Serie A | Inter-Siegesserie hält an, AS Roma nur Remis

Inter mühte sich zum Sieg über Torino.
News

News | Am frühen Mittwochabend fanden in der Serie A zwei Begegnungen statt. Inter bezwang Torino mit 1:0, während die AS Roma und Sampdoria sich 1:1 trennten.

Inter fährt Arbeitssieg über Torino ein

Die Gäste befanden sich zwar in der klaren Außenseiterrolle, verstecken sich in der Anfangsphase aber keineswegs. Sie kamen durch Josip Brekalo und Bremer zu den ersten Abschlüssen der Begegnung. Anschließend suchte Torino weiter den Weg nach vorne und ließ die zuletzt extrem formstarke Nerazzurri nicht zur Entfaltung kommen.

In der 18. Minute fehlte Marko Pjaca per Schlenzer nicht viel zur Führung, Torhüter Samir Handanovic konnte dem Ball nur hinterherschauen. 120 Sekunden später war Alessandro Bastoni auf der Gegenseite frei durch, zögerte etwas zu lange, weshalb sein Schuss zur Ecke abgeblockt wurde. Erstmals eingreifen musste Schlussmann Vanja Milinkovic-Savic bei einem halbhohen, letztlich wenig platzierten Versuch von Marcelo Brozovic (25.).

 

Inter steigerte sich mit zunehmender Spielzeit. Nach einer halben Stunde schaltete es nach Ballgewinn durch Bastoni blitzschnell um, Brozovic legte auf Edin Dzeko raus, dessen flache Hereingabe landete bei Denzel Dumfries, der aus 13 Metern ins linke Eck einnetzte – 1:0. Noch vor der Pause hätte Lautaro Martinez beinahe erhöht, doch er verfehlte das Tor, nachdem er Milinkovic-Savic zuvor umkurvte (38.). Somit nahm der Tabellenführer einen knappen Vorsprung mit in die Katakomben.

Serie A: Lautaro Martinez hätte für Inter beinahe auf 2:0 gegen Torino erhöht.

(Photo by Marco Luzzani/Getty Images)

Torino präsentierte sich nach dem Seitenwechsel agil. Allerdings strahlte der mutig auftretende Elfplatzierte dabei keine Torgefahr aus. Es blieb bei Feldvorteilen, die Inter, das nicht an vorangegangene Vorstellungen anknüpfte, ermöglichte. Gefordert wurde Handanovic erst durch einen Freistoß aus zentraler Lage. Den Flachschuss von Sasa Lukic lenkte er zur Seite (65.).

Insgesamt konnte das Geschehen jedoch nicht an die erste Hälfte anknüpfen. Die Höhepunkte verringerten sich genauso wie die gelungenen Kombinationen. Die Gäste hatten sich mit der Niederlage aber noch nicht abgefunden und bauten in der Schlussphase Druck auf. Am Ende spiegelte sich der couragierte Auftritt jedoch nicht im Resultat wieder. Stattdessen hätte Inter durch Alexis Sanchez, der den Außenpfosten traf, noch nachgelegt (88.). Am Ende brachte die Nerazzurri das mühevoll erarbeitete 1:0 über die Bühne.

Roma bringt Führung nicht ins Ziel

Am vergangenen Wochenende beendet der Hauptstadtklub die lang andauernde Negativserie gegen Top-Teams. 4:1 lautete der Endstand nach einem starken Auftritt bei Atalanta. Dementsprechend selbstbewusst ging die Auswahl von Jose Mourinho in die Partie. Die erste Möglichkeit vergab Tammy Abraham aus halbrechter Position (4.).

Anschließend verflachte das Geschehen. Sampdoria ergattert mehr Ballbesitzphasen, ohne Durchschlagskraft zu entwickeln. Der Roma mangelte es ebenfalls an Ideen. Deshalb kam sie bis zur 36. Minute nicht über Halbchancen hinaus. Dann vergab Abraham per Kopf infolge einer Flanke von Rick Karsdorp.

Die Gäste aus Genua brachten es nur auf eine nennenswerte Offensivaktion, einen Distanzschuss von Manolo Gabbiadini fing Rui Patrício sicher ab. Der torlose Halbzeitstand war daher die Konsequenz.

Serie A: Tammy Abraham köpfte für die AS Roma gegen Sampdoria aufs Tor.

(Photo by Paolo Bruno/Getty Images)

Der zweite Durchgang begann für die Giallorossi mit einem Rückschlag. Keine 60 Sekunden waren gespielt, als Abraham signalisierte, dass er verletzungsbedingt ausscheiden muss. Der Angreifer wurde durch Felix Afena-Gyan ersetzt. Den ersten sportlichen Akzent setzte Sampdoria. Antonio Candreva tanzte Karsdorp im Strafraum aus, zog daraufhin ab und erwischte den Pfosten (53.).

Den Hausherren fehlte es im stimmungsvollen Stadio Olimpico weiterhin an Inspiration. So musste in Minute 62 eine Einzelaktion von Nicolo Zaniolo herhalten, seinen Versuch wehrte der wegen Spielverzögerung bereits vorbelastete Waldimiro Falcone vor die Füße von Afena-Gyan ab, dessen Nachschuss parierte er hervorragend.

Ansonsten fand die Roma allerdings kaum einmal den Weg in den gegnerischen Sechszehner, ehe der frische Eldor Shomurodov es mehrfach probierte, ihm der Ball nochmals vor die Füße viel, woraufhin er flach ins linke Eck vollendete – 1:0 (72.). Rund 180 Sekunden später rettete Falcone gegen den durchgebrochenen Zaniolo, der Abpraller landete bei Stephan El Shaarawy, der verzog.

Die Liguren hielten dagegen, erhöhten das Risiko, was prompt belohnt wurde. Ein Eckball wurde auf Omar Colley verlängert, er beförderte das Spielgerät an den Pfosten, von dort fiel es Gabbiadini vor die Füße, der mühelos zum 1:1 vollendete (80.).

Mehr Informationen zur Serie A

Die Giallorossi hatte anschließend keine Antwort mehr parat. Durch das 1:1 fällt sie zurück auf Rang sechs. Sampdoria beendet eine mäßige Hinrunde auf Rang 15 – fünf Zähler hinter Torino, das im San Siro einen guten Eindruck hinterließ. Inter krönte sich mit sieben Siegen am Stück und 46 Punkten auf dem Konto zum Wintermeister. Nun kann es entspannt auf die Darbietungen der Verfolger Napoli (Heimspiel gegen Spezia) sowie AC Milan (auswärts bei Empoli) blicken.

(Photo by Marco Luzzani/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Transferticker: Pogba-Transfer vor Abschluss, Gladbach will Sommer halten

90PLUS-Transferticker: Pogba-Transfer vor Abschluss, Gladbach will Sommer halten

6. Juli 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

Wechselt Federico Bernardeschi in die MLS?

Wechselt Federico Bernardeschi in die MLS?

6. Juli 2022

News | Juventus verzichtete bei Federico Bernardeschi auf eine Vertragsverlängerung. Dessen Weg könnte nun in die MLS zum Toronto FC führen. Federico Bernardeschi liegt Angebot aus Toronto vor Im Sommer 2017 wechselte Federico Bernardeschi (28) für rund 40 Millionen Euro Ablöse von der Fiorentina zu Juventus. Die in ihn gesetzten Erwartungen konnte er allerdings nie erfüllen, […]

Fix: Inter holt Raoul Bellanova

Fix: Inter holt Raoul Bellanova

6. Juli 2022

News | Raoul Bellanova stieg in der abgelaufenen Spielzeit mit Cagliari Calcio ab. Doch er gehörte zu den Lichtblicken, weshalb er bei Inter landete. Inter leiht Bellanova aus Cagliari Mit Romelu Lukaku (29), Henrikh Mkhitaryan (33), André Onana (26) und Kristjan Asllani (20) stießen bereits einige prominente Namen zum Kader von Inter. Raoul Bellanova (22) […]


'' + self.location.search