Wildert Tottenham in Italien? Vlahovic und Simy im Fokus

Vlahovic (Florenz) klatscht in die Hände
Serie A

News | Tottenham ist auf der Suche nach einem neuen Stürmer. Nicht nach einem Ersatz für Harry Kane, sondern nach einem starken Ergänzungsspieler. Vlahovic und Simy sollen das Interesse von Tottenham geweckt haben. 

Tottenham beobachtet anscheinend Vlahovic und Simy

Die Transfersaga rund um Tottenham Hotspur und Harry Kane (27) wird sich wohl noch eine Weile hinziehen. Derweil hat Tottenham offenbar zwei Angreifer im Visier, die in Zukunft idealerweise an Kanes Seite stürmen sollen. Wie der Telegraph berichtet, soll es sich bei den Kandidaten um Dusan Vlahovic (21) und Simy (29) handeln.



Beide Akteure gehen aktuell in Italien auf Torejagd. Vlahovic in der Serie A für die AC Florenz, Simy eine Etage tiefer in der Serie B für den FC Crotone. Ein Transfer von Vlahovic würde zwar qualitativ die wohl bessere Alternative darstellen, allerdings gleichzeitig auch die deutlich teurere. Der Serbe besitzt einen Marktwert von 40 Millionen Euro und soll dem Bericht zufolge umgerechnet mindestens 58 Millionen Euro kosten. Fraglich ist zudem die Sinnhaftigkeit für Vlahovic selbst. Sollte Kane wider Erwarten bei den Spurs bleiben, würde dem 21-Jährigen wohl nur die Rolle des Ergänzungsspielers zufallen. In dem Alter ein No-Go für einen entwicklungsfähigen Spieler.

Alle News zum aktuellen Transfergeschehen

Simy stellt die deutlich günstigere Alternative dar. Der 29-Jährige stellte seinen Torriecher in den letzten Jahren sowohl in der Serie B als auch in der Serie A unter Beweis. Trotz seiner Treffer konnte der Nigerianer in der abgelaufenen Spielzeit den Abstieg in die Serie B allerdings nicht verhindern. Der Marktwert des 29-Jährigen liegt aktuell bei acht Millionen Euro.

Auffällig: Beide Kandidaten sind über 1,90 Meter groß, verkörpern also einen ganz bestimmten Stürmertyp. Bereits in der vergangenen Saison verpflichtete Tottenham mit Carlos Vinícius (26) leihweise einen ähnlichen Spieler. Vlahovic hat bei der Fiorentina noch einen Vertrag bis 2023. Das Arbeitspapier von Simy bei Crotone läuft 2022 aus. Beide Angreifer netzten in der vergangenen Serie-A-Saison mindestens 20-mal.

Photo: Daniele Buffa/Image nella / Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

AC Milan und Juventus trennen sich remis: Viel Einsatz, wenig Torszenen

AC Milan und Juventus trennen sich remis: Viel Einsatz, wenig Torszenen

23. Januar 2022

News | Die Serie A beschloss den 23. Spieltag mit dem Topspiel zwischen der AC Milan und Juventus Turin. Die Erwartungen konnten beim 0:0 allerdings nicht erfüllt werden. Hohe Intensität, AC Milan mit mehr Feldanteilen Im San Siro begann die Bianconeri sehr präsent. Erste Aufregung entstand allerdings auf der anderen Seite, nachdem Davide Calabia im Zweikampf mit Alex […]

Traumtor Ziyech! Chelsea schlägt Tottenham verdient

Traumtor Ziyech! Chelsea schlägt Tottenham verdient

23. Januar 2022

Spielbericht | Im Topspiel des 23. Spieltags der Premier League empfing der Chelsea FC am Sonntagabend die Tottenham Hotspur. In einer einseitigen Partie gewannen die Gastgeber mit 2:0 (0:0). Callum Hudson-Odoi war der spielentscheidende Mann. Chelsea gegen Tottenham besser, aber ohne Chancen Chelsea wechselte im Vergleich zum enttäuschenden 1:1 unter der Woche gegen Brighton die […]

Premier League | Liverpool mit Arbeitssieg, Burnley ringt Arsenal Punkt ab

Premier League | Liverpool mit Arbeitssieg, Burnley ringt Arsenal Punkt ab

23. Januar 2022

Am Sonntagnachmittag standen in der Premier League einige Spiele auf dem Programm. Während Liverpool 3:1 bei Crystal Palace gewann, kam Arsenal zuhause gegen Abstiegskandidat Burnley nicht über ein 0:0 hinaus. Viel Arbeit und ein bisschen Glück – Liverpool besiegt Crystal Palace Im Selhurst Park legte Liverpool einen guten Start hin. Nach acht Minuten fand Andrew […]


'' + self.location.search