2. Bundesliga: Kaiserslautern feiert Auftaktsieg gegen Hannover 96

Kaiserslautern 2. Bundesliga
News

News | Am Freitagabend fand auf dem Betzenberg der Auftakt der neuen Saison in der 2. Bundesliga statt. Der 1. FC Kaiserslautern empfing Hannover 96. Die Gastgeber gewannen dank eines späten Treffers mit 2:1. 

2. Bundesliga: Kaiserslautern gewinnt zum Auftakt

Die Anfangsphase verlief gleich einmal sehr knackig, in den Zweikämpfen war einiges geboten. Die Fans des Aufsteigers feierten zu Beginn jeden gewonnen Zweikampf und jede Grätsche. In der 11. Minute gab es die erste Chance im Spiel, begünstigt durch einen großen Fehler in der Defensive der Gäste. Julian Börner spielte den Ball viel zu kurz in die Mitte, Terrence Boyd nutzte das aus, spielte quer und Maik Wunderlich schob zur Führung ein.

Eben jener Wunderlich war es, der in der 20. Minute mit einem Volley auf die lange Ecke die nächste Chance hatte. Diesmal verfehlte er das Tor aber. Hannover war zu Beginn durchaus unterlegen. Die Partie war umkämpft, Kaiserslautern führte viele Zweikämpfe und schaffte es, nach Ballgewinn immer wieder schnell umzuschalten und schnell den Abschluss zu suchen. Über Stückwerk kamen die 96er nicht hinaus. Kurz vor der Halbzeit hatte Kenny Prince Redondo einen guten Abschluss, scheiterte aber an Ron-Robert Zieler. Mit dem Stand von 1:0 für die Gastgeber ging es dann in die Kabine.

Kaiserslautern 2. Bundesliga

(Photo by Alex Grimm/Getty Images)

Weitere News und Berichte rund um den deutschen Fußball 

Auch zu Beginn der 2. Halbzeit änderte sich wenig. Kaiserslautern setzte Nadelstiche, war gut im Spiel und Hannover hatte Schwierigkeiten, das eigene Spiel auf den Platz zu bekommen. In den Zweikämpfen war weiterhin ordentlich Feuer drin, überraschend war allerdings, dass der FCK auch fußballerisch sehr gute Momente hatte und spielerisch einen besseren Eindruck hinterließ als 96.

Auffällig: Die Genauigkeit beim FCK ließ in der zweiten Halbzeit aber nach. Hannover hatte diese gar nicht erst im eigenen Spiel. In der 75. Minute hatte Sebastian Kerk aber eine gute Chance per Freistoß, Andreas Luthe konnte aber parieren. In der 81. Minute herrschte etwas Durcheinander in der Defensive der Gastgeber, was Havard Nielsen nutzte. Der Angreifer der Gäste staubte eiskalt ab und traf zum 1:1. Das war durchaus etwas überraschend.

Am Ende kam es dann doch noch zu einer spektakulären Szene. Im Anschluss an einen Eckball wurde die Kugel noch einmal in das Getümmel gespielt und dort wartete Kevin Kraus. Der Defensivspieler der Gastgeber drückte den Ball aus kurzer Distanz über die Linie – zum 2:1-Siegtreffer für die Pfälzer!

(Photo by Alex Grimm/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

All-Star-Spiel wird diskutiert: Auswahl aus der Premier League gegen Auswahl aus anderen Topligen?

All-Star-Spiel wird diskutiert: Auswahl aus der Premier League gegen Auswahl aus anderen Topligen?

29. September 2022

News | In Sportarten wie dem Basketball ist es nicht neu, dass am Ende einer Saison ein All-Star-Spiel ausgetragen wird. Im europäischen Fußball kann das auch bald der Fall sein, eine Auswahl der Premier League könnte dann gegen eine Auswahl aus anderen europäischen Ligen antreten.  Auswahl aus der Premier League gegen Resteuropa im All-Star-Spiel? Gibt […]

HSV | Gefälschter Doktortitel bei Wüstefeld? Jansen lässt Antwort offen

HSV | Gefälschter Doktortitel bei Wüstefeld? Jansen lässt Antwort offen

29. September 2022

News | Am gestrigen Mittwochabend räumte Dr. Thomas Wüstefeld nach zahlreichen Vorwürfen gegen seine Person den Posten als Vorstand beim Hamburger SV. Aufsichtsratschef Marcel Jansen bezog nun Stellung. HSV: Jansen weicht bei Nachfragen nach Wüstefeld aus Sportlich befindet sich der Hamburger SV als Tabellenführer der 2. Bundesliga auf Kurs. Neben dem Platz geht es wieder einmal drunter […]

Asamoah und Weidenfeller nehmen am neuen Management-Lehrgang teil

Asamoah und Weidenfeller nehmen am neuen Management-Lehrgang teil

29. September 2022

News | Die DFL und der DFB bilden seit 2020 in einem 18-monatigen Lehrgang zukünftige Entscheider aus. Im neuen Jahrgang treten unter anderem Gerald Asamoah und Roman Weidenfeller an. 17 Teilnehmer um Asamoah und Weidenfeller bei Management-Lehrgang Seit 1947 richtet der DFB die Ausbildung zum Fußballlehrer aus, die sämtliche deutsche Trainer, die in den Profiligen arbeiten, durchliefen. Ein […]


'' + self.location.search