Pirlo will Juventus-Trainer bleiben: „Liebe diesen Verein“

Pirlo
Serie A

News | Nach seinem ersten Titelgewinn hat Andrea Pirlo noch einmal bekräftigt, auch kommende Saison Trainer von Juventus Turin sein zu wollen.

Pirlo: Gibt kein Problem zwischen mir und Juventus-Spielern

Bereits seit Monaten steht Andrea Pirlo (42) in der Kritik. Eine fehlende Entwicklung und Spielkultur werden ihm als Trainer von Juventus Turin vorgeworfen. Das Ergebnis: Vor dem letzten Spieltag muss der einstige Serienmeister um die Teilnahme an der Champions League bangen. Einen Punkt steht die „alte Dame“ hinter der SSC Neapel und dem AC Mailand. Am Mittwochabend hat sich Pirlo aber womöglich etwas Luft verschaffen können: Juventus schlug Atalanta im Finale des Coppa Italia mit 2:1. Es ist der erste Titel für Pirlo als Trainer. Der 42-jährige Ex-Spieler äußerte sich nun zu seiner Zukunft.

 

„Ich habe aus meiner ersten Saison viel gelernt, auch wenn ich nicht zu 100 Prozent positive Ergebnisse erzielen konnte“, betont Pirlo bei sky Italia. Ob er sich erneut als Juve-Trainer beweisen würde: „Natürlich, deshalb bin ich Trainer, weil ich Fußball liebe, ich liebe das Trainieren, ich liebe diesen Verein.“ Die Juventus-Verantwortlichen müssten nun entscheiden, ob Pirlo weitermachen darf. Der Vertrag des verdienten Ex-Spielers läuft noch bis Sommer 2o22.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Am letzten Spieltag geht es für Juventus gegen Bologna. Pirlo erwartet von seiner Mannschaft, dass sie „bis zum Tod spiele“, um das Ziel „Königsklasse“ noch zu erreichen. Die Kritik, er erreiche die Mannschaft nicht, wies Pirlo entschieden zurück. „Nur Gerede, ich hatte noch nie Probleme mit den Jungs“, stellte er klar.

Foto: IMAGO

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Roma feiert knappen Arbeitssieg bei Salernitana

Roma feiert knappen Arbeitssieg bei Salernitana

14. August 2022

News | Am 1. Spieltag in der italienischen Serie A musste die Roma auswärts bei Salernitana ran. Mit 1:0 gewann die Mourinho-Elf diese Partie knapp, aber nicht unverdient.  Roma feiert knappen Sieg bei Salernitana Im Sommer hatte sich die Roma auf dem Transfermarkt sehr ordentlich verstärkt. Spieler wie Paulo Dybala oder Nemanja Matic wurden zu den Giallorossi […]

SSC Neapel: Ndombele-Deal mit Tottenham vor Abschluss

SSC Neapel: Ndombele-Deal mit Tottenham vor Abschluss

14. August 2022

News | Die SSC Neapel ist weiterhin aktiv auf dem Transfermarkt. Unter anderem soll in Kürze Tanguy Ndombele als Neuzugang vorgestellt werden. SSC Neapel: Keylor Navas soll kommen, Fabian Ruiz gehen Napoli befindet sich bei Tanguy Ndombele (25) auf den Zielgeraden. Wie der italienische Transfer-Insider Fabrizio Romano berichtet, wurde mit Tottenham eine mündliche Einigung über einen Leihdeal mit […]

90PLUS-Transferticker: Bernardo-Wechsel nach Barcelona rückt näher, Sow sagt Forest ab

90PLUS-Transferticker: Bernardo-Wechsel nach Barcelona rückt näher, Sow sagt Forest ab

14. August 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]


'' + self.location.search