Qualifikation zur Champions League: Die Ergebnisse vom Dienstag

In der Qualifikation zur Champions League trennten sich die AS Monaco und PSV Eindhoven unentschieden.
News

News | Am Dienstagabend begann die 3. Qualifikationsrunde zur Champions League. Mit der AS Monaco, den Glasgow Rangers und Benfica waren prominente Namen im Einsatz.

Qualifikation zur Champions League: Zagreb siegt auswärts, Benfica souverän

Los ging es bereits um 19.00 Uhr. Sheriff Tiraspol, das aufgrund der UEFA-Bestimmungen nach Chisinau ausweichen musste, empfing Viktoria Pilsen. Die Führung durch einen verwandelten Handelfmeter von Rasheed Ibrahim Akanbi egalisierte Tomas Chory noch vor der Pause ebenfalls per Strafstoß. Nach dem Seitenwechsel erzielte Pavel Bucha das Siegtor für den tschechischen Meister. Genauso einen Auswärtssieg fuhr Dinamo Zagreb bei Ludogorets Razgrad ein, dank eines Doppelschlags aus der Anfangsphase.

Mehr Informationen zu den Europapokal-Wettbewerben 

Ausgeglichen verlief das womöglich Topspiel der 3. Runde. Die PSV Eindhoven ging im Fürstentum durch Joey Veerman zwar in Führung, doch die AS Monaco glich zehn Minuten durch Axel Disasi aus. Am Gleichstand vorbei schrammten hingegen die Glasgow Rangers. Sie unterlagen Royal Union Saint Gilloise, dem belgischen Meister, mit 0:2. Noch deutlicher setzte sich Benfica gegen den FC Midtjylland durch. Dem überragenden, als Nachfolger von Darwin Núnez gehandelten Goncalo Ramos gelangen gleich drei Treffer beim ungefährdeten 4:1-Heimerfolg, sodass der letztjährige Drittplatzierte aus Portugal bereits mit dem Erreichen der letzten Qualifikationsrunde zur Champions League planen kann.

Die Ergebnisse im Überblick

Sheriff Tiraspol 1:2 Viktoria Pilsen

Tore: 1:0 Akanbi (Elfmeter, 36.), 1:1 Chory (Elfmeter, 41.), 1:2 Bucha (55.)

Ludogorets Razgrad 1:2 Dinamo Zagreb

Tore: 0:1 Peric (6.), 0:2 Padt (Eigentor, 9.), 1:2 Tekpetey (22.)

AS Monaco 1:1 PSV Eindhoven

Tore: 0:1 Veerman (38.), 1:1 Disasi (80.)

Royale Union Saint Gilloise 2:0 Glasgow Rangers

Tore: 1:0 Teuma (27.), 2:0 Vanzeir (Elfmeter, 76.)

SL Benfica 4:1 FC Midtjylland

Tore: 1:0 Ramos (17.), 2:0 Ramos (33.), 3:0 Fernandez (40.), 4:0 Ramos (61.), 4:1 Sisto (Elfmeter, 77.)

(Photo by VALERY HACHE/AFP via Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Wegen Finantricks: PSG-Präsident Al-Khelaifi setzt Spitze gegen Barcelona

Wegen Finantricks: PSG-Präsident Al-Khelaifi setzt Spitze gegen Barcelona

25. September 2022

News | Nasser Al-Khelaifi ist nicht nur Präsident von Paris St. Germain, sondern auch von der European Club Association. Daher blickt er auch auf das Agieren anderer Vereine und fand keine lobenden Worte für den Ansatz des FC Barcelona. Al-Khelaifi: „Müssen langfristig denken, nicht kurzfristig“ Paris St. Germain betreibt mithilfe des katarischen Engagements einen hohen finanziellen […]

UEFA-Strafen: Frankfurt kommt glimpflich davon, Auswärtssperre für Köln

UEFA-Strafen: Frankfurt kommt glimpflich davon, Auswärtssperre für Köln

24. September 2022

News | Bei den Europapokalauftritten von Eintracht Frankfurt und dem 1. FC Köln in Marseille bzw. Nizza kam es jeweils zu Ausschreitungen. Die UEFA sprach nun Strafen aus, die beide Vereine unterschiedlich hart treffen. UEFA: Frankfurt muss nicht auf seine Fans verzichten, Köln schon Der erste Champions-League-Sieg der Vereinsgeschichte von Eintracht Frankfurt wurde überschattet von […]

UEFA plant Revolution des europäischen Supercups

UEFA plant Revolution des europäischen Supercups

22. September 2022

News | Die UEFA plant eine Revolution des europäischen Supercups. Das bisherige Finalspiel soll durch ein Final-Four-Turnier ersetzt werden, in welchem neben dem CL-Sieger, EL-Sieger und ECL-Sieger auch der Meister der nordamerikanischen Major League Soccer teilnehmen soll. Die UEFA möchte somit einen neuen Markt in den USA erschließen und die Marke des europäischen Fußballs stärken. […]


'' + self.location.search