FC Bayern München: Transfer von Fein zum Los Angeles FC gescheitert

3. August 2022 | News | BY Gero Lange

News | Der Transfer von Adrian Fein vom FC Bayern München zum Los Angeles FC in die MLS ist offenbar geplatzt. Da Julian Nagelsmann nicht mehr mit dem 23-Jährigen plant, wird weiterhin nach einem Abnehmer für den Mittelfeldspieler gesucht. 

Adrian Fein: kein Wechsel vom FC Bayern München zum Los Angeles FC

Wie Sport-1-Chefreporter Kerry Hau via Twitter mitteilte, ist der Transfer von Adrian Fein (23) zum Los Angeles FC geplatzt. Aktuell steht der 23-Jährige noch bis zum 30. Juni 2023 beim FC Bayern München unter Vertrag. Dort trainiert er nun auch wieder mit, alle Beteiligten sollen aber an “einer schnellen Lösung” arbeiten, was einen Abgang des Mittelfeldspielers anbelangt. Denn in den Planungen von Trainer Julian Nagelsmann (35) spielt er keine Rolle mehr, was einen Verbleib im Hinblick auf mögliche Spielpraxis unwahrscheinlich werden lässt.

Mehr News und Stories rund um die Bundesliga

Genauere Hintergründe darüber, warum die Verhandlungen scheiterten, sind bislang nicht bekannt. Fein habe bereits in Los Angeles mittrainiert und die Vereine darüber hinaus “intensiv” miteinander gesprochen. Bei diesen Gesprächen habe man allerdings keine gemeinsame Lösung erarbeiten können, weshalb der Transfer nun vom Tisch sei.

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS


Ähnliche Artikel