Pirlo will Juventus-Trainer bleiben: „Liebe diesen Verein“

pirlo juventus
Serie A

News | Nach seinem ersten Titelgewinn hat Andrea Pirlo noch einmal bekräftigt, auch kommende Saison Trainer von Juventus Turin sein zu wollen.

Pirlo: Gibt kein Problem zwischen mir und Juventus-Spielern

Bereits seit Monaten steht Andrea Pirlo (42) in der Kritik. Eine fehlende Entwicklung und Spielkultur werden ihm als Trainer von Juventus Turin vorgeworfen. Das Ergebnis: Vor dem letzten Spieltag muss der einstige Serienmeister um die Teilnahme an der Champions League bangen. Einen Punkt steht die „alte Dame“ hinter der SSC Neapel und dem AC Mailand. Am Mittwochabend hat sich Pirlo aber womöglich etwas Luft verschaffen können: Juventus schlug Atalanta im Finale des Coppa Italia mit 2:1. Es ist der erste Titel für Pirlo als Trainer. Der 42-jährige Ex-Spieler äußerte sich nun zu seiner Zukunft.

 

„Ich habe aus meiner ersten Saison viel gelernt, auch wenn ich nicht zu 100 Prozent positive Ergebnisse erzielen konnte“, betont Pirlo bei sky Italia. Ob er sich erneut als Juve-Trainer beweisen würde: „Natürlich, deshalb bin ich Trainer, weil ich Fußball liebe, ich liebe das Trainieren, ich liebe diesen Verein.“ Die Juventus-Verantwortlichen müssten nun entscheiden, ob Pirlo weitermachen darf. Der Vertrag des verdienten Ex-Spielers läuft noch bis Sommer 2o22.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Am letzten Spieltag geht es für Juventus gegen Bologna. Pirlo erwartet von seiner Mannschaft, dass sie „bis zum Tod spiele“, um das Ziel „Königsklasse“ noch zu erreichen. Die Kritik, er erreiche die Mannschaft nicht, wies Pirlo entschieden zurück. „Nur Gerede, ich hatte noch nie Probleme mit den Jungs“, stellte er klar.

Foto: IMAGO

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Inter-Chef Marotta: Lautaro Martinez „wird seinen Vertrag verlängern“

Inter-Chef Marotta: Lautaro Martinez „wird seinen Vertrag verlängern“

22. Oktober 2021

News | Nach dem Abgang von Romelu Lukaku im Sommer soll Lautaro Martinez mit einer Vertragsverlängerung an Inter Mailand gebunden werden. Der Geschäftsführer der Mailänder gibt sich überaus optimistisch. Marotta sieht Verlängerung von Lautaro Martinez als sicher an In der letzten Saison konnte Inter Mailand endlich die Vorherrschaft von Juventus Turin in der Serie A […]

Roma | Mourinho übernimmt Verantwortung für 1:6-Schmach gegen Bodö/Glimt

Roma | Mourinho übernimmt Verantwortung für 1:6-Schmach gegen Bodö/Glimt

22. Oktober 2021

News | Die AS Roma hat sich bei der 1:6-Pleite gegen Underdog FK Bodö/Glimt desolat präsentiert. Trainer Jose Mourinho wählte für das Spiel eine sehr durchrotierte Anfangself und übernahm nun die Verantwortung für die Niederlage. Mourinho: Bodö/Glimt hatte „mehr Qualität als wir“ Es war wohl die größte Überraschung dieser internationalen Woche: Die AS Roma unterlag […]

Juventus | Chiellini: Ronaldo hätte früher gehen sollen

Juventus | Chiellini: Ronaldo hätte früher gehen sollen

21. Oktober 2021

Juventus-Verteidiger Giorgio Chiellini hat sich zum Abgang von Cristiano Ronaldo geäußert. Der Italiener ist mit dem Ablauf des Wechsels nicht zufrieden.


'' + self.location.search