FC Bayern | Nagelsmann spricht Ulreich Vertrauen aus: „Wird gute Leistungen bringen“

FC Bayern: Julian Nagelsmann baut auf Sven Ulreich.
News

News | Der FC Bayern München tritt am Samstag beim VfL Bochum an. Im Rahmen seiner Knieoperation wird Manuel Neuer erstmals ausfallen, was Julian Nagelsmann aber keine Sorgen bereitet.

Nagelsmann über Bochum: „Mannschaft, die körperlich spielt“

Dem FC Bayern München steuert auf die zehnte deutsche Meisterschaft in Serie zu. Der Abstand auf den ärgsten Verfolger Borussia Dortmund beträgt schon wieder neun Punkte. Beim VfL Bochum soll am morgigen Samstagnachmittag (15.30 Uhr) der bereits 18. Sieg im 22. Saisonspiel eingefahren werden.

Das Hinspiel gewannen der deutsche Rekordchampion mühelos mit 7:0. Mit deutlich mehr Gegenwehr muss er im zweiten Duell rechnen, denn der in die Bundesliga zurückgekehrte Ruhrpottklub tritt inzwischen wesentlich stabiler auf, was auch Julian Nagelsmann (34) bewusst ist. „Es ist eine Mannschaft, die körperlich spielt und über die Emotionen kommt“, sagte er auf der vorherigen Pressekonferenz.

 

Für Bochum sei es natürlich ein Highlight-Spiel. „Es wird ein emotionales Spiel für den gesamten Klub“, so der Trainer angesichts der Atmosphäre im Ruhrstadion, das morgen immerhin 8.500 Fans betreten dürfen.

Mehr News und Stories rund um die Bundesliga

Vor dem Fernseher wird Manuel Neuer (35) die Partie verfolgen, da er sich zuletzt einer Knieoperation unterzog. Dafür wird Sven Ulreich zum Zug kommen (33), was durchaus Einfluss auf den Spielstil des FC Bayern haben wird: „Man kann Manu in jeder Drucksituation anspielen, er ist da einfach outstanding. Aber Ulle kann auch kicken, vielleicht werden wir einfach einen Rückpass weniger spielen, weil er nicht den hohen Rhythmus hat“, erklärte Nagelsmann.

Mit Schwierigkeiten rechnet er allerdings nicht: „Er ist keine 20 Jahre mehr alt. Ich bin zuversichtlich, dass er gute Leistungen bringen wird.“ Ulreich habe Neuer nämlich bereits in der Saison 2017/18 über einen langen Zeitraum hinweg ersetzt – und damals eine gute Figur abgegeben.

(Photo by Alexandra Beier/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

VfL Wolfsburg: Unterstützung für Schmadtke

VfL Wolfsburg: Unterstützung für Schmadtke

21. Mai 2022

News: Der VfL Wolfsburg wird Medienberichten zufolge Niko Kovac als neuen Cheftrainer etablieren. Für Sportvorstand Jörg Schmadtke ein Schlag ins Gesicht. Schmadtke und der VfL – „Eine Geschlossenheit“ Der ehemalige starke Mann des 1. FC Köln galt als Unterstützer von Florian Kohfeldt und gab ihm – trotz sportlich schwachen Ergebnissen – dauerhaft Rückendeckung. Sportdirektor Marcel […]

Viel Kampf, wenig Spektakel: Nullnummer zwischen Kaiserslautern und Dresden

Viel Kampf, wenig Spektakel: Nullnummer zwischen Kaiserslautern und Dresden

20. Mai 2022

News | Am Freitagabend fand am Betzenberg die Relegation zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Dynamo Dresden statt. Ein Tor fiel nicht, die Entscheidung fällt am Dienstag in Dresden.  Viel Kampf, wenig Fußball in Kaiserslautern Die Stimmung auf dem Betzenberg war absolut einzigartig. Jeder Zweikampf, jeder Pass, jeder Sprint wurde von den Zuschauern mit Applaus […]

BVB: Peter Hermann soll Teil des Trainerteams werden

BVB: Peter Hermann soll Teil des Trainerteams werden

20. Mai 2022

News | Borussia Dortmund hat sich am Freitag etwas überraschend von Trainer Marco Rose getrennt. Nachfolger soll Edin Terzic werden, der mit Peter Hermann einen erfahrenen Mann an die Seite gestellt bekommen könnte.  BVB: Hermann soll das Trainerteam verstärken Am Freitag entließ Borussia Dortmund Trainer Marco Rose nach einer eingehenden Saisonanalyse. Nachfolger soll, das berichten […]


'' + self.location.search