Atalanta empfängt Milan: Topspiel in der Lombardei

Atalanta jubelt - auch gegen Milan?
Vorschau

Vorschau | Der Spieltag der Serie A hält ein absolutes Topspiel bereit. Atalanta BC empfängt im heimischen Gewiss-Stadium die Gäste von der AC Milan. Beide Teams haben viel vor. 

Anstoß der Partie ist am Sonntag um 20:45 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

  • Atalanta: Wie ersetzt Gasperini Robin Gosens?
  • Kann Milan auch in Bergamo gewinnen?
  • Offensivspektakel möglich

Atalanta hofft auf mehr Effizienz

Atalanta ist dafür bekannt, sehr offensiv aufzutreten. In dieser Saison versuchen die Bergamaschi dies auch wieder, allerdings fehlt im Offensivbereich häufiger die Effizienz. Torgala um Torgala, wie in der Vergangenheit bereits mitunter beobachtet, gibt es aktuell nicht. Dennoch steht La Dea absolut nicht schlecht da, befindet sich in der Serie A in der Verfolgergruppe und ist auch in der Champions League mit vier Punkten aus zwei Spielen auf Kurs.

In eben jener Champions League gab es einen 1:0-Erfolg gegen die Young Boys. Dieser musste aber teuer bezahlt werden. Denn Robin Gosens (27) handelte sich eine Sehnenverletzung ein und wird lange fehlen. Die beiden Wingbacks, also das Prunkstück der Ausrichtung Atalantas, fallen nun aus. Zum Glück haben die Italiener im Sommer wieder an der Breite im Kader gearbeitet. 



Gut möglich ist, dass Gosens von Joakim Maehle (24) ersetzt wird, der eigentlich über rechts kommt. Auch Giuseppe Pezzella (23) ist ein Kandidat. An Alternativen mangelt es also nicht. Die bereits angesprochene, fehlende Effizienz kann aber ein Thema werden, denn gegen Milan wird diese dringend benötigt. 

Atalanta muss also versuchen, wieder präziser zu spielen und weniger Chancen auszulassen. Gegen Inter (2:2) vergangene Woche hätte das Spiel in beide Richtungen kippen können, Atalanta spielte sehr gut, ließ aber einiges liegen. Eine solche Leistung ist auch diesmal von Nöten. Mit einem Sieg könnten die Gastgeber an Milan herankommen und vor der Länderspielpause einen wichtigen Schritt machen. 

Weitere News und Berichte rund um die Serie A 

Wie steckt Milan das CL-Spiel gegen Atletico weg?

Auch die Gäste aus Mailand waren unter der Woche in der Champions League im Einsatz. Die Rossoneri konnten aber keinen Sieg einfahren, sondern mussten gegen Atletico eine Niederlage hinnehmen. Ein Platzverweis brachte die Gäste im San Siro auf die Siegerstraße. Zuvor war Milan sehr gut unterwegs, ging auch früh in Führung. In Unterzahl ließen die Rossoneri dann den Gegner aber zu sehr gewähren. Das Spiel kostete zudem enorm viel Kraft.

Mit 16 Punkten aus sechs Spielen hat Milan bisher in der Serie A einen hervorragenden Start abgeliefert. Die Chancen auf den Titel stehen in dieser sehr ausgeglichenen Liga gar nicht so schlecht, bislang hat lediglich die SSC Neapel, die alle Spiele gewann, mehr Punkte auf dem Konto. Das Auswärtsspiel in Bergamo ist nach einem harten Kampf in der Champions League aber eine der schlimmsten Aufgaben, die auf die Rossoneri warten könnte.

Milan muss nun bei Atalanta ran

(Photo by Marco Luzzani/Getty Images)

Mit Alessandro Florenzi (30), Tiemoue Bakayoko (27), Rade Krunic (27) und Zlatan Ibrahimovic (39) fehlen auch den Gästen einige Spieler. Aber auch für Milan gilt das, was sich über Atalanta sagen lässt. Die Breite im Kader wurde erhöht und Ausfälle können verkraftet werden. Spieler wie Olivier Giroud (34) oder Sandro Tonali (21) könnten in die Mannschaft rücken, auch Simon Kjaer (32) ist wieder eine Option. 

Wichtiger als das Personal ist aber, dass die Mannschaft ihre typische Spielidee umsetzt. Kompaktheit in der Defensive ist wichtig, zudem soll nach Ballgewinn schnell und zielstrebig nach vorne gespielt werden. Aber auch eine gewisse Flexibilität ist wichtig, Milan benötigt Ballbesitzphasen.

Prognose

Atalanta und Milan haben sehr viel Qualität, vor allem im offensiven Bereich. Die Gastgeber wollen ein Zeichen setzen und die Rossoneri vor heimischem Publikum bezwingen. Auch in dieser Saison hat Atalanta das Ziel, die Champions League zu erreichen.

Es droht aber ein hartes Stück Arbeit gegen Milan, denn die Gäste sind gut drauf. Es ist ein packendes, ausgeglichenes Spiel zu erwarten, in dem es keinen Favoriten gibt. Ein Remis mit einigen Treffern ist gut vorstellbar. 

Mögliche Aufstellungen:

Atalanta BC: Musso – Palomino, Demiral, Toloi – Zappacosta, Freuler, de Roon (Koopmeiners), Maehle – Malinovskyi, Ilicic – Muriel (Zapata)

AC Milan: Maignan – Calabria, Tomori, Kjaer, Hernandez – Kessie, Tonali, Saelemaekers, Brahim, Rebic – Giroud (Rafael Leao)

(Photo by Marco Luzzani/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Inter | Marotta gibt Updates zu Verhandlungsstand bei Brozovic, Martinez und Barella

Inter | Marotta gibt Updates zu Verhandlungsstand bei Brozovic, Martinez und Barella

23. Oktober 2021

News | Inter erlebte im Sommer einen großen Umbruch. Vorstandschef Guiseppe Marotta will den Verlust weiterer Leistungsträger wie Marcelo Brozovic, Lautaro Martinez oder Nicoló Barella verhindern. Inter-Boss Marotta über personelle Zukunft: „Ich bin zuversichtlich“ Mit Romelu Lukaku (28) und Achraf Hakimi (22) verlor Inter im Sommer zwei prägende Figuren. Die Verkäufe waren angesichts der finanziellen Lage jedoch […]

Inter | Dzeko über geplatzten Juventus-Wechsel: „Wusste nichtmal, dass verhandelt wurde“

Inter | Dzeko über geplatzten Juventus-Wechsel: „Wusste nichtmal, dass verhandelt wurde“

23. Oktober 2021

News | Am Sonntag trifft Inter im Derby d’Italia auf Juventus. Beinahe für den ewigen Kontrahenten aufgelaufen, wäre Edin Dzeko, der einen tollen Start bei der Nerazzurri hinlegte. Dzeko blieb 2020 bei der Roma, „weil sie keinen Ersatz fand“ Edin Dzeko (35) folgte bei Inter auf Romelu Lukaku (28) und legte einen prächtigen Start hin. Er […]

Inter-Chef Marotta: Lautaro Martinez „wird seinen Vertrag verlängern“

Inter-Chef Marotta: Lautaro Martinez „wird seinen Vertrag verlängern“

22. Oktober 2021

News | Nach dem Abgang von Romelu Lukaku im Sommer soll Lautaro Martinez mit einer Vertragsverlängerung an Inter Mailand gebunden werden. Der Geschäftsführer der Mailänder gibt sich überaus optimistisch. Marotta sieht Verlängerung von Lautaro Martinez als sicher an In der letzten Saison konnte Inter Mailand endlich die Vorherrschaft von Juventus Turin in der Serie A […]


'' + self.location.search