Juventus-Bilanzfälschung: Luft wird dünner, neue Ermittlungen entscheidend

23. Dezember 2022 | News | BY Manuel Behlert

News | Juventus befindet sich seit einigen Wochen im Chaos. Nach Vorwürfen der Bilanzfälschung und Manipulation trat der gesamte Vorstand geschlossen zurück. Nun wurde bekannt gegeben, dass die Staatsanwaltschaft die Aufhebung des Ursprungsurteils beantragt. Juventus droht weiter Ungemach. 

Juventus: Wiederaufnahme der Ermittlungen in vollem Gange

Juventus Turin droht Ungemach. Aufgrund von Vorwürfen der Bilanzfälschung und Marktmanipulation trat kürzlich der gesamte Vorstand zurück. Die handelnden Personen wollten Schaden vom Klub nehmen. Unterdessen leitete die Staatsanwaltschaft Ermittlungen ein, auch die UEFA ermittelte gegen den italienischen Klub. Mittlerweile ist bekannt, dass die Aufhebung des Ursprungsurteils beantragt wurde und das Verfahren im Anschluss an die Bestätigung neu aufgerollt wird. Entscheidend für die Beurteilung sind dann die Ermittlungsergebnisse der neuen Untersuchungen.



Für die Bianconeri wird die Luft dann dünner. Eine Geldstrafe ist möglich, das wäre bei einem Beweis eines Teils der Schuld noch die “bestmögliche” Variante für den Klub. Darüber hinaus ist es vorstellbar, dass es zu einem Punktabzug kommt, selbst ein Zwangsabstieg ist bei einer besonderen Schwere der Vergehen vorstellbar. Die UEFA-Sanktionen reichen von einer Beschränkung der A-Liste bis hin zu einem Ausschluss. “Wir vertrauen darauf, dass wir die Richtigkeit unseres Handelns noch unter Beweis stellen können”, so die Verantwortlichen des Klubs in einer Pressemitteilung. 

90PLUS sucht Verstärkung: Jetzt bewerben 

Die Staatsanwaltschaft habe laut einem Bericht von Sky Italia neue Kapitalerträge gefunden, die im ersten Verfahren nicht berücksichtigt wurden. Nun wird geprüft, inwiefern diese zu einer Neubeurteilung der Lage führen können.

(Photo by MARCO BERTORELLO/AFP via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel