrenz bekommen“, so Cheftrainer Eddie Howe (44) in der Vereinsmitteilung.

 

 

Pope, der die bisherige Nummer eins Martin Dubravka (33) herausfordern soll, äußerte sich ebenfalls positiv gestimmt: „Jetzt bin ich hier und kann es kaum erwarten, anzufangen. Es hat ein paar Wochen gedauert, bis der Vertrag zustande kam, aber am Ende ging es sehr schnell, und ich bin sehr froh, hier zu sein.“

Mehr Informationen zur Premier League

In naher Zukunft will Newcastle United in weiteren Mannschaftsteilen nachlegen. Die Verpflichtungen von Innenverteidiger Sven Botman (22) sowie Angreifer Hugo Ekitike (19) sollten schon längst vollzogen sein, zögern sich aktuell aber noch hinaus.

(Photo by Alex Livesey/Getty Images)

 

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Rabiot denkt an Wechsel in die Premier League

Rabiot denkt an Wechsel in die Premier League

8. Dezember 2022

News | Adrien Rabiot überzeugte bei Juventus nur selten, gehört aber zum Stamm der französischen Nationalmannschaft. Seine Zukunft könnte in der Premier League von statten gehen. Rabiot lässt Verbleib bei Juventus offen Während Adrien Rabiot (27) bei Juventus immer wieder in die Kritik gerät, genießt er in der französischen Nationalmannschaft ein hohes Ansehen. Der zentrale Mittelfeldspieler bestritt während […]

„Wir blicken nach vorne“ – Erik Ten Hag äußert sich zum Ronaldo-Abgang

„Wir blicken nach vorne“ – Erik Ten Hag äußert sich zum Ronaldo-Abgang

8. Dezember 2022

News | Erik Ten Hag hat sich in einem Interview erstmals zum Abgang von Cristiano Ronaldo geäußert. Der Niederländer schien gelassen. Erik Ten Hag: „Wir blicken nach vorne“ „Jetzt ist er weg und wir blicken nach vorne“, so der Manchester United-Boss Erik Ten Hag in einem Interview über Cristiano Ronaldo (37). Der Niederländer gab sich […]

Rabiot: „Würde gerne einmal in der Premier League spielen“

Rabiot: „Würde gerne einmal in der Premier League spielen“

8. Dezember 2022

News | Adrien Rabiot hat bei einer Pressekonferenz während der WM sein Interesse an der Premier League bekräftigt. Bereits im Sommer wurde er mit einem englischen Topklub in Verbindung gebracht. Rabiot: Destination Premier League? Während einer Pressekonferenz im Vorfeld des WM-Viertelfinale Frankreich gegen England hat der französische Mittelfeldspieler Adrien Rabiot (27) sein Interesse an der […]


'' + self.location.search