Premier League | 4:0! Liverpool zerlegt United erneut – und springt an die Tabellenspitze!

Premier League Liverpool Manchester United
News

News | Im Nachholspiel des 30. Premier League-Spieltags empfing Liverpool Erzrivale Manchester United. Die Partie sollte sich zum Klassenunterschied entwickeln. gewannen die Reds – und springen damit vorerst an die Tabellenspitze.

Liverpool deklassiert United erneut – Luis Díaz und Salah machen den Unterschied

Willkommen in Anfield! Liverpool gegen Manchester United stand auf dem Plan, das Nachholspiel des 30. Premier League-Spieltags. Die Mannschaft von Jürgen Klopp ging mit allem Selbstvertrauen der Welt in diese Partie. Wettbewerbsübergreifend sind die seit dem 0:1 gegen Inter, acht Spielen in Serie, ungeschlagen. Zuletzt gab es ein 3:2 gegen Manchester City im Halbfinale des FA Cups. In der Liga ein 2:2 im Etihad.

 



 

United hingegen tut sich äußerst schwer. Vergangenes Wochenende vergab man zuhause eine 2:0-Führung gegen den Tabellenletzten Norwich. Erst der Freistoß zu Cristiano Ronaldos 60. Karriere-Hattrick rettete den Sieg. Für Ralf Rangnick und die Seinen geht es um die Europa (Conference) League.

Aufstellungstechnisch trat Liverpool mit vollem Ornat an: Fabinho, Thiago und Jordan Henderson im Mittelfeld und davor Luis Díaz, Sadio Mané und Mohamed Salah. United hingegen musste aus privaten Gründen auf Cristiano Ronaldo verzichten. Rangnick bot stattdessen Anthony Elanga, Bruno Fernandes und Marcus Rashford in der Offensive auf.

Zwei Traumkombinationen bringen Liverpool zur Pause auf Kurs, Applaus für CR7

Damit hinein ins Geschehen. Fünf Minuten war dieses alt, als Liverpool schulbuchmäßig konterte. Sadio Mané steckte mit dem Rücken zum Tor rechts durch, sowohl Salah als auch Trent Alexander-Arnold waren dort durchgebrochen. Der Ägypter bediente in der Mitte Luis Díaz. So einfach kann Fußball sein.

In der 7. Minute gab es eine schöne Szene: Cristiano Ronaldo bekam von beiden Fanszenen Applaus, die Liverpooler Fans stimmten auch ein „You’ll never walk alone“ an.

Es war ein Klassenunterschied zwischen beiden Mannschaften in der ersten Halbzeit. 16. Minute, ein Eckball landete bei Fabinho, der die Kugel allerdings nicht richtig traf. So kam dabei keine Großchance heraus. Trotzdem war das 2:0 nur eine Frage der Zeit. 22. Minute, Luis Díaz spielte einen Doppelpass mit Joël Matip und bediente Mané. Liverpools Nummer 10 chippte zwischen beiden Innenverteidigern hindurch auf Mohamed Salah, der sich im Zweikampf durchsetzte und flach ins lange Eck schob. Drei Tore beim 5:0 im Hinspiel, mit diesem beendete er sechs Pflichtspiele ohne eigenes Erfolgserlebnis.

Liverpool machte mit United, was sie wollten. 35. Minute, Fabinho eroberte die Kugel an der Strafraumkante und spazierte bis auf den rechten Flügel durch. Seine Hereingabe verpasste Salah noch, Luís Diaz schob ein, stand allerdings abseits. Nicht das 3:0. Und das sollte es vor der Pause auch nicht mehr geben.

Mehr News und Stories rund um die Premier League

Mané und Salah machen den Kantersieg perfekt

Ralf Rangnick musste ob der Chancenlosigkeit seiner Mannschaft reagieren und brachte mit seinem zweiten Wechsel Ex-Dortmunder Jadon Sancho für Phil Jones. Damit war das Dreierkettensystem Geschichte in diesem Spiel. Bereits nach neun Minuten musste Paul Pogba verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

Tatsächlich wirkte United in den ersten Minuten der zweiten Hälfte etwas druckvoller und sicherer. Es dauerte allerdings bis zur 64. Minute, bis dabei auch etwas für den Chancenzettel heraussprang. Sancho ließ drei Gegenspieler stehen und fand den von der Strafraumkante startenden Anthony Elanga, der mit seinem Versuch genauso an Alisson scheiterte, wie Marcus Rashford mit dem Rebound.

Liverpools Antwort gab es vier Minuten später. Andy Robertson eroberte die Kugel nach einem Ballverlust von Victor Lindelöf und sprintete bis an die Strafraumkante. Dort bediente Luis Díaz den in der Mitte wartenden Sadio Mané, der mit dem ersten Kontakt ins lange Eck traf. 3:0.

Premier League Liverpool FC Manchester United

Photo by OLI SCARFF/AFP via Getty Images

Fünf Minuten vor Schluss legte Liverpool abermals nach: Harry Maguire brachte den eingewechselten Hannibal Mejbri unnötig unter Druck. Diogo Jota bediente Mohamed Salah, der über David De Gea hinweg zum 4:0 chippte.

Mit diesem Sieg springt Liverpool vorerst an die Tabellenspitze. Am morgigen Mittwoch empfängt Manchester City Brighton und könnte mit einem Sieg wieder vorbeiziehen. Manchester United rutscht auf Platz 6 ab.

Kommenden Samstag steht für die Mannschaft von Ralf Rangnick ein Schlüsselspiel im Kampf um Europa an, wenn sie ins Emirates reisen, bevor sie nach Brentford empfangen und nach Brighton reisen. Für Liverpool steht am Wochenende das Merseyside Derby als Generalprobe für die beiden Halbfinals gegen Villarreal an. Zwischendrin geht es noch nach Newcastle.

Der Endstand aus Anfield: Liverpool FC 4, Manchester United 0.

Photo by Clive Brunskill/Getty Images

Victor Catalina

Victor Catalina

Mit Hitzfelds Bayern aufgewachsen, in Dortmund studiert und Sheffield das eigene Handwerk perfektioniert. Für 90PLUS immer bestens über die Vergangenheit und Gegenwart des europäischen Fußballs sowie seine Statistiken informiert.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Derbys in London und Manchester, zahlreiche Highlights: Das Programm am Wochenende

Derbys in London und Manchester, zahlreiche Highlights: Das Programm am Wochenende

30. September 2022

Die Länderspielphase der Herren ist vorüber, der Ligaalltag startet wieder. Es ist der Auftakt in eine heiße Phase mit englischer Woche nach englischer Woche. Die Belastung wird immens sein und schon am ersten Wochenende dieses wichtigen Saisonabschnittes stehen packende Duelle an.  Schon der Auftakt in das Wochenende kann sich sehen lassen Häufig ist es so, […]

Übereinstimmende Berichte: Nkunku absolvierte Medizincheck bei Chelsea

Übereinstimmende Berichte: Nkunku absolvierte Medizincheck bei Chelsea

30. September 2022

News | Christopher Nkunku hat im Sommer trotz zahlreicher Gerüchte um einen Abgang seinen Vertrag bei RB Leipzig verlängert. Allerdings soll es die Möglichkeit geben, dass der Spieler in Zukunft wechseln darf.  Nkunku: Medizincheck bei Chelsea absolviert? Bevor Christopher Nkunku (24) seinen Vertrag bei RB Leipzig verlängerte, buhlten mehrere Klubs um den Spieler. Auch der […]

Premier League: Everton-Eigentümer in Gesprächen mit US-Geschäftsmann

Premier League: Everton-Eigentümer in Gesprächen mit US-Geschäftsmann

30. September 2022

News | Der FC Everton steht finanziell nicht gerade perfekt da. Klubeigentümer Farhad Moshiri befindet sich in Gesprächen über einen Deal, der den Toffees auf vielen Ebenen weiterhelfen würde. Everton: Gespräche mit US-Geschäftsmann Kaminski Die letzten Jahre verliefen rund um den FC Everton nur wenig zufriedenstellend. Immer wieder gab es Unstimmigkeiten im Klub. Nun könnte sich eine […]


'' + self.location.search