Juventus: Ex-Schalker McKennie zu Burnley?

McKennie im Juventus-Triko
Premier League

News | Der englische Erstligist FC Burnley versucht offenbar, Weston McKennie von Juventus Turin zu verpflichten. 

McKennie wurde Burnley angeboten

Wie Sky Sports UK berichtet, wurde dem FC Burnley Mittelfeldspieler Weston McKennie (23) angeboten. Offenbar mit Erfolg. Dem Bericht zufolge haben die Clarets mit Juventus Turin nämlich die Gespräche aufgenommen und sogar ein Gebot abgegeben. Burnley möchte den 23-Jährigen bis Saisonende ausleihen.

 

Alles Transfernews zum Deadlineday im 90PLUS-Transferticker 

McKennie, dessen fester Wechsel vom FC Schalke 04 nach Turin erst im März 2021 komplettiert wurde, besitzt bei Juve noch einen Vertrag bis 2025. Für den traditionsgemäß zurückhaltenden FC Burnley wäre der US-Amerikaner nach Maxwel Cornet (24) und Nathan Collins (20) die dritte namhafte Verpflichtung des Sommers.

Photo: xGiuseppexCottinix/Imago

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Solskjaer wirft Klopp vor Schiedsrichter beeinflusst zu haben

Solskjaer wirft Klopp vor Schiedsrichter beeinflusst zu haben

24. September 2021

Der Kleinkrieg zwischen Jürgen Klopp und Ole Gunnar Solskjaer bekommt ein weiteres Kapitel. Der Coach von Manchester United ist sauer.

Ex-Schiedsrichter Mark Clattenburg war unter Manipulationsverdacht

Ex-Schiedsrichter Mark Clattenburg war unter Manipulationsverdacht

24. September 2021

Der Ex-Premier-League-Schiedsrichter Mark Clattenburg hat verraten, dass gegen ihn aufgrund eines Manipulationsverdachts ermittelt wurde. Der Grund ist bizarr.

Vereine der Premier League wollen Spieler von Impfung überzeugen

Vereine der Premier League wollen Spieler von Impfung überzeugen

24. September 2021

Die Anzahl von Spielern, die in der Premier League bereits eine Impfung gegen das Coronavirus erhalten haben, ist weiterhin nicht zufriedenstellend.


'' + self.location.search