Glanzlose AC Milan bezwingt Empoli knapp

Die AC Milan setzte sich knapp gegen Empoli durch.
News

News | Die AC Milan ließ auf den Erfolg im Topspiel gegen Napoli einen mäßigen Auftritt gegen Empoli folgen, der allerdings zum 1:0-Erfolg ausreichte.

AC Milan mit klaren Vorteilen

Die Rossoneri ging als Tabellenführer in die Partie, da sie in der Vorwoche das Gipfeltreffen bei der SSC Napoli mit 1:0 für sich entschied. Der Gast dagegen gewann keines der letzten elf Ligaspiele. Die vermeintlich klare Ausgangslage spiegelte die Anfangsphase zunächst nicht wider. In der achten Minute kombinierte sich die AC Milan dann erstmals sehenswert, nach Doppelpass mit Franck Kessié schlenzte Alessandro Florenzi den Ball aufs rechte Eck, doch Guglielmo Vicario parierte glänzend.

In der Folge übernahm der Erstplatzierte das Kommando und ging 19 Minuten in Führung. Oliver Giroud setzte einen Freistoß zwar in die gegnerische Mauer, der Abpraller landete aber bei Pierre Kalulu, der aus 20 Metern mit der Innenseite genau ins Eck traf – 1:0.

Pierre Kalulu brachte die AC Milan gegen Empoli in Führung.

(Photo by Marco Luzzani/Getty Images)

Auch danach gaben die Hausherren den Ton an, bemühten sich um einen schnellen zweiten Treffer. Der hohe Ballbesitzanteil wurde jedoch nur selten in Chancen umgemünzt. In der 36. Minute kam wieder Gefahr auf, da der von Raphael Leao bediente Florenzi den Ball aus spitzem Winkel am Tor vorbeidrosch.

Empoli trat 180 Sekunden darauf erstmals offensiv in Erscheinung, Andrea Pinamonti verfehlte aus der Distanz deutlich. Kurz vor der Pause wehrte der aufmerksame Schlussmann Vicario einen Kopfball von Giroud ab und verhinderte einen höheren Rückstand.

Viel Leerlauf, passives Milan

Erst nach dem Seitenwechsel musste Mike Maignan erstmals sein Können unter Beweis, indem er sich streckte, um einen Kopfball von Sebastiano Luperto um den Pfosten zu lenken (49.). Die darauffolgende Ecke fiel vor die Füße von Szymon Zurkowski, der das Spielgerät in die Arme von Maignan beförderte. Das Bild auf dem Spielfeld veränderte sich deutlich. Von der AC Milan war nach vorne nichts zu sehen.

Der Tabellen-13. kontrollierte inzwischen das Geschehen. kam auf wesentlich mehr gelungene Ballpassagen. Insgesamt mangelte es allerdings an Torgefahr, weshalb die in Bedrängnis geratene Rossoneri die Druckphase überstand.

Die Tabelle der Serie A

Der zweite Durchgang bot ohnehin kaum nennenswerte Situation. Die Gastgeber fokussierten sich fast ausschließlich auf die Verwaltung des Resultats. Vicario griff in Minute 68 wieder ein, indem er einen harmlosen Versuch von Junior Messias sicher festhielt. Es war tatsächlich der einzige Abschluss der Auswahl von Stefano Pioli, die in der Schlussphase nichts mehr anbrennen ließ und damit die Tabellenführung aufrechterhielt.

Die AC Milan präsentierte sich beim zweiten 1:0-Erfolg am Stück erneut defensiv sehr stabil. Daran will sie in einer Woche auf Sardinien beim abstiegsgefährdeten Cagliari anknüpfen, um auch während der Länderspielpause von Rang eins zu grüßen. Empoli hingegen blieb erneut glücklos, besitzt aber ein Zehn-Punkte-Polster auf die Abstiegszone. Die Trendwende soll gegen Hellas Verona eingeläutet werden.

(Photo by MIGUEL MEDINA/AFP via Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Juventus und Pogba liegen beim Gehalt weit auseinander

Juventus und Pogba liegen beim Gehalt weit auseinander

17. Mai 2022

News | Eine Rückkehr von Paul Pogba zu Juventus steht im Raum. Die Gespräche laufen, doch eine Einigung scheint noch längst nicht erreicht. Juventus: Pogba verlangt elf Millionen Euro jährlich Paul Pogba (29) wird seinen auslaufenden Vertrag bei Manchester United aller Wahrscheinlichkeit nach nicht verlängern. Während seiner sechs Jahre in Reihe der Red Devils rief nur er […]

Juventus: De Ligt vor Verlängerung bis 2026

Juventus: De Ligt vor Verlängerung bis 2026

17. Mai 2022

News: Juventus steht vor einer Vertragsverlängerung mit Matthijs de Ligt. Der Innenverteidiger könnte in Kürze den neuen Kontrakt unterschreiben. De Ligt – Kein Abgang Laut einem Bericht des italienischen Transferexperten Gianluca di Marzio besteht eine Einigung zwischen Juventus und der Spielerseite. Sein bis 2024 laufender Vertrag soll vorzeitig um zwei weitere Jahre aufgestockt werden. Seit seiner […]

Juventus mit Unentschieden gegen Lazio bei Abschied von Chiellini & Dybala

Juventus mit Unentschieden gegen Lazio bei Abschied von Chiellini & Dybala

16. Mai 2022

Spieltag | Am vorletzten Spieltag der Serie A hat Juventus einen Heimsieg gegen Lazio beim 2:2 (2:0) noch aus der Hand gegeben. Beim Abschied von Giorgio Chiellini erzielten Vlahovic und Morata die Treffer für Juve, Lazio kam durch ein Eigentor von Alex Sandro und einem Treffer von Milinkovic-Savic zum Ausgleich.  Serie A: Juventus geht gegen […]


'' + self.location.search