FC Bayern | Davies-Comeback steht bevor

26. März 2022 | News | BY Yannick Lassmann

News | Alphonso Davies erlitt infolge seiner Corona-Infektion eine leichte Herzmuskelentzüdnung. Nach fast drei Monaten Pause könnte er im Auswärtsspiel beim SC Freiburg aufs Spielfeld zurückkehren.

FC Bayern: Davies soll nächste Woche ins Mannschaftstraining einsteigen

Der FC Bayern München vermeldete zu Jahresbeginn zahlreiche Covid-19-Erkrankungen im Kader. Langwierige Nachwirkungen hatte das Coronavirus bei Alphonso Davies (21), denn es wurde eine Herzmuskelentzüdung festgestellt.

Die Folge: Der Kanadier musste vorerst vollständig aussetzen, wobei der Zeitpunkt eines Wiedereinstiegs unbekannt war. Vor elf Tagen fing er wieder mit dem individuellen Training an. In der kommenden Woche soll der Linksverteidiger wieder vollständig ins Mannschaftstraining integriert werden, berichtete der kicker.

 

Wenn alles glattlaufe, scheint sogar eine Kadernominierung – verbunden mit einem Kurzeinsatz – beim Spitzenspiel in Freiburg (02. April) möglich. Dennoch gelte bei Davies weiterhin das Credo: „Mit aller Vorsicht.”

Mehr News und Stories rund um die Stories um die Bundesliga

Sollte der pfeilschnelle Außenspieler ohne große Anlaufzeit wieder an seien Topform herankommen, geht der FC Bayern gestärkt in den Saison-Endspurt. Seine offensive Herangehensweise, die beim Triple-Gewinn 2020 eine entscheidende Rolle spielte, könnte in großen Spielen den Unterschied ausmachen.

(Photo by Sebastian Widmann/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.


Ähnliche Artikel