BVB: Leere und Betroffenheit gemischt mit Optimismus

28. Mai 2023 | News | BY David Schöngarth

News | BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl hadert mit dem dramatischen Bundesliga-Finale, in der seine Borussia knapp scheiterte. Aber der Ex-Profi, der mit Dortmund selbst drei Mal Meister wurde, richtet den Blick auch nach vorne.

Kehl: “Werden wieder angreifen”

“Die Leere, die Enttäuschung – alles, was wir gerade spüren, ist nicht zu beschreiben”. So wird BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl vom kicker zitiert. Der Ex-Profi, der mit dem BVB 2002, 2011 und 2012 die Meisterschale gewann, zeigte sich nach dem 2:2-Unentschieden gegen Mainz enttäuscht, aber auch gefasst. “Was hier los gewesen ist, das kann man nicht einfach abschütteln. Trotzdem hatte ich das Gefühl, dass wir die Mannschaft gut vorbereitet hatten, dass wir einen guten Matchplan hatten.”

Mehr News und Storys rund um die Bundesliga

Der Matchplan der Borussia war aber spätestens nach 24 Minuten hinfällig, als Dortmund mit 0:2 gegen Mainz in Rückstand ging. Danach konnte man das eigene Spiel nicht mehr durchziehen – auch weil die Uhr gegen Dortmund tickte. “Teils war es wild, wir hatten keine gute Positionierung mehr, haben viel durch die Mitte gespielt und uns die Momente nicht mehr so erarbeitet”, so Kehls Einschätzung zu einer dramatischen Schlussphase, in der Dortmund zwischenzeitlich durch den Kölner Ausgleich vom Punkt Hoffnung schöpfen durfte.

Borussia Dortmund wird niemals untergehen. Das fühlt sich jetzt ganz schwierig an, aber wir werden wieder aufstehen.

Der BVB-Sportdirektor richtete den Blick abschließend jedoch auch nach vorn und bedankte sich bei den Fans, die nach Abpfiff Mannschaft und Trainer feierten. “Ich kann nur sagen: Ab einem gewissen Moment werden wir wieder nach vorne schauen, ab einem gewissen Moment werden wir wieder angreifen.”, so Kehl. “Borussia Dortmund wird niemals untergehen. Das fühlt sich jetzt ganz schwierig an, aber wir werden wieder aufstehen.

(Photo by Alex Grimm/Getty Images)

David Schöngarth

Aufgewachsen mit Grafite, Luca Toni und Co. entfachten Gareth Bale und Mauricio Pochettinos Spurs in David eine Leidenschaft für die Premier League. Interessiert sich für alles, was auf der Insel vor sich geht. Seit 2022 bei 90Plus.


Ähnliche Artikel