Offiziell: AC Milan wird von US-Unternehmen übernommen

1. Juni 2022 | News | BY Marc Schwitzky

News | Wie die AC Milan öffentlich bestätigt hat, ist der Klub von der US-amerikanische Private-Equity-Firma RedBird Capital Partners übernommen worden. Der Deal beläuft sich auf 1,2 Milliarden Euro.

Milan strebt “Rückkehr an die Spitze des Weltfußballs” an

Nachdem die AC Milan endlich wieder die italienische Meisterschaft gewinnen konnte, soll es zukünftig weiter hoch hinaus gehen. Gelingen soll das mit der Vereinsübernahme von RedBird Capital Partners, die am Mittwoch offiziell verkündet wurde. RedBird übernimmt den Klub von Elliott Advisors UK Limited, das jedoch eine finanzielle Minderheitsbeteiligung am Klub sowie eigene Vertreter im Verwaltungsrat behält.

“Die Priorität von RedBird besteht darin, die Zusammenarbeit mit dem sportlichen Bereich und dem Management des Clubs fortzusetzen, um den Fortschritt von Milan fortzusetzen und eine Rückkehr an die Spitze des Weltfußballs anzustreben”, heißt es in dem offiziellen Statement. Der seit 2018 eingeschlagene Weg, als Elliott die AC Milan übernahm, soll weiter fortgesetzt und zukünftig ausgebaut werden.

Weitere News und Storys rund um den internationalen Fußball

Mailand ist nicht der einzige Verein im Weltfußball, in den RedBird investiert hat. Im vergangenen Jahr investierte das US-Unternehmen 750 Millionen US-Dollar in Liverpools Muttergesellschaft Fenway Sports Group (FSG).

(Photo by Marco Luzzani/Getty Images)

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.


Ähnliche Artikel