Super League: Premier League kündigt Strafen & Regeländerungen an

News

News | Die Premier League und die englische Football Association wollen einen erneuten Versuch einer Super League verhindern. Darüber hinaus müssen die Klubs, die am letzten Vorstoß beteiligt waren, mit Strafen rechnen. 

Premier League bezieht Stellung

Die Super League ist vorerst gescheitert. Allerdings nicht ohne Konsequenzen, zumindest für die Klubs in England. Denn die Premier League möchte die sechs Top-Klubs, die dem Ruf des neuen Wettbewerbs folgten, nicht nur bestrafen, sondern weitere Versuche einer Abspaltung verhindern (wir berichteten).

„Die Handlungen einiger Klubs darf nicht zu solch eine Spaltung und Zerrüttung führen“, heißt es in einem Statement der PL. „Wir sind entschlossen, die Wahrheit herauszufinden und die Klubs für ihre Handlungen und Entscheidungen verantwortlich zu machen. Wir und die Football Association (FA), unter Hinzunahme von Fans und Regierung, verfolgen diese Ziele schnell und angemessen“, heißt es weiter. Manchester City, Manchester United, FC Liverpool, FC Chelsea, FC Arsenal und Tottenham hatten sich der Super League zunächst angeschlossen. Nach heftiger Kritik folgte der Rückzieher.



Die Liga kündigte zudem „zusätzliche Regeln und Regularien“ an, die „die Prinzipien der Premier League und einen offenen Wettbewerb beschützen“ sollen. Ein weiterer Vorstoß einer Super League soll somit verhindert werden. Darüber hinaus sollen alle Klub-Besitzer eine Art Verpflichtungserklärung unterschreiben, indem sie sich zu den Grundprinzipien der Premier League bekennen. Die Missachtung der Regeln würde zu „signifikanten Sanktionen“ führen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Das englische Fußballoberhaus äußerte zudem Verständnis für die Gefühlslage der Fans. Proteste sollen demnach allerdings friedlich ablaufen. Ein Fanprotest führte am Sonntag zur Absage der Partie Manchester United gegen den FC Liverpool. Dabei wurden auch zwei Polizisten verletzt.

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

ManCity | Kurz vor Verlängerung – Foden wechselt Berater

ManCity | Kurz vor Verlängerung – Foden wechselt Berater

16. Oktober 2021

News | Phil Foden von ManCity hat sich einer neuen Berater-Agentur angeschlossen. Auf seine Verlängerung hat dies wohl keinen Einfluss. ManCity: Foden wechselt Berater vor Unterschrift Wie der englische Journalist Mike McGrath exklusiv für den „Telegraph“ berichtet, wird sich Phil Foden (21) von ManCity einer neuen Berateragentur anschließen. Der englische Nationalspieler soll von nun an […]

Überragendes Liverpool demontiert Watford

Überragendes Liverpool demontiert Watford

16. Oktober 2021

Liverpool besiegt Watford beim Trainerdebüt von Claudio Ranieri mit einer starken Leistung und einem wieder mal überragenden Salah

Newcastle? Benitez bekennt sich zu Everton!

Newcastle? Benitez bekennt sich zu Everton!

16. Oktober 2021

News | Everton-Coach Rafa Benitez hat Spekulationen über eine Rückkehr zu Newcastle nun entschieden dementiert.  Newcastle: Benitez verspricht Everton-Boss Verbleib Von 2016 bis 2019 stand Rafa Benitez (61) bei Newcastle United an der Seitenlinie. Mit dem Magpies schaffte den Spanier den Sprung zurück in die Premier League. Benitez standen damals kaum finanzielle Mittel zur Verfügung, […]


'' + self.location.search