Freitag, August 7, 2020

“Finale” für Real Madrid: Ødegaards Real Sociedad fordert Königliche in der Copa – Was ist mit Hazard?

Empfehlung der Redaktion

Der Transfermarkt und Corona: Das sollte wütend machen

Spotlight | Der Transfersommer hat begonnen und die Beteuerungen, dass der Fußball sich ändert, sind verschwunden. Die...

Bayer 04 | Offensivpower und Balanceprobleme: Leverkusens Chancen in der Europa League

Bayer 04 Leverkusen ist als eines von noch drei Bundesliga-Teams in der Europa League vertreten. Während der...

Champions League: K.O.-Turnier als Vorteil für die Underdogs – Bayern trotzdem Favorit?

Spotlight | Nach fünf Monaten Pause geht es am Freitag wieder in der Champions League weiter. Der FC...
Nico Scheck
Nico Scheck
Redakteur

Vorschau | In der Liga marschiert Real Madrid unaufhaltsam, jetzt soll auch das Halbfinale in der Copa del Rey erreicht werden. Die Königlichen empfangen Real Sociedad mit Real-Leihgabe Martin Ødegaard. Doch was ist mit Eden Hazard?

Anpfiff der Partie ist am Donnerstag, 19 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

Real Madrid: Zidane streicht die Prominenz

Eines vorweg: Eden Hazard wird gegen Real Sociedad noch nicht auf den Rasen des Santiago Bernabéu zurückkehren. Hatte sich sein Trainer Zinédine Zidane auf der Pressekonferenz noch nicht in die Karten schauen lassen, offenbarte sich wenige Stunden später, was sich bereits angedeutet hatte: bei Hazard wollen die Königlichen nichts überstürzen. Dass bei Real Madrid aber auch Gareth Bale, Casemiro, Lucas Vázquez und Dani Carvajal nicht im Kader stehen, überraschte in dieser Konstellation dann doch etwas. Beim Waliser ist es sogar das dritte Mal in Folge.

Gegen Real Sociedad im Viertelfinale der Copa del Rey sollen es andere richten. Vinícius Júnior zum Beispiel. Die Formkurve des Brasilianers zeigte zuletzt nach einer Formdelle in der Hinrunde wieder deutlich nach oben, was auch seinem Coach nicht verborgen geblieben ist:

Er ist ein junger Spieler, der Qualität besitzt. Er muss arbeiten, das ist alles. Aber ja, ich bin zufrieden mit ihm. Er hat mein Vertrauen.

Übersetzung via Real Total

Ohnehin kann sich Zidane in diesen Tagen nicht über die Form seiner Spieler beschweren. Seit sage und schreibe 21 Pflichtspielen in Folge sind die Madrilenen ungeschlagen. Und das soll möglichst auch gegen “La Real” so bleiben.

Real Sociedad: Revanche oder K.o.?

Während die “Blancos” von Sieg zu Sieg eilen, befindet sich Real Sociedad in einer kleinen Formkrise. Drei der letzten vier Ligaspiele gingen verloren, was den Absturz auf Rang acht zur Folge hatte. Jetzt, gegen Real Madrid, soll alles besser werden. Das Hinspiel in La Liga verlor das Team von Trainer Imanol Alguacil zwar mit 1:3, doch schon da blitzte phasenweise die offensive Qualität der Mannschaft auf. So hat Zidane großen Respekt vor dem kommenden Gegner, wie er betonte:

Es ist ein Finale, kein Viertelfinale. Real Sociedad kommt nicht hierher, um uns etwas zu schenken. Wir müssen sehr konzentriert sein, von der ersten Minute an. Real Sociedad ist eine sehr gute Mannschaft, was sie die Saison über gezeigt hat.

Übersetzung via Real Total

Einer, der den Unterschied machen kann, ist die Real-Leihgabe Martin Ødegaard. Der Norweger ist bei Sociedad unangefochtener Stammspieler in dieser Saison und steht nach 22 Pflichtspieleinsätzen bei fünf Treffern und acht Assists. Nicht ohne Grund lobte auch Zidane den Spielmacher.

Verzichten muss Alguacil weiterhin auf Diego Llorente und Asien Illarramendi. Bleibt abzuwarten, ob der 48-Jährige im Sturm – wie schon beim 1:2 gegen CD Leganés – auf Alexander Isak baut oder wieder Willian José aufbietet. Der Ex-BVB-Knipser hatte immerhin den einzigen Treffer erzielt. Gegen Real Madrid wäre ein guter Zeitpunkt, um nachzulegen.

Prognose

Form und individuelle Klasse sprechen eine deutliche Sprache. Alles andere als ein Heimsieg für Real Madrid wäre doch eine mittelschwere Überraschung. Für Real Sociedad dürfte die Reise in der Copa del Rey an diesem Donnerstagabend enden.

Mögliche Aufstellungen:

Real Madrid: Courtois – Nacho, Varane, Ramos, Marcelo – Modric, Valverde, Kroos – Rodrygo, Benzema, Vinícius

Real Sociedad: Remiro – Zaldua, Le Normand, Elustondo, Monreal – Zubeldia – Portu, Merino, Ødegaard, Oyarzabal – Willian José

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

Nico Scheck

(Photo by Angel Martinez/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Atalanta beschäftigt sich mit Marc Roca

News | Im Sommer 2019 war der FC Bayern an einer Verpflichtung von Mittelfeldspieler Marc Roca von RCD Espanyol interessiert. Am Ende...

AC Mailand | Optimismus bezüglich Ibrahimovic-Verlängerung wächst

News | Mit 38 Jahren spielt der schwedische Angreifer Zlatan Ibrahimovic noch immer auf einem hohen Niveau. Das zeigte er zuletzt bei Milan,...

Tottenham: Ryan Sessegnon vor Leihe zu Ajax Amsterdam

News | Im Sommer 2019 verpflichteten die Tottenham Hotspurs den sehr vielversprechenden Youngster Ryan Sessegnon vom FC Fulham - für rund 27 Millionen...

Schalke | Harit, McKennie und Uth wollen unbedingt weg

Dem FC Schalke 04 droht der Ausverkauf. Es soll zahlreiche unzufriedene Profis geben, die den Verein verlassen wollen.

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Provoziert Conte seinen Inter-Abschied?

On Air | Am vergangenen Wochenende stand der letzte Spieltag der Serie A an und es ging eigentlich nur noch darum, welches...

Serie A | Francesco Caputo – Ein Mann für die Squadra Azzurra?

Zwar krönt die Serie A zum neunten Mal in Folge Juventus zum Meister, jedoch hat das Wettrüsten der Konkurrenz begonnen und die...

Serie A | Nach Rangnick Absage – Bleibt Zlatan Milan erhalten?

Die Serie A sorgte diese Woche mit der Absage von Ralf Rangnick für die nächste große Sensation, denn damit hatte gewiss kein...
600FollowerFolgen
12,034FollowerFolgen