BVB | Kapitän Reus nach Champions-League-Aus: „Wir diskutieren am Ende immer über die gleichen Fehler“

BVB
UEFA CL/EL

News | Der BVB ist aus der Champions League ausgeschieden. Nach der 1:3-Niederlage bei Sporting lagen bei Spielern und Verantwortlichen die Nerven blank. 

Reus sieht „zu viele Ups and Downs“ beim BVB

Marco Reus (32) war nach der bitteren Niederlage der erste, der am DAZN-Mikrofon Rede und Antwort stand. „Wir diskutieren am Ende immer über die gleichen Fehler. Sporting war komplett verunsichert auf dem Spielfeld und wir bringen sie dann wieder ins Spiel“, ärgerte sich der Kapitän über das Gegentor zum 0:1, dem ein Bock der Dortmunder Hintermannschaft vorausgegangen war.



Grundsätzlich sah Reus den BVB jedoch – trotz der deutlichen Niederlage – besser. „Wir haben in Unterzahl ein besseres Spiel gemacht als Sporting. Dann ist es schon schwierig, es zu akzeptieren. Bis zum 1:0 hatten wir das Spiel auch unter Kontrolle. Komplett unnötig und in so einem Spiel extrem bitter“, so der 32-Jährige.

Hinsichtlich des bisherigen Saisonverlaufs musste Reus grübeln: „Schwierig in Worte zu fassen. Wir haben zu viele Ups and Downs. Wenn wir mal eine Zeit lang stabil sind, kommt sowas wie heute, und das wirft uns in unserer Entwicklung zurück.“

Aktuelle News und Storys rund um die Champions League

Auch Trainer Marco Rose (45) sah kein schlechtes Spiel seiner Mannschaft. „Wir haben kaum etwas zugelassen, waren ordentlich im Spiel. Das 1:0 ist in der Form natürlich zu einfach. Das ist zu leicht, gegen uns Tore zu machen“, so der 45-Jährige.

Der Gegner sei „heute einfach kompromissloser, konsequenter in bestimmten Situationen“ gewesen. „Daran müssen wir in den nächsten Wochen arbeiten.“ Zur umstrittenen Roten Karte gegen Emre Can (27) wusste Rose keine klaren Worte zu finden. Ob sich das vielleicht ändert, wenn er sich die Szene auf der Heimreise nochmal in Ruhe ansieht?

Photo by Getty

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Nach Conference-League-Aus: Tottenham geht rechtlich gegen die UEFA vor

Nach Conference-League-Aus: Tottenham geht rechtlich gegen die UEFA vor

21. Dezember 2021

News | Tottenham Hotspur schied aus der Conference League aus, da es coronabedingt nicht zum Heimspiel gegen Stade Rennes antreten konnte. Trainer Antonio Conte kritisierte dies und kündigte rechtliche Schritte gegen die UEFA an. Conference League: Tottenham klagt gegen die UEFA Die Tottenham Hotspur litten unter einem großen Corona-Ausbruch in Mannschaft und Staff, weshalb sie das abschließende […]

RB Leipzig: Brobbey vor Rückkehr zu Ajax

RB Leipzig: Brobbey vor Rückkehr zu Ajax

20. Dezember 2021

News | Nur ein halbes Jahr nach seinem Wechsel zu RB Leipzig, steht Brian Brobbey vor einer Rückkehr zu Ajax Amsterdam. Das Sturmtalent soll Spielpraxis sammeln. Gesagt getan: RB Leipzig leiht Brobbey wohl an Ajax aus Star-Berater Mino Raiola (54) hatte es bereits angekündigt, nun steht die Rückkehr offenbar vor dem Abschluss. Wie die Bild […]

Spiel für Stade Rennais gewertet: Tottenham scheidet aus der Conference League aus!

Spiel für Stade Rennais gewertet: Tottenham scheidet aus der Conference League aus!

20. Dezember 2021

News | Am letzten Spieltag der Gruppenphase der UEFA Conference League sollte das Spiel zwischen den Tottenham Hotspurs und Stade Rennais stattfinden. Die Spurs hatten allerdings mit einem Corona-Ausbruch zu kämpfen, das Spiel wurde abgesetzt.  Tottenham scheidet aus der Conference League aus Kurz danach wurde bekannt, dass es nicht möglich ist, einen Nachholtermin zu finden. […]


'' + self.location.search