Die Szene des Wochenendes: Virgil Van Dijks Elfmeter gegen Chelsea

Virgil van Dijk streckt die Carabao-Cup-Trophy in den Himmel
News

Spotlight | Am Sonntagabend konnte der Liverpool FC das Finale des Carabao Cups gegen den Chelsea FC im Elfmeterschießen für sich entscheiden. Besonders ein Elfmeter stach dabei heraus.

Virgil van Dijk: Ein Elfmeter wie eine Kampfansage

Das Finale des Carabao Cups am Sonntagabend lieferte beste Unterhaltung über 120 Minuten und darüber hinaus. Im Duell zwischen Liverpool und Chelsea gab es hochkarätige Torchancen, aberkannte Abseitstore und am Ende ein dramatisches Elfmeterschießen zu sehen. Mit Intensität und Lust am Offensivspiel besorgten beide Teams den Zuschauern einen unterhaltsamen Abend, am Ende durfte dann Liverpool die Trophäe in den Londoner Himmel strecken. Doch bei allem, was in diesem Finale passierte, stach eine Einzelaktion besonders heraus.

Mehr News rund um die Premier League

Der Elfmeter von Virgil van Dijk (30). Als dritter Schütze der Reds eingeplant, schritt der Niederländer nach vorne und sah sich Auge in Auge mit, dem extra für das Elfmeterschießen eingewechselten, Kepa (27.). Alle Schützen hatten bis jetzt getroffen, der Druck stieg weiter an und der Torhüter der Blues hatte sich für Van Dijk einen ganz besonderen, psychologischen Trick zurechtgelegt. Als der Innenverteidiger Liverpools anlief, stellte sich der Schlussmann weit in die linke Ecke des Tores, dorthin wo Van Dijk gerne seine Elfmeter schießt.

Doch der Mann mit der Nummer Vier auf dem Trikot ließ sich nicht beirren und knallte den Ball in die Maschen, in seine Lieblingsecke. Knapp vorbei an Kepa, der trotz seiner Positionierung in der richtigen Region des Tores keine Chance hatte den Ball zu halten. Ein Elfmeter, der Selbstvertrauen ausstrahlt, eine Ansage die wohl auch für den Torhüter der Blues noch einmal klargemacht haben dürfte, dass man gegen eine Truppe von Gewinnern antritt. Ein Schuss aus Elfmetern und gleichzeitig das perfekte Symbol für die Führungsstärke des Virgil van Dijk.

Photo by GLYN KIRK/AFP via Getty Images

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Nach Kopfstoß gegen Sheffield-Spieler Sharp: Polizei klagt Mann wegen Körperverletzung an

Nach Kopfstoß gegen Sheffield-Spieler Sharp: Polizei klagt Mann wegen Körperverletzung an

19. Mai 2022

News | Nottingham Forest hat es geschafft und ist in das Endspiel um den Einzug in die Premier League eingezogen. Billy Sharp, Spieler von Gegner Sheffield, wurde beim Platzsturm nach dem Spiel mit einem Kopfstoß zu Boden gestreckt.  Polizei klagt man nach Kopfstoß gegen Sharp an Billy Sharp (36), Spieler von Sheffield United, geriet nach […]

Schmeichel-Zukunft ungewiss: Leicester hat Brighton-Torhüter Sanchez im Visier

Schmeichel-Zukunft ungewiss: Leicester hat Brighton-Torhüter Sanchez im Visier

19. Mai 2022

News | Torhüter Kasper Schmeichel steht bei Leicester City noch bis zum Sommer 2023 unter Vertrag. Der Däne ist nicht mehr komplett unumstritten, eine Vertragsverlängerung nicht gesichert.  Leicester schaut sich nach Schmeichel-Alternativen um In den letzten Jahren war der dänische Torhüter Kasper Schmeichel (35) stets ein sicherer Rückhalt bei Leicester City. In dieser Saison produzierte […]

Chelsea | „Nicht das erste Mal“: Tuchel über kurzfristigen Christensen-Ausfall

Chelsea | „Nicht das erste Mal“: Tuchel über kurzfristigen Christensen-Ausfall

18. Mai 2022

News | Andreas Christensen verpasste zuletzt einige Spiele kurzfristig, jüngst sogar das FA-Cup-Finale gegen Liverpool. Nun sprach Trainer Thomas Tuchel über die Gründe. Wird Christensen nochmal für Chelsea auflaufen? Im FA-Cup-Finale gegen Liverpool vergangenen Samstag sollte Andreas Christensen (26) eigentlich in der Startelf von Chelsea stehen. Doch daraus wurde nichts. Wie der Guardian berichtet, klagte […]


'' + self.location.search