2. Liga: Karlsruher SC mit Unentschieden gegen den HSV

Sonny Kittel für den HSV am Ball
Spieltag

Spieltag | Im Topspiel der zweiten Bundesliga trennten sich der Karlsruher SC und der Hamburger SV mit (1:1). Hofmann traf für den KSC, Kittel für den HSV.

KSC und HSV trennen sich 1:1 – Hofmann und Kittel treffen

In der zweiten Bundesliga haben sich der Karlsruher SC und der Hamburger SV im Topspiel am Samstagabend mit 1:1 (1:1) getrennt. Sonny Kittel erzielte die Führung für den HSV, Philipp Hofmann glich für den KSC aus.

Es entwickelte sich eine sehr muntere Anfangsphase. Daniel Gordon hatte per Kopf die erste Gelegenheit für den KSC (4.), dieser ging allerdings ebenso vorbei wie ein Abschluss von Ludovit Reis nach Vorlage von Sonny Kittel für den HSV auf der anderen Seite (5.).

Danach drückte vor allem Karlsruhe auf die Führung. Marc Lorenz schoss allerdings drüber (6.), ein weiterer Kopfball von Gordon wurde von HSV-Keeper Johansson pariert (8.). Die Führung fiel dann allerdings auf der anderen Seite.

Nach Pass von Jatta kam Kittel im gegnerischen Strafraum an den Ball, nahm sich den Abschluss und vollendete zur 1:0-Führung für die Gäste (14.). Die Gastgeber zeigten sich allerdings kaum geschockt. Nach Flanke von Heise war Hofmann zur Stelle und glich per Kopf aus (18.).

Danach hatten beide Mannschaften die Chance zur Führung. KSC-Torhüter Gersbeck rutschte weg, für Jatta war der Winkel allerdings zu spitz, um das für die Führung auszunutzen (23.). Auf der Gegenseite rettete Moritz Heyer für den HSV, als er einen Abschluss von Wanitzek entscheidend abfälschte (43.).

Auch Torschütze Hofmann hatte noch eine Gelegenheit, wurde allerdings von Schonlau geblockt (45.). So ging es mit dem Stand von 1:1 in die Halbzeitpause.

Mehr News und Stories rund um die Bundesliga

Zweite Halbzeit: Karlsruher SC und HSV bleiben beide ohne Torerfolg

Die zweite Hälfte startete mit einer Großchance für Hamburg. Heyer verpasste allerdings eine Hereingabe, der Nachschuss von Glatzel wurde geblockt (46.). Auf der anderen Seite setzte Wanitzek einen Abschluss knapp drüber (54.).

Die nächste Gelegenheit hatte wieder der HSV, nach einer Flanke ging Kittels Abschluss jedoch nicht aufs Tor (64.).Nach einer Kontersituation wurde Wanitzek für die Karlsruher freigespielt, sein Abschluss klatschte allerdings an den Pfosten (80.).

HSV-Keeper Johansson lenkte den Ball noch dorthin – und stand auch bei der nächsten Aktion im Mittelpunkt. Nach einer Ecke für den KSC kam Gondorf zum Abschluss, Johansson war allerdings erneut zur Stelle (83.).

Dann passierte nichts mehr, auch wenn der HSV zum Ende der Partie hin und in der Nachspielzeit noch einmal drückte. Nach dem 1:1-Unentschieden steht der KSC nun auf dem zehnten Tabellenplatz, die Gäste aus Hamburg sind Siebter.

(Photo by Daniel Kopatsch/Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga-Stimmen: BVB mit „großer Vorfreude“ auf Bayern, Uth fordert zwei freie Tage nach Derbysieg

Bundesliga-Stimmen: BVB mit „großer Vorfreude“ auf Bayern, Uth fordert zwei freie Tage nach Derbysieg

27. November 2021

News | Der Samstagnachmittag in der Bundesliga hatte es so richtig in sich. Der BVB gewann beim VfL Wolfsburg und Erling Haaland feierte sein Comeback mit einem Treffer. der Derybsieg am Rhein geht an den 1. FC Köln.  Die Stimmen zum Nachmittag in der Bundesliga Der BVB gewann mit 3:1 gegen den VfL Wolfsburg, der […]

FC Bayern: Upamecano zurück, mehr Optionen auf der Bank – Bielefeld stürmt mit Klos

FC Bayern: Upamecano zurück, mehr Optionen auf der Bank – Bielefeld stürmt mit Klos

27. November 2021

News | Der FC Bayern trifft am Samstagabend auf Arminia Bielefeld. Nach dem Sieg des BVB am Nachmittag geht es für den Rekordmeister darum, wieder an die Tabellenspitze zu kommen, bevor es im direkten Duell kommende Woche nach Dortmund geht.  Bayern wieder mit Upamecano, Bielefeld stürmt mit Klos Personell gab es vor dem Spiel einige […]

Bundesliga | Spektakel in Fürth, Debakel für Gladbach, Haaland schießt Dortmund an die Spitze

Bundesliga | Spektakel in Fürth, Debakel für Gladbach, Haaland schießt Dortmund an die Spitze

27. November 2021

News | Der Samstagnachmittag des 13. Bundesliga-Spieltags hielt unter anderem das rheinische Derby zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach bereit sowie das Duell des VfL Wolfsburg gegen Borussia Dortmund. Emre Can kontert Wolfsburgs Blitzstart, Hoffenheim dreht die Partie Keine zwei Minuten dauerte es, bis der Samstagnachmittag Reiseflughöhe erreicht hatte. In der Volkswagen Arena […]


'' + self.location.search