Serie A | Mehrere Rassismus-Fälle zum Restart – Auch Lukaku betroffen

5. Januar 2023 | Serie A | BY Michael Bojkov

News | Der Jahresanfang hält leider auch sehr unschöne Neuigkeiten bereit: Nachdem beim Restart von La Liga Vinicius Junior rassistisch beleidigt worden war, gab es nun ähnliche Vorfälle in der Serie A.

Serie A: Ermittlungen wegen rassistischen Beleidigungen

Gestern Abend fügte Inter dem Tabellenführer aus Neapel die erste Saisonniederlage zu (1:0). Während des Spiels wurde Romelu Lukaku (29) offenbar mehrmals von Gästefans rassistisch beleidigt.

In einer offiziellen Pressemitteilung hat der Sportrichter Gerardo Mastrandrea die Bundesanwaltschaft um weitere Informationen zu den rassistischen Übergriffen im San Siro gebeten. In der Erklärung heißt es (via Get Italian Football News): “Der Sportrichter, der den Bericht der Mitarbeiter der Bundesanwaltschaft gelesen hat, hält es für notwendig, dass diese Bundesanwaltschaft, gegebenenfalls nach weiterer Rücksprache mit den Verantwortlichen für die öffentliche Ordnung, präzisiert, ob die Anhänger des Vereins Napoli, die sich im Sektor ‘terza anello blu’ befinden, rassistische Gesänge gegen Romelu Lukaku von Inter angestimmt haben.”

90PLUS sucht Verstärkung: Jetzt bewerben

Bedauerlicherweise wurde der erste Spieltag der Serie A nach der Winterpause bereits am Mittwochnachmittag von weiteren Rassismus-Fällen überschattet. Bei Lazios 1:2-Niederlage in Lecce sollen Samuel Umtiti (29) und Lameck Banda (21) ebenfalls Opfer rassistischer Parolen der Gästefans geworden sein, wie Get Italian Football News berichtet.

(Photo by ISABELLA BONOTTO/AFP via Getty Images)

Michael Bojkov

Lahm & Schweinsteiger haben ihn einst zum Fußball überredet – mit schwerwiegenden Folgen: Von Newcastle über Frankfurt bis Cádiz saugt Micha mittlerweile alles auf, was der europäische Vereinsfußball hergibt. Seit 2021 bei 90PLUS und vorwiegend in Spanien unterwegs.


Ähnliche Artikel