Premier League: ManCity-Schock, Liverpool patzt, Chelsea freut’s

Premier League: Pep Guardiola reagiert ungläubig auf die 0:2-Pleite von Manchester City
News

News | Der FC Chelsea hat am 10. Spieltag der Premier League die Tabellenführung ausgebaut. Die Blues gewannen mit 3:0 gegen Newcastle, Liverpool spielte nach 2:0-Führung nur Remis, Manchester City verlor sogar gegen Crystal Palace.  

FC Liverpool nur Remis gegen Brighton

Der FC Liverpool hat am 10. Spieltag der Premier League zu Hause gegen Brighton & Hove Albion eine 2:0-Führung verspielt.



 

Jordan Henderson (4.) und Sadio Mané (24.) brachten die Reds früh mit 2:0 in Front. Doch die Gäste spielten mutig mit, erzielten durch Enock Mwepu vor der Pause den Anschluss (41.). Nach einer Stunde stellte Leandro Trossard (65.) sogar auf 2:2. Der Endstand.

ManCity-Schock gegen Crystal Palace

Auch Manchester City ließ eingeplante Punkte liegen. Zu Hause gegen Crystal Palace verlor der Meister überraschend mit 0:2. Wilfried Zaha brachte die Gäste nach sechs Minuten in Führung. ManCity musste kurz vor der Halbzeit einen Platzverweis für Aymeric Laporte (Notbremse, 45+2) hinnehmen.

Nach der Pause drückte City in Unterzahl. Nach 60 Minuten lag der Ball auch im Tor. Doch der vermeintliche Ausgleich durch Gabriel Jesus wurde wegen einer haarscharfen Abseitsentscheidung aberkannt. Weitere Angriffsbemühungen verliefen im Sande, kurz vor Schluss sorgte Conor Gallagher nach einem starken Konter für den 0:2-Endstand.

Mehr News und Storys rund um die Premier League

Chelsea baut Tabellenführung aus

Lachender Dritter am Samstagnachmittag war somit der FC Chelsea, der mit 1:0 bei Newcastle United gewann. Die Blues bissen sich lange an den Magpies die Zähne aus, nach 65 Minuten erzielte Reece James das 1:0. Zwölf Minuten später erhöhte der Defensivmann sogar auf 2:0, Jorginho sorgte per Elfmeter für den 3:0-Endstand (81.).

Das Team von Thomas Tuchel hat somit die Tabellenführung ausgebaut. Der Vorsprung auf Liverpool beträgt nun drei Punkte.

Der 10. Spieltag der Premier League

Leicester City – Arsenal 0:2 (Zum Bericht)

0:1 Gabriel (5.), 0:2 Smith Rowe (18.)

FC Liverpool – Brighton & Hove Albion 2:2

1:0 Henderson (4.), 2:0 Mané (24.), 2:1 Mwepu (41.), 2:2 Trossard (65.)

Newcastle United – FC Chelsea 0:3

0:1 James (65.), 0:2 James (77.), 0:3 Jorginho (81.)

Manchester City – Crystal Palace 0:2

0:1 Zaha (6.), Rote Karte Laporte (45+2), 0:2 Gallagher (89.)

FC Watford – FC Southampton 0:1

0:1 Adams (20.)

FC Burnley – FC Brentford 3:1

1:0 Wood (4.), 2:0 Lowton (32.), 3:0 Cornet (36.), 3:1 Ghoddos (79.)

Tottenham – Manchester United (18.30 Uhr)

Norwich City – Leeds United (Sonntag, 15 Uhr)

Aston Villa – West Ham United (So., 17.30 Uhr)

Wolverhampton Wanderers – FC Everton (Mo., 21 Uhr)

Tabelle der Premier League

(Photo by Naomi Baker/Getty Images)

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

„Wir blicken nach vorne“ – Erik Ten Hag äußert sich zum Ronaldo-Abgang

„Wir blicken nach vorne“ – Erik Ten Hag äußert sich zum Ronaldo-Abgang

8. Dezember 2022

News | Erik Ten Hag hat sich in einem Interview erstmals zum Abgang von Cristiano Ronaldo geäußert. Der Niederländer schien gelassen. Erik Ten Hag: „Wir blicken nach vorne“ „Jetzt ist er weg und wir blicken nach vorne“, so der Manchester United-Boss Erik Ten Hag in einem Interview über Cristiano Ronaldo (37). Der Niederländer gab sich […]

Rabiot: „Würde gerne einmal in der Premier League spielen“

Rabiot: „Würde gerne einmal in der Premier League spielen“

8. Dezember 2022

News | Adrien Rabiot hat bei einer Pressekonferenz während der WM sein Interesse an der Premier League bekräftigt. Bereits im Sommer wurde er mit einem englischen Topklub in Verbindung gebracht. Rabiot: Destination Premier League? Während einer Pressekonferenz im Vorfeld des WM-Viertelfinale Frankreich gegen England hat der französische Mittelfeldspieler Adrien Rabiot (27) sein Interesse an der […]

Nach Sterling-Zwischenfall: Profis fordern höhere Sicherheitsstandards in ihren Verträgen

Nach Sterling-Zwischenfall: Profis fordern höhere Sicherheitsstandards in ihren Verträgen

7. Dezember 2022

News: Raheem Sterling war das nächste prominente Opfer. In seinem Haus wurde eingebrochen, während der englische Nationalspieler in Katar verweilte. Sterling – Sicherheitsstandards in Verträgen? Die Historie zeigt: Fußballprofis sind beliebte Opfer für kriminelle Einbrüche. Während der Weltmeisterschaft in Katar erwischte es Raheem Sterling (27), der deshalb seine Zelte vorzeitig abbrach und nach London zurückkehrte. […]


'' + self.location.search