Sonntag, September 27, 2020

Der nächste Pflichtsieg an der Anfield Road? Liverpool gegen Burnley

Empfehlung der Redaktion

Was wurde eigentlich aus..? Teil 18: Alexandre Pato

Spotlight | Ein guter Antritt, schnelle Haken und jede Menge Spielfreude. So könnte man Stürmer Alexandre Pato...

Borussia Dortmund: Felix Passlack – Auf der Suche nach Kontinuität

Spotlight | Felix Passlack gelang der Sprung aus der BVB-Jugend zu den Profis und zählte einst zu...

UEFA Supercup: Gute Absichten zur falschen Zeit

Am Donnerstag treffen der FC Bayern und der FC Sevilla im UEFA Supercup aufeinander. Doch die Entscheidung,...
Julius Eid
Julius Eid
Redakteur

Vorschau | Für Liverpool läuft es nach der Niederlage gegen Manchester City wieder rund. Mit großen Schritten marschieren die Reds Richtung Punkterekord.

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 16.00 Uhr, Live bei Sky.

  • Liverpool braucht noch drei Siege für den Punkterekord
  • An der Anfield Road gab es in dieser Saison nur Siege für Liverpool
  • Burnley hat noch theoretische Chancen auf eine Europa-Qualifikation

Liverpool

Die Reds sind in dieser, besonderen Saison, das Siegen durchaus gewohnt. Bei 30 Siegen aus 34 Spielen ist diese Aussage wohl sogar etwas tiefgestapelt. Dennoch dürfte die Erleichterung in der Anfangsphase des Spiels gegen Brighton Hove and Albion durchaus spürbar gewesen sein. Denn vor dem Duell gegen die Seagulls schien Liverpool im Saisonendspurt doch etwas an Fahrt zu verlieren. Nach einer 0:4-Niederlage im Etihad folgte ein mäßiger Auftritt im eigenen Stadion, der dennoch mit einem 2:0-Sieg belohnt wurde.

Nun folgte das Duell gegen Brighton, und die ersten Minuten zeigten Liverpool endlich wieder hellwach. Durch enorm hohes Gegenpressing eroberte das Team von Jürgen Klopp (53) immer wieder früh den Ball. Nach nur sechs Minuten ermöglichte ein solch hoher Ballgewinn, dass 1:0 durch Mo Salah (28). Der starke Naby Keita (25) hatte zuvor den Ball erobert. Nur zwei Minuten später folgte schon das 2:0. Liverpool schien hellwach und fokussiert. Doch nach dem frühen Doppelschlag gönnte man sich wieder einige Pausen.

(Photo by CARL RECINE/POOL/AFP via Getty Images)

So kam es dann tatsächlich auch zum Gegentor, der schnelle Leandro Trossard bereitete der Hintermannschaft hierbei große Probleme. Am Ende stand ein klarer 3:1-Sieg, doch die Rückkehr in die gewohnte Galaform des neuen Titelträgers lässt weiter auf sich warten. Viele Abläufe des Teams funktionieren weiterhin und die Klasse des Kaders ist auch bei schwächeren Auftritten nicht von der Hand zuweisen. Doch der letzte Drive scheint nach den ersten Meisterfeierlichkeiten noch nicht wiedergefunden.

Jürgen Klopp betont oft, dass jedes Spiel in der Premier League eine Herausforderung sei. In dieser Form trifft dies tatsächlich auch zu. Doch die Heimstärke der Reds ist weiterhin unbestritten, es scheint trotz Formtief von Spielern wie Alexander-Arnold (21) und Gomez (23) unvorstellbar, dass man in der heimischen Festung eine Niederlage kassieren wird. Und der Anreiz, nun noch neun Punkte vom ewigen Punkterekord der Premier League entfernt zu sein, dürfte auch durchaus gegeben sein.

Burnley

Bei Burnley läuft es seit der Wiederaufnahme des Spielbetriebes rund. Die Mannschaft von Sean Dyche (49) hat nur eines der letzten sechs Spiele verloren. Auswärts gewann man nun zweimal in Folge ohne ein Gegentor zu kassieren. Eine Statistik, die der Verein zuletzt 2014 erreichen konnte. Auch die starken Leistungen der letzten Wochen tragen dazu bei, dass Burnley tatsächlich noch in Schlagdistanz für einen Europaplatz ist. Rein rechnerisch wäre sogar noch die Champions League möglich. Doch realistischer wäre Platz Sechs oder Sieben. Dort stehen im Moment Sheffield und Wolverhampton, jeweils zwei oder drei Punkte entfernt.

Ein überraschender Sieg gegen den Meister würde den Ambitionen der Mannschaft definitiv einen weiteren Schub geben. Vor zwei Jahren konnte man sich schon einmal für Europa qualifizieren, landete am Ende auf Platz Sieben. Dann folgte der Absturz in der letzten Saison. Nun hat man sich ganz augenscheinlich wieder gefangen und wird auch für die Reds eine Herausforderung zu bieten haben.

Photo by Clive Brunskill / Getty Images Sport

Bei dem schweren Unterfangen, an der Anfield Road als Gast erfolgreich zu sein, werden den Claret leider auch mehrere Spieler nicht zur Verfügung stehen. Allen voran fehlt Ben Mee (30), aber auch Ashley Barnes (30), Jack Cork (31) und Matthew Lowton (31) werden nur Zuschauer sein, wenn der Anpfiff heute Abend ertönt. Die Rückkehr von Chris Wood (28) hingegen macht Mut, der Offensivspieler könnte Burnley weitere Durchschlagskraft bieten, und das in einer Saisonphase, in der Liverpool verwundbarer erscheint. Am Ende wird sich wohl weder Team noch Trainer wahnsinnig ärgern, wenn es nicht mit einem Punktgewinn klappt. Aber das Burnley-Team, das man in dieser Saison erlebt, ist ambitioniert und diszipliniert genug, um auch für Liverpool ein wirklich unangenehmer Gegner zu sein. Und eines steht fest: Genau diese Aussage wird man definitiv und unabhängig vom Endergebnis an der Anfield Road unterstreichen wollen.

Prognose

Es könnte erneut zäh werden für Liverpool, aber wie so oft wird man am Ende als Fan der Reds jubeln können.

Mögliche Aufstellungen:

Liverpool: Alisson; Alexander-Arnold, Gomez, Van Dijk, Robertson; Keita, Fabinho, Milner; Salah, Firmino, Mane

Burnley: Pope; Bardsley, Long, Tarkowski, Taylor; Gudmundsson, Westwood, Brownhill, McNeil; Rodriguez, Wood

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

Julius Eid

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Juventus-Sportdirektor Paratici: Dzeko-Deal war “so gut wie fix”

News | Juventus Turin hat vor wenigen Tagen Alvaro Morata von Atletico Madrid verpflichtet. Der Spanier kam per Leihe mit Kaufoption zur Vecchia...

Schalke 04: Rönnow soll kommen, Schubert nach Frankfurt wechseln

News | Zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt bahnt sich ein Tauschgeschäft an. Im Fokus stehen mit Markus Schubert und...

Schalke: Ismael Kandidat – Wagner-Nachfolger nur mit Vertrag bis Saisonende?

News | Der FC Schalke 04 hat sich von Trainer David Wagner getrennt. Wie es bei den Königsblauen weitergehen wird, ist derzeit nicht absehbar....

Doppelpack! Suarez-Traumdebüt für Atletico

News | Am heutigen Sonntagnachmittag spielte Atletico Madrid gegen den FC Granada. Der unangenehme Gegner wurde souverän bezwungen. Im Mittelpunkt stand Neuzugang Luis...

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...

Tonali, Suarez, Vidal – der Mercato läuft warm!

In der Serie A dreht sich in der Sommerpause das Transferrad und sorgt für das ein oder andere spektakuläre Gerücht: Wir schauen...
600FollowerFolgen
12,148FollowerFolgen