Unentschieden: FC Porto hält Sporting auf Distanz – vier rote Karten nach Abpfiff!

Otavio da Silva vom FC Porto (vorne) im Zweikampf mit Goncalo Inacio von Sporting
Spieltag

Spieltag | Im Spitzenspiel der Liga Portugal konnte Tabellenführer FC Porto den Zweiten Sporting mit einem 2:2(1:2)-Unentschieden auf Distanz halten. Paulinho und Nuno Santos trafen für die Gäste, Fabio Viera und Mehdi Taremi sorgten mit ihren Toren für die Aufholjagd. 

Erste Halbzeit: Sporting liegt beim FC Porto schnell vorne

Der FC Porto hat den Vorsprung auf den Tabellenzweiten Sporting gewahrt. In einer sehr umkämpften Partie mit vielen Fouls und vielen gelben Karten stand es nach 90 Minuten 2:2 (1:2). Fabio Vieira (38.) und Mehdi Taremi (78.) glichen die Sporting-Führung durch Paulinho (8.). und Nuno Santos (34.) aus.

Porto begann sehr forsch und hatte bereits nach einer knappen halben Minute die erste Gelegenheit durch eine Nachschusschance von Mehdi Taremi (1.). Auf der Seite von Sporting sah Matheus Reis in derselben Spielminute nach einem harten Einsteigen die gelbe Karte. Die Gäste machten allerdings das erste Tor. Ein langer Ball aus dem Halbfeld landete ausgerechnet bei Reis, da Portos Joao Mario diesen nicht mehr erreichte. Der Linksverteidiger brachte den Ball nach innen, wo Paulinho zur 1:0-Führung für die Gäste einköpfte (8.).

Die Partie war weiterhin sehr hitzig und von vielen Fouls geprägt. 13 davon und fünf gelbe Karten allein in der ersten Halbzeit sprechen eine eindeutige Sprache. Tore fielen allerdings auch noch. Sporting spielte in den entscheidenden Minuten einfach, zielstrebig und schnörkellos nach vorne. Ähnlich wie beim 1:0 nur von der anderen Seite fand Reis mit einer weiten Hereingabe Pablo Sarabia, dieser legte für Nuno Santos quer und der 26-Jährige erhöhte zum 2:0 für die Gäste (34.).

Porto gelang allerdings die schnelle Antwort. Taremi setzte Fabio Vieira in Szene, der von der Strafraumkante flach ins linke Eck zum Anschlusstreffer traf (38.). So wurde die erste Hälfte mit drei Treffern und dem Stand von 1:2 aus Sicht der Gastgeber des FC Porto abgepfiffen.

Mehr News und Stories rund um weitere europäische Ligen

In Überzahl: Porto holt Rückstand gegen Sporting noch auf

Die zweite Halbzeit begann allerdings sehr schlecht für die in Führung liegende Gäste des Sporting CP. Kapitän Sebastian Coates sah wegen eines taktischen Fouls die gelb-rote Karte (49.). Gastgeber Porto blieben damit gute 40 Minuten plus Nachspielzeit, um den Rückstand in Überzahl aufzuholen. Weiterhin war das Spiel von vielen Fouls geprägt, Porto erhöhte nun allerdings den Druck.

Ein Versuch von Zaidu Sanusi landete am Pfosten (59.). Mehdi Taremi konnte dann ausgleichen: nach einer Flanke von der linken Seite von Fabio Vieira kam der Iraner mit dem Kopf an den Ball und drückte diesen zum 2:2 über die Linie (78.). Danach geschah bis zum Schlusspfiff nicht mehr viel in den beiden Strafräumen. Die zweite Hälfte knüpfte nahtlos an die erste an. 31 Fouls waren zum Spielende begangen worden, neben der gelb-roten Karte für Coates gab es in der zweiten Halbzeit weitere vier gelbe Karten.

Mit der letzten Ecke warf Porto noch einmal alles nach vorne, um den Siegtreffer zu erzwingen. Beim Klären des Balls traf ein Verteidiger von Sporting Pepe am Kopf, der 38-Jährige blieb liegen. Der Schiedsrichter pfiff allerdings kurz darauf ab, auch der VAR griff nicht mehr ein. Mit dem Unentschieden wahrt Porto den Abstand von sechs Punkten auf Sporting.

Nach Abpfiff kam es zu  aufgrund der Situation um Pepe jedoch noch zu einer Rudelbildung und Tumulten. In der undurchsichtigen Situation zückte der Schiedsrichter noch gegen Augustin Marchesin, Pepe (beide FC Porto) und Joao Palhinha und Tabata (beide Sporting CP) die rote Karte.

(Photo by MIGUEL RIOPA/AFP via Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

AC Milan vor Verpflichtung von Noa Lang!

AC Milan vor Verpflichtung von Noa Lang!

28. Mai 2022

News: Nach dem Gewinn der italienischen Meisterschaft verkündet die AC Milan wohl in Kürze den ersten Neuzugang. Noa Lang soll nach Italien wechseln. Lang – Brügge will 22 Millionen von Milan Nach seinem Wechsel von Ajax zum Club Brügge ging Noa Lang (22) in der abgelaufenen Saison voll auf. In der Liga glänzte der 22-Jährige mit […]

Copa Libertadores 2022: Die Topelf der Gruppenphase

Copa Libertadores 2022: Die Topelf der Gruppenphase

27. Mai 2022

Die Gruppenphase der Copa Libertadores 2022 ist vorüber. Wieder einmal hat der größte Vereinswettbewerb in Südamerika die Zuschauer in seinen Bann gezogen. Es gab spektakuläre Spiele, viele sehenswerte Szenen und auch in dieser Saison haben sich einige Spieler in den Vordergrund spielen können. Copa Libertadores: Die Entscheidungen sind gefallen Die Entscheidungen sind gefallen. Nach einem […]

Aston Villa | Trifft Ex-Rangers Gerrard erneut auf Calvin Bassey?

Aston Villa | Trifft Ex-Rangers Gerrard erneut auf Calvin Bassey?

27. Mai 2022

News | Aston Villa legte einen vielversprechenden Start in den Transfersommer hin. Mit Calvin Bassey steht nun ein weiterer interessanter Spieler im Fokus. Bassey wäre einem Wechsel zu Aston Villa nicht abgeneigt Die Premier-League-Spielzeit ist noch nicht einmal eine Woche vorüber, doch Aston Villa stellte bereits drei Neuzugänge vor. Neben dem fest verpflichteten Philippe Coutinho (29) stoßen Boubacar […]


'' + self.location.search