DFB | Nach Bierhoff-Aus: Flick-Abgang ernsthaftes Szenario

flick
Weiteres

News | Nachdem Oliver Bierhoff seinen Hut genommen hat, scheint sich Bundestrainer Hansi Flick ernsthafte Gedanken über seine Zukunft beim DFB zu machen. Entscheidend für seinen Verbleib wird die Frage sein, wer Bierhoff denn beerbt.

Flick wollte Bierhoff-Klausel in seinem Vertrag

Der heutige Mittwoch – der 7. Dezember 2022 – könnte ein sehr einschneidender Tag im deutschen Fußball gewesen sein. Sowohl der DFB als auch die DFL finden heute in ihren wichtigen Gremien zusammen, um bedeutende Personalien zu besprechen. Beim deutschen Fußballbund wird es vor allem um die Nachfolge von Oliver Bierhoff (54), dessen Vertrag am Montag aufgelöst wurde, und um die Zukunft von Bundestrainer Hansi Flick (57) gehen. Die Personalien sind eng verknüpft, wie es scheint.

Das Aus von Bierhoff hat Flick offensichtlich schwer getroffen. „Meinem Trainerteam und mir fällt im Moment die Vorstellung schwer, wie die durch Olivers Ausscheiden entstehende Lücke fachlich und menschlich geschlossen werden kann“, konnte Flick seine Enttäuschung nicht verbergen. „Für mich persönlich war Oliver innerhalb des Teams mein erster Ansprechpartner und Freund. Wir hatten als gemeinsames Ziel das Projekt EM 2024 in Deutschland.“ Bierhoff dürfte eine der Hauptgründe für Flicks Rückkehr zum DFB gewesen sein. Ein Bild-Bericht zufolge soll ein Sonderkündigungsrecht im Falle eines Bierhoff-Abgangs Thema bei den Verhandlungen über Flicks DFB-Vertrag gewesen sein – es wurde jedoch nichts daraus.

Mit dem 90PLUS-Tagesticker immer auf dem Laufenden

Aktuell scheint es so, als würde Flick seine Zukunft als Bundestrainer von der Entscheidung, wer auf Bierhoff folgen wird, abhängig machen. Medienberichten zufolge erwünscht sich der Bundestrainer sogar ein Mitspracherecht in dieser Personalie. Jemand wie der öffentlich gehandelte Matthias Sammer (55) soll beispielsweise nicht in Flicks Interesse sein. Er soll sich einen DFB-Managerwünschen, der ihm nicht aktiv in die Trainerarbeit hineinredet. Es stehen womöglich noch hitzige Tagen und Wochen beim DFB an. Klar ist: Die Europameisterschaft 2024 im eigenen Land als großes DFB-Projekt wird nur mit geschlossenen Reihen bewerkstelligt werden können.

(Photo by Stuart Franklin/Getty Images)

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Frankreich | Varane über Rücktritt: „Spielen ununterbrochen“

Frankreich | Varane über Rücktritt: „Spielen ununterbrochen“

4. Februar 2023

News | Raphael Varane erklärte jüngst seinen Rücktritt aus der französischen Nationalmannschaft. Die Gründe führte er nun in einem Interview aus. Varane erkennt „übervollen Terminkalender“ Das WM-Finale wird Raphael Varane (29) nicht nur aufgrund der Dramatik – mit dem letztlich besseren Ende für Argentinien – in Erinnerung bleiben, sondern auch als letzter Auftritt im französischen Trikot […]

U21 des DFB trifft in EM-Qualifikation wieder auf Polen und Israel

U21 des DFB trifft in EM-Qualifikation wieder auf Polen und Israel

2. Februar 2023

News | Seit dem heutigen Donnerstag kennt die U21-Nationalmannschaft des DFB ihre Gegner bei der Qualifikationsphase für die anstehende Europameisterschaft.  U21 des DFB wieder gegen Polen und Israel Die deutsche U21-Nationalmannschaft trifft in der Qualifikation für die EM 2025 in der Slowakei erneut auf Polen und Israel. Die weiteren Gegner des Titelverteidigers heißen Bulgarien, Kosovo und Estland. Das ergab die […]

Bestätigt: Raphael Varane mit Rücktritt aus Nationalmannschaft

Bestätigt: Raphael Varane mit Rücktritt aus Nationalmannschaft

2. Februar 2023

News | Raphael Varane ist aus der französischen Nationalmannschaft zurückgetreten. Nach 93 Länderspielen macht er Platz.  93 Länderspiele: Raphael Varane erwägt Rücktritt Heute Mittag berichteten mehrere Medien, dass Raphael Varane (29) seinen Rücktritt aus der französischen Nationalmannschaft erwägt. Das berichtete unter anderem Le Parisien. Mittlerweile bestätige der Verteidiger von Manchester United dies auch offiziell. Der 29-Jährige lief in […]